von Marcus Schmahl | Geschätzte Lesezeit: 19 Minuten
Die beste iOS DAW

Die beste iOS DAW  ·  Quelle: GEARNEWS / Apple

ANZEIGE

Auch wenn es für alteingesessene Recording Engineers und Mixer vielleicht schwer zu akzeptieren ist, lässt sich nicht leugnen, dass die heutige Technologie es ermöglicht, mit iPhone und insbesondere iPad komplette Alben aufzunehmen, zu mischen und für das Mastering vorzubereiten. Diese beeindruckende Entwicklung zeigt, dass die Grenzen der Musikproduktion sich stetig erweitern. Um jedoch solche Projekte zu realisieren, benötigt man mehr als nur leistungsfähige Hardware – eine entscheidende Komponente ist die Digital Audio Workstation (DAW). In einer DAW fließen alle Audio- und MIDI-Daten zusammen und ermöglichen so die Bearbeitung und Abmischung der Musikstücke. Die Frage, die sich dabei aufdrängt, ist: Welche ist nun die beste iOS DAW für die mobilen Apple-Devices?

ANZEIGE

Diese Frage zu beantworten, ist nicht trivial, da die Anforderungen und Vorlieben von Musikproduzenten sehr unterschiedlich sein können. Es gibt eine Vielzahl von DAWs auf dem Markt, jede mit ihren eigenen Stärken und Schwächen. Um die beste iOS DAW zu finden, sollte man die verschiedenen Optionen sorgfältig prüfen und dabei die eigenen Bedürfnisse und Arbeitsweisen im Auge behalten. Ein iPhone oder iPad solltet ihr natürlich besitzen.

Durch die Betrachtung verschiedener DAWs kann man herausfinden, welche am besten zu den eigenen Anforderungen passt. Es geht darum, eine DAW zu finden, die eine intuitive Benutzeroberfläche bietet, eine breite Palette an Funktionen aufweist und zuverlässig ist. Die beste iOS DAW ist letztendlich diejenige, die es dem Nutzer ermöglicht, seine kreativen Visionen effizient und effektiv umzusetzen. Daher ist es wichtig, sich Zeit zu nehmen und die verfügbaren Optionen gründlich zu erkunden.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

iOS und iPadOS DAWs: Vor- und Nachteile

In der Welt der Apple-Geräte spielt das Betriebssystem eine zentrale Rolle, wobei macOS das Herzstück der Mac-Computer bildet. Im Gegensatz dazu steht iOS, das sich auf iPhones konzentriert, während iPadOS, eine Variation von iOS, speziell für iPads mit ihren größeren Displays und leistungsfähigeren Hardware-Komponenten entwickelt wurde. Es ist bemerkenswert, wie beeindruckend die Leistung dieser mobilen Geräte ist, die schon lange vor den Mac-Computern auf die ARM-Architektur umgestiegen sind. Dieser technologische Fortschritt hat zu einem umfangreichen Angebot an Programmen geführt, besonders im Bereich der Audioanwendungen, was bedeutet, dass nahezu jeder Geschmack und jedes Bedürfnis abgedeckt wird.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Unterscheidung zwischen Tablets und Computern wird besonders deutlich in der Art und Weise, wie wir mit diesen Geräten interagieren: Tablets wie das iPad werden ausschließlich über ein Touchdisplay bedient, sei es mit dem Finger oder einem Stylus-Pen. Diese einzigartige Interaktionsweise erfordert eine spezielle Anpassung der Software, insbesondere der Digital Audio Workstations. Für die beste iOS DAW ist es daher unerlässlich, dass sie nicht nur mit den leistungsfähigen Funktionen von iPadOS kompatibel ist, sondern auch eine intuitive und reaktionsschnelle Touch-Bedienung bietet. Dies gewährleistet, dass Musikproduzenten und Kreative die volle Kontrolle über ihre musikalischen Projekte haben und das direkt an der Spitze ihrer Finger. Somit ist die beste iOS DAW eine, die nicht nur eine breite Palette an Funktionen bietet, sondern auch eine nahtlose Integration und Nutzung der einzigartigen Vorteile des iPadOS ermöglicht.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die beste iOS DAW Apple iPhones und iPadOS

ANZEIGE

In der mobilen Musikproduktion, speziell für Apple-Geräte, sticht die Vielzahl verfügbarer Optionen hervor. Vor diesem Hintergrund haben wir uns darauf konzentriert, die umfangreichsten Angebote zu erkunden. Diese Angebote gehen weit über die grundlegenden Aufnahmefunktionen hinaus und bieten eine vollständige Produktionsumgebung. Unser Ziel ist es herauszufinden, welche Anwendungen sich als die beste iOS DAW hervorheben, indem sie nicht nur einfache Recording-Aufgaben meistern, sondern auch fortgeschrittene Produktionswerkzeuge und Features bereitstellen. Diese DAWs bieten eine umfassende Plattform, die es Musikschaffenden ermöglicht, ihre kreativen Visionen in voller Gänze zu verwirklichen, direkt auf ihren mobilen Apple-Geräten.

Apple GarageBand iOS steuert Musik mit eurem Gesicht
Quelle: Apple

Apple GarageBand gehört in unsere Liste „Die beste iOS DAW“

GarageBand, die von Apple selbst entwickelte und kostenlose DAW, ist optimal auf die firmeneigene Hardware abgestimmt, was sie zu einer ausgezeichneten Wahl für die Nutzung auf iPad und iPhone macht. Diese Anwendung ermöglicht es dir, direkt mit Aufnahmen zu beginnen und mit einer Vielzahl von virtuellen Instrumenten deine Songs zu gestalten. GarageBand bietet eine beeindruckende Auswahl an virtuellen Amps, Pianos, Effekten, Loops und Samples, die für das Produzieren und Komponieren unerlässlich sind.

Die Bedienung von GarageBand mag zunächst ungewohnt erscheinen, doch nach einer gewissen Einarbeitungszeit erweist sich die Software als außerordentlich benutzerfreundlich. Sie ist nicht nur für Einsteiger geeignet, die ihre Songs von Anfang bis Ende fertigstellen möchten, sondern auch für alle, die unterwegs schnell und unkompliziert Ideen festhalten wollen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

GarageBand unterstützt sowohl Audio- als auch MIDI-Aufnahmen und bietet die Möglichkeit, Projekte in verschiedenen Formaten zu exportieren. Allerdings gestaltet sich der Stem-Export und das Pre-Mastering in GarageBand etwas umständlich. Für diese fortgeschritteneren Aufgaben könnte es daher ratsam sein, auf einen Computer und eine vollwertigere DAW umzusteigen. Dennoch, wenn es um die beste iOS DAW für schnelle, effiziente und mobile Musikproduktion geht, ist GarageBand eine ausgezeichnete Option. Übrigens können fertige Songs direkt in die Profi-Version Logic importiert werden, die es ebenso fürs iPad gibt.

Apple Garageband im App Store

Cubasis 3-1 iOS iPhone iPad Tablet Smartphone
Quelle: Steinberg

Apple Logic Pro als beste iOS DAW?

Logic Pro für iOS/iPadOS bringt Logic Pro-Funktionen auf mobile Geräte mit fast allen Instrumenten und Effekten. Es integriert Sculpture, Alchemy, ältere E-Synthesizer und Multi-Effekte wie Step FX. Die App ist MPE-fähig, jedoch fehlen das Environment, Pedal Board und spezielle Effekte.

Die App unterstützt AUv3, MIDI-Effekte von Drittanbietern und hat eine Touch-optimierte Oberfläche. Sie enthält Alchemy, Retro Synth und das neue Instrument Beat Breaker. Logic Pro für iPad ist AUv3- und Ableton Link-kompatibel und erlaubt Importe aus der macOS-Version.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Erhältlich ist sie für 4,99 Euro monatlich oder 49,- Euro jährlich, inklusive einer einmonatigen Testversion. Diese Merkmale machen sie zu einer Top-Option für die beste iOS DAW. Definitiv ein Anwärter auf eine Spitzenposition als beste iOS DAW.

Apple Logic Pro für iPad im App Store

Logic Pro iOS App ist da! Mit neuem Browser, Abo und mehr!
Logic Pro iOS App – mit neuem Browser, Abo und mehr! · Quelle: Apple

Steinberg Cubasis

Cubasis, entwickelt von Steinberg, stellt das Pendant zu den renommierten DAWs Cubase und Nuendo für iOS bzw. iPadOS dar. Als kleines Geschwisterchen dieser Software bietet Cubasis eine leistungsstarke Alternative für mobile Geräte. Während es eine kostenfreie LE-Version mit einigen Beschränkungen gibt, liegt der Preis für die reguläre Version bei ungefähr 55,- Euro. Ein interessanter Tipp: Wenn man aus der LE-Version heraus die Vollversion erwirbt, kann dies kostengünstiger sein.

Die Bedienung von Cubasis ist ähnlich intuitiv wie bei Cubase, wobei die Seitenleiste sich für eine verbesserte Übersicht ausklappen lässt. Hinsichtlich der Aufnahmekapazität ermöglicht Cubasis das Aufnehmen von bis zu 24 Spuren gleichzeitig bei einer Qualität von 24 Bit und einer maximalen Samplerate von 96 kHz. Die Anzahl der Audio- und MIDI-Spuren ist dabei nicht begrenzt, doch die Grenze wird letztendlich durch die CPU-Leistung des Geräts gesetzt.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Jede Spur in Cubasis bietet acht Effekt-Slots, acht Send-Effekte und acht Master-Effekte. Einige Plugins sind bereits im Lieferumfang enthalten und weitere werden nach der Registrierung freigeschaltet. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, andere Effekte und Synthesizer durch In-App-Käufe zu erwerben, deren Preise zwischen 5,49 und 21,99 Euro variieren.

Steinberg Cubasis präsentiert sich als eine der umfangreichsten und professionellsten DAWs für das iPad. Diese Qualität hat ihren Preis: Mit aktuell 59,99 Euro gehört sie zu den teureren Optionen auf dem Markt. Für Nutzer, die auf der Suche nach der besten iOS DAW sind und bereit sind, in eine professionelle Lösung zu investieren, bietet Cubasis eine beeindruckende Kombination aus Leistungsfähigkeit und Flexibilität.

Steinberg Cubasis im App Store

Image Line FL Studio Mobile 3 App GUI Main View Split SCreen
Quelle: Google Play Store / Image Line

Image Line FL Studio Mobile

Für Anwender, die bereits FL Studio von Image Line am Computer nutzen, bietet FL Studio Mobile eine nahtlose Möglichkeit, ihre musikalischen Projekte auf dem Tablet fortzusetzen. Diese mobile DAW ist aktuell für 17,99 Euro im App Store erhältlich und lässt sich durch In-App-Käufe für Effekte und Synthesizer erweitern, wobei die Preise zwischen 0 und 4,99 Euro liegen.

FL Studio Mobile kommt mit 15 Effekt-Plugins und einer Auswahl an virtuellen Klangerzeugern, einschließlich eines Samplers, verschiedener Drums und Loops. Besonders hervorzuheben sind die umfangreichen MIDI-Features von FL Studio Mobile, die sicherlich viele Fans begeistern werden. Darüber hinaus bietet die App auch die Möglichkeit, Audio aufzunehmen und zu bearbeiten.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Handhabung von Recording und Producing in FL Studio Mobile ist angenehm und effizient gestaltet. Allerdings sind die Mixing-Fähigkeiten dieser DAW eher grundlegend. Ein weiterer Aspekt, der Beachtung verdient, ist die Neon-Optik der Benutzeroberfläche, die zwar modern und auffällig, aber möglicherweise nicht für jeden Anwender auf Dauer angenehm ist. Bei den Tests zeigte sich, dass die Benutzeroberfläche manchmal hinter den Eingaben hinterherhinkt, was allerdings auch an älteren iPad-Modellen liegen könnte.

Für Nutzer, die auf der Suche nach der besten iOS DAW sind und bereits mit FL Studio vertraut sind, stellt FL Studio Mobile eine interessante Option dar, insbesondere wegen seiner Kompatibilität und der Erweiterungsmöglichkeiten. Allerdings sollten potenzielle Anwender die genannten Aspekte im Auge behalten, um sicherzustellen, dass die App ihren Bedürfnissen und Vorlieben entspricht.

Image Line FL Studio Mobile im App Store

Bandlab Looper Music Making Studio
Quelle: Bandlab

Ableton Note

Ableton Note ist der langersehnte mobile Notizblock für Anwender, Live-Performer und Fans von Ableton Live. Diese Idee kursierte schon Jahre im Netz und wurde nun von Ableton, der Berliner Firma, realisiert. Note ist wie ein Live in Miniaturform und komplett mobil. Die Bedienung der App orientiert sich stark an der Desktop-Version von Ableton Live, was sicherlich eine Priorität für die Entwickler war. Als Ableton Live Fanboy, der schon lange mit dieser DAW Musik produziert, ist das mein erster Eindruck.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

„Note“ dient als musikalischer Notizblock, quasi ein Notepad für Ableton Live und gehört deswegen nur bedingt in unsere Topliste „beste iOS DAW“. Aber es ist mehr als nur ein Tool für Ideensammlungen. Mit der iOS-Software könnt ihr unterwegs oder an jedem Ort mit eurem iDevice musikalische Skizzen einfach und intuitiv festhalten. Sie ermöglicht es, kreative Ideen überall auszuleben. Weitere Informationen bekommt ihr hier in unserem Angecheckt.

Ableton Note im App Store

Mixeransicht
Mixeransicht · Quelle: Marcus Schmahl

Bandlab Music Making Studio als beste iOS DAW?

BandLab ist vielen vermutlich durch ihre Online-DAW oder die Übernahme von Sonar, das jetzt unter dem Namen Cakewalk by BandLab bekannt ist, ein Begriff. Doch auch für iPad und iPhone hat BandLab etwas Spannendes zu bieten – und das sogar kostenlos.

Das BandLab Music Making Studio, eine App für mobile Geräte, setzt seinen Schwerpunkt auf das Arbeiten mit Loops. Diese lassen sich auf insgesamt 12 Spuren einspielen und bearbeiten. Ergänzt wird das Angebot durch eine Reihe von Effekt-Plugins, Groove-Kits und rund 200 virtuelle MIDI-Instrumente, deren Qualität variiert.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Ein besonders interessantes Feature ist die Option, deine Songs automatisch mastern zu lassen. Zwar erreicht das Ergebnis dieses automatischen Masterings vermutlich nicht die Qualität eines echten Pre-Masterings, insbesondere was den Einsatz von Equalizer und Kompression angeht, aber es stellt oft eine deutliche Verbesserung gegenüber einem gänzlich unbearbeiteten Track dar. Und das Beste daran: Dieses Tool ist vollkommen kostenlos!

Für alle, die auf der Suche nach der besten iOS DAW sind und dabei besonders Wert auf Kostenfreiheit legen, bietet BandLab Music Making Studio eine attraktive Möglichkeit. Es ist eine großartige Option für Musikschaffende, die unterwegs sind und schnell und unkompliziert ihre Ideen umsetzen möchten, ohne dabei auf wichtige Funktionen verzichten zu müssen.

BandLab im App Store

medley daw ios ipad
Quelle: medley

MedlyLabs Medly

Medly nimmt in der Welt der iOS DAWs eine besondere Stellung mit einem optischen Design ein, das sich durch seinen minimalistisch-modernen Stil auszeichnet. Es erinnert mich ein wenig an ein blaues Ableton Live. Interessanterweise wurde Medly sogar 2016 in Japan und Südkorea als App des Jahres ausgezeichnet. Diese App ermöglicht es dir, Audio- und MIDI-Daten aufzunehmen und diese anschließend in verschiedene Songparts zu unterteilen. Mit diesen Parts kannst du schnell und einfach Änderungen am Aufbau deines Tracks vornehmen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

In Medly stehen dir 16 virtuelle Instrumente, 100 Loops und einige Effekte zur Verfügung, darunter EQ, Filter und ein paar Dynamik-Tools. Die Handhabung von Pitchbends, Fades und Effektautomation gelingt in Medly vergleichsweise gut. Allerdings vermisse ich ein klassisches Editor-GUI und das Mischen der Tracks erfolgt über einen ausklappbaren Mixer.

Für Musikproduzenten, die auf der Suche nach der besten iOS DAW sind und dabei einen klaren, übersichtlichen Arbeitsbereich schätzen, könnte Medly eine interessante Option sein. Die intuitive und gestraffte Benutzeroberfläche macht es insbesondere für diejenigen attraktiv, die Wert auf Effizienz und Schnelligkeit im Produktionsprozess legen. Medly bietet einen einzigartigen Ansatz, der es von anderen DAWs auf dem Markt abhebt und eine besondere Erwähnung verdient.

MedlyLabs Medly im App Store

multitrack daw harmonic dog
Quelle: harmonic dog

Über In-App-Käufe zwischen 5,49 und 21,99 Euro lässt sich die App mit Effekt- und Loop-Paketen in verschiedene Stile erweitern. Außerdem kannst du alle Pakete als Medley-Member per Abomodell nutzen, monatlich 4,99 oder jährlich 34,99 Euro.

Harmonic Dog MultiTrack DAW

Die MultiTrack-DAW von Harmonic Dog ist seit Jahren eine Art Underdog unter den iOS DAWs. Diese App ist bereits seit vielen Jahren auf dem Markt und unterstützt bis zu 24 Audiospuren. In der Grundversion, die für knapp 10,- Euro erhältlich ist, sind zunächst nur 8 Spuren enthalten, die jedoch über In-App-Käufe erweitert werden können – hier wäre durchaus Potenzial für mehr Spuren.

Mit MultiTrack DAW kannst du Aufnahmen in 24 Bit Qualität und mit einer Samplerate von bis zu 96 kHz machen. Jeder Track in dieser App ist mit nützlichen Tools wie EQ, Kompressor, Reverb und Delay ausgestattet. Zudem kannst du deine Aufnahmen durch Inter App Audio oder AU-Plugins weiter verfeinern.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Ein wichtiges Feature, das jedoch seit Jahren fehlt, ist die Unterstützung von MIDI. Effekte und Instrumente in diesem Bereich wirst du in MultiTrack DAW vergeblich suchen. Es scheint, als hätte die Community die Hoffnung aufgegeben, dass diese Funktion hinzugefügt wird. Aber nicht jeder benötigt MIDI und möchte dafür bezahlen. Optisch erinnert mich MultiTrack DAW mit seinen Pastellfarben ein wenig an Pro Tools.

Wenn du also hauptsächlich auf Audioaufnahmen angewiesen bist und nicht mehr benötigst, könnte MultiTrack DAW die ideale iPad DAW für dich sein. Sie bietet eine solide Plattform für Audioaufnahmen und -bearbeitungen, allerdings mit gewissen Einschränkungen im Bereich MIDI. Für Nutzer, die auf der Suche nach der besten iOS DAW sind und sich hauptsächlich auf Audio konzentrieren, stellt MultiTrack DAW eine überlegenswerte Option dar.

N-Track Studio 9 DAW
Quelle: Gearnews (Claudius)

n-Track Studio

n-Track Studio für das iPad ist eine coole Option, besonders für diejenigen, die auf der Suche nach einer kostenlosen DAW sind. Es ist wahr, dass der Funktionsumfang in der kostenlosen Version zu wünschen übrig lässt. Für diejenigen, die die volle Funktionalität von n-Track Studio nutzen möchten, gibt es einige Möglichkeiten. Die DAW könnt ihr entweder im Abo für 1,- bis 5,- Euro pro Monat mieten oder sie für etwa 30,- USD einmalig kaufen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Mit dieser Investition erhältst du Zugang zu unbegrenzten Audio- und MIDI-Spuren und einer 64 Bit Audioengine. Dazu kommt ein Step-Sequencer, Loops, Samples, Effekten, Amp Emulationen und IAA-Support. Samplerates über 48 kHz sind möglich, benötigen jedoch ein kompatibles Interface und können bis zu 192 kHz erreichen. Diese beeindruckenden technischen Spezifikationen machen n-Track Studio für viele zur besten iPad DAW.

Die Bedienung von n-Track Studio ist intuitiv und flüssig, was das Arbeiten mit der Software sehr angenehm macht. Optisch präsentiert sich die DAW ansprechend und modern, behält aber gleichzeitig althergebrachte Elemente bei. In einer Topliste für die beste iOS DAW würde n-Track Studio daher sicherlich ganz oben mitspielen. Insbesondere für Anwender, die eine ausgewogene Kombination aus Funktionalität, modernem Design und Benutzerfreundlichkeit suchen.

n-Track Studio im App Store

Wavemachine Labs Auria Pro IPad
Quelle: Wavemachine

Wavemachine Labs Auria/Auria Pro

Auria, beziehungsweise Auria Pro, gehört zu den professionellsten iOS-DAWs, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind. Diese iPad DAW erinnert in ihrer optischen Gestaltung an Pro Tools. Sie zeichnet sich durch die Möglichkeit aus, „unendlich“ viele Audiospuren bis zu einer Qualität von 96 kHz bei 24 Bit sowie MIDI aufzunehmen. Ein besonders hervorzuhebendes Merkmal von Auria ist der ausgezeichnete Mixer.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Interessanterweise bietet Auria die Möglichkeit, Plugins von FabFilter hinzuzukaufen. Als einzige DAW für iOS und iPadOS ermöglicht Auria den Export im AAF-Format. Im Mixer können zudem acht Subgruppen und sechs AUX-Sends angelegt werden, was die Flexibilität und Kontrolle über den Mix deutlich erhöht.

Auria Pro ist für 59,99 Euro im App Store erhältlich. Die Basisversion von Auria kostet 25,- Euro, bietet jedoch nicht die gleichen Funktionen wie die Pro-Version, insbesondere fehlen hier MIDI und Real Time Audio Warp. Für Nutzer, die auf der Suche nach der besten iOS DAW sind und Wert auf Professionalität und umfangreiche Funktionen legen, stellt Auria Pro eine hervorragende Wahl dar. Sie bietet eine beeindruckende Palette an Funktionen, die sie für professionelle Audioproduktionen auf dem iPad prädestiniert.

NAMM 2018: Intua Beatmaker 3 zur NAMM kostenlos!
Quelle: Intua

Beatmaker 3

Beatmaker 3 ist für diejenigen, die sich auf das Erstellen von Beats spezialisieren, eine unumgängliche App. Obwohl es einige Features fehlen, die man von einer wirklich umfangreichen Audio-Anwendung erwarten könnte, beansprucht Beatmaker 3 doch ein individuelles Anrecht auf den Titel „beste iOS DAW“. Mit virtuellen Pads, die an ein Launchpad oder einen Push-Controller erinnern, kreierst du Beats. Und das mit virtuellen Instrumenten und nimmst sie in einer Timeline oder einem Sequencer auf. Zusätzlich zur Audioaufnahme ermöglicht Beatmaker 3 auch die Nutzung von MIDI-Controllern. Ein solider Mixer für die selbst erstellten Spuren unterstützt dich dabei, deinen Song zu vervollständigen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Ein weiterer bemerkenswerter Aspekt von Beatmaker 3 ist die Nutzeroberfläche, die sehr angenehm gestaltet ist. Dies macht es möglich, lange mit der DAW zu arbeiten, ohne dass die Augen ermüden. Mit einem Preis von 31,99 Euro gehört Beatmaker 3 nicht zu den günstigsten Optionen. Aber die durchweg guten bis sehr guten Bewertungen im App-Store sprechen für die Qualität und Benutzerfreundlichkeit der App.

Für Produzenten und Beatmaker, die auf der Suche nach der besten iOS DAW sind und besonderen Wert auf intuitive Bedienung und effiziente Beat-Erstellung legen, bietet Beatmaker 3 eine attraktive Lösung. Die Kombination aus Benutzerfreundlichkeit, Funktionalität und der Fähigkeit, lange Sessions angenehm zu gestalten, macht Beatmaker 3 zu einer ernstzunehmenden Option im Bereich der mobilen Musikproduktion.

Beatmaker 3 im App Store

Audiobus 3 GUI
Quelle: Audiobus

Audiobus – ein perfekter Begleiter der besten iOS DAW

Für Musikproduzenten, die ernsthaft daran interessiert sind, mit ihrem iPhone oder iPad Musik zu machen, empfehle ich nachdrücklich, Audiobus als eine der ersten Apps zu erwerben. Diese App ist ein unverzichtbares Werkzeug, da sie die Kommunikation zwischen verschiedenen Audio-Anwendungen ermöglicht. Darüber hinaus können auch AUv3 Effekte und Klangerzeuger in Audiobus integriert werden. Das erweitert die Flexibilität und Vielseitigkeit der musikalischen Produktion erheblich.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Ein herausragendes Merkmal von Audiobus ist die Art und Weise, wie alles übersichtlich in einer Matrix zusammen mit Controllern dargestellt wird. Diese visuelle Darstellung erleichtert die Navigation und den Workflow erheblich. Zusätzlich bietet Audiobus die Option, alles über eine MIDI-Clock zu synchronisieren. Das ist für das Timing und die Koordination verschiedener Elemente entscheidend.

In meinen Augen ist Audiobus ein Pflichtkauf für alle, die ihre Musikproduktion auf iOS-Geräten ernst nehmen. Mit einem Preis von 11,99 Euro bietet Audiobus einen enormen Wert. Es ist eine grundlegende Investition, um das Beste aus deinen Audio-Anwendungen herauszuholen. Als zentrales Element in der Suche nach der besten iOS DAW erweist sich Audiobus als unverzichtbar. So könnt ihr eine effiziente und nahtlose Musikproduktionsumgebung auf mobilen Geräten schaffen.

Audiobus im App Store

AUM iPad GUI
Quelle: Kymatica

AUM

Für diejenigen, die mit Audiobus nicht vollständig zufrieden sind oder eine Alternative suchen, bietet sich AUM als eine interessante Option an. Der Funktionsumfang von AUM ist Audiobus recht ähnlich. Von Routing über Effekte, virtuelle Klangerzeuger, Samples bis hin zu MIDI bietet AUM eine breite Palette an Funktionen. Ein wesentlicher Unterschied, der AUM für viele Anwender attraktiv macht, liegt in der Gestaltung der Oberfläche.

AUM präsentiert sich mit einem Interface, das sich von dem herkömmlicher DAWs unterscheidet. Diese andersartige Benutzeroberfläche ist genau der Grund, warum manche Nutzer AUM bevorzugen. Sie nutzen es oftmals sogar als vollständigen Ersatz für eine herkömmliche DAW. Die intuitive und benutzerfreundliