Geschätzte Lesezeit: 7 Minuten

Sinnvolle Geschenkideen für Gitarre und Bass  ·  Quelle: JESHOOTS.COM on Unsplash

Es ist mal wieder soweit. Weihnachten naht und ihr wollt eurer Liebsten / eurem Liebsten eine Freude bereiten? Sie / er spielt Gitarre oder Bass und ihr würdet das gern mit einem wirklich nützlichen Geschenk unterstützen? Dann seid ihr hier goldrichtig, denn ich habe euch 10 sinnvolle Geschenkideen für Gitarre und Bass rausgesucht.

ANZEIGE
ANZEIGE

10 sinnvolle Geschenkideen für Gitarre und Bass

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass Geschenke für Musiker ein schwieriges Unterfangen sind. (Meine arme Freundin und meine Eltern können ein Lied davon singen.) Einerseits ist das Thema komplex, sodass man sich als Außenstehender nicht mal eben nebenbei einarbeitet. Auf der anderen Seite haben die Betroffenen oftmals die Basis abgedeckt und danach wird es kompliziert. Damit ihr nicht im Regen steht, kommen hier 10 Vorschläge, die wirklich nützlich sind.

Lesestoff: Pedal Crush

Gute Literatur für Gitarre und Bass abseits der Unterrichtsmaterialien und Testberichte ist rar. Mit diesem hochwertigen Buch können sich Pedal-Liebhaber ihrem Lieblingsthema widmen: der unendlichen Welt der Effektgeräte. Und das sogar völlig lautlos! Pedal Crush ist die ultimative Aufarbeitung über Stompboxes und randvoll mit tollen Bildern, Geschichten sowie Tipps und Tricks.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rainger FX Minibar

Die zu beschenkende Person mag alle Effektgeräte der Welt besitzen, doch ich bin mir zu 99 % sicher, dass sie noch kein Overdrive mit Flüssigbetankung hat. Die Idee ist so cool wie verrückt: Der Liquid Analyser besitzt nur einen einzigen Volume-Regler. Um überhaupt einen Klang rauszubekommen, müsst ihr einen Drink einfüllen. Die chemischen Eigenschaften der verwendeten Flüssigkeit bestimmen tatsächlich den Klang. Ein Schluck für mich, einer fürs Pedal … Prost!

Warm Audio 01

Gleiche Kategorie, anderes Gerät. Die Foxy Tone Box ist die originalgetreue Replik eines legendären 1971er Effektgeräts, das irgendwann sogar den aberwitzigen Gebrauchtpreis von 17000 Euro erreicht hatte. Jetzt gibt es die legendären Klänge aus dem wertvollen Schaltkreis zum bezahlbaren Kurs und das sogar noch in einem mit Samt überzogenen Gehäuse. Ein echter Hingucker für jede Effektsammlung.

Gitarre und Bass als Bausatz

Viele Gitarristen und Bassisten hegen den heimlichen Traum, sich ein mal im Leben selbst ein Instrument zu bauen. Mit diesen Bausätzen wird zwar ordentlich geschummelt, weil die schwierigsten Schritte bereits getan sind, aber sie versprechen enorm viel Spaß, geben einen kleinen Vorgeschmack, sind beizeiten zu bewältigen und bieten eine tolle Grundlage für Modifikationen aller Art. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, was die Tonabnehmer, die Elektronik und besonders die Lackierung betrifft.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Harley Benton DC-Junior und Harley Benton MB-4 SBK

Wenn es doch ein fertiges Instrument sein soll, z. B. für jemanden, der seine erste E-Gitarre oder einen erschwinglichen Ersatz für Konzerte sucht, empfehle ich diese Modelle von Harley Benton. Für Gitarristen die DC-Junior in sau-coolem Pelham Blue. Das Modell hat trotz seines günstigen Preises exzellente Bewertungen erhalten, ist optional in weiteren Farben erhältlich und verspricht ungehinderten Rock-Spaß!

Für Bass empfehle ich den brandneuen MB-4 SBK, der einem großen Bass-Klassiker der 1970er Jahre nachempfunden wurde. Von den Red Hot Chili Peppers zu Chic, Rage Against The Machine, Linkin Park und sogar dem sanften Sound von Sade – der markante knurrende Klang aus Leo Fenders Feder ist auf unzähligen legendären Aufnahmen aus Funk, Crossover, Metal und Pop zu hören. Dazu sieht der Satin-Black-Look richtig gut aus.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Stromversorgung für Effektgeräte

Pedals, Pedals, Pedals. Ich kenne keine Gitarristen und nur sehr wenige Bassisten, die nicht mindestens ein Effektgerät nutzen. Je mehr Geräte zur Signalkette gehören, desto wichtiger ist eine professionelle Stromversorgung.

Songbird FX Birdcord

Ich bin großer Fan von praktischen Helfern, die mir den Alltag erleichtern. Die Birdcords des österreichischen Herstellers Songbird FX gehören genau in diese Kategorie. Nicht nur Straßenmusiker können ihre Effektgeräte, Keyboards und Batterieverstärker mit einer Powerbank betreiben, auch der gelegentlich schlechte Netzstrom in Clubs oder nervig lange Kabelwege zur Steckdose können damit vermieden werden. Die Birdcords konvertieren 5 V DC USB-Strom wahlweise zu 6 V, 9 V, 12 V und sogar 18 Volt DC. (Falls ihr unsicher seid: Der Großteil aller Effektgeräte benötigt 9 V mit dem Minuspol auf der Innenseite.) Los geht’s ab 16,99 Euro zzgl. Versand.

Harley Benton PowerPlant Pro Modular

Darf es ein wenig mehr sein? Die neue PowerPlant-Reihe von Harley Benton liefert drei verschiedene Stromversorger für gut gefüllte Pedalboards. Die isolierten, gefilterten und kurzschlussfesten Ausgänge haben Rauschen und Brummen den Kampf erklärt. Der Clou: Das PowerPlant ISO-1AC Pro Modular und ISO-2AC Pro Modular können beliebig oft erweitert werden, bis die richtige Menge an Ausgängen für jedes Pedal-Setup erreicht ist. Was für eine coole Idee! Zudem verfügen diese Netzteile über einen amtlichen Kaltgeräteanschluss, was dieser Preisklasse lange verwehrt war.

Lautloses Üben

Angehörige eines Gitarre oder Bass Spielenden müssen geduldig sein. Denn jedes noch so beeindruckende Riff und Solo will erlernt werden und das bedeutet: üben, üben, üben. Die gleichen kurzen Passagen immer wieder im Kreis gespielt können Außenstehenden schnell auf die Nerven gehen. Da tut ihr nicht nur dem Übenden, sondern auch euch selbst und euren Nachbarn einen großen Gefallen, wenn ihr ihm ein Gerät schenkt, mit dem er über Kopfhörer musizieren kann. Es gibt vielfältige Möglichkeiten. Hier sind drei, die wirklich praktisch sind.

BOSS Pocket GT

Es ist ungefähr so groß wie ein Smartphone, kann ebenso einfach über USB geladen werden, enthält wirklich gute Klänge für E-Gitarre und kann sogar YouTube-Videos speichern. Ich hatte das Vergnügen, das BOSS Pocket GT anchecken zu dürfen und war sehr angetan.

In Verbindung mit einem Smartphone oder Tablet ist es ein tolles Übungsgerät für zu Hause und unterwegs. Der fest verbaute Akku erzielt ca. 4 Stunden Batteriebetrieb, zur Not geht’s einfach mit der Powerbank weiter. Besonders gut gefiel mit die Integration von YouTube und dass man ohne ein zusätzliches Kabel seine Lieblingssongs auf Spotify und Co. abspielen kann.

Einen vollständigen Testbericht gibt es auf Bonedo.de.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

BOSS Waza-Air

Wer sich an Kabellage stört, wird die Waza-Air Kopfhörer lieben. Das System besteht aus einem stylischen Kopfhörer mit 50 mm Treibern für druckvollen Klang, einem kleinen Sender fürs Instrument und ist zu 100 % kabellos. Endlich! Damit kann man Musik streamen und gleichzeitig dazu jammen. Der jeweils passende Gitarrensound findet sich in der dazugehörigen kostenlosen Tone Studio App für iOS und Android. Den Hörern wurde zudem ein Gyro-Sensor spendiert, der für ein erstaunliches Raumgefühl sorgt, wenn der Spieler den Kopf bewegt. Als stünde man mitten in der Musik.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Universal Audio Apollo Solo

Eine Warnung vorab: Diese Empfehlung ist sündhaft teuer! Ich persönlich bin gegen solche kostspieligen Geschenke, aber vielleicht habt ihr das große Glück, dass ihr als größere Gruppe mehr Kräfte mobilisieren könnt und es zudem um ein besonderes Jubiläum geht.

Wenn der zu Beschenkende fast ausschließlich vor dem Computer spielt, weil er beispielsweise eigene Ideen aufnimmt aufnimmt oder hauptsächlich zu YouTube, Spotify und Co. spielt und keine externe Soundkarte besitzt, dann ist das Apollo Solo Audiointerface von Universal Audio möglicherweise die Erlösung. In dem Gerät befinden sich Prozessoren, die erstklassige Verstärkerklänge für Gitarre und Bass in Echtzeit ermöglichen! Weiterhin sind die Vorverstärker und Wandler von allerhöchster Güte – dieses Equipment wird nicht ohne Grund zur Profiliga gezählt. Weitere Details könnt ihr in unserem Angecheckt lesen.

Ich selbst bin vor Kurzem auf Universal Audio umgestiegen und möchte das nicht mehr missen! Wichtig: Es gibt eine Version mit USB (für den PC) und mit Thunderbolt 3 (für neuere Macs).

*Affiliate Links

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

ANZEIGE
ANZEIGE

2 Antworten zu “Sinnvolle Geschenkideen für Gitarre und Bass”

  1. silverbooger sagt:

    Hallo!
    Ich finde, dass das Nux Mighty Plug als wirklich tolles, nützliches und erfreulich günstiges Gerät Erwähnung finden sollte… Ich für meinen Teil würde mich ungefähr 100x mehr darüber freuen als über so Firlefanz wie die „Minibar“ – und Bedarf ist wohl bei so ziemlich jedem Gitarristen / Bassisten vorhanden, der auch gern mal auf der Couch übt, oder?

    • stephan sagt:

      Hallo und vielen Dank für den Tipp! Das NUX hatte ich tatsächlich auf dem Schirm, mich jedoch auf Grund der sehr negativen Bewertung eines unserer Leser dagegen entschieden.

      Ich zitiere:

      „Aber all dies zählt leider nichts, wenn der grundlegende Basissound nicht stimmt. Und während der Mighty Plug clean noch zumindest annehmbar klingt, ist der Sound bei den verzerrten Amps eine echte Katastrophe :-(

      Das typische Vox Klingeln rauscht, kratzt und lässt einem die Haare zu Berge stehen. Der Overdrive Amp klingt, als hätte Oma euren Verstärker in Strickwolle verpackt, und die Metal Simulation watet knietief im Matsch. Kein noch so bemühtes Einstellen der Klagregler in der Nux Amp konnte an diesen Grnudcharakteristika was ändern. Auweia!

      Fazit: All die schönen Funktionen nutzen nichts wenn das Fundament nicht passt. Klanglich leider kein Vergleich zu den Oldschool Vox Amplugs. Schade!“

      Das BOSS dagegen konnte ich selbst testen und mit gutem Gewissen empfehlen. Schönen Gruß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.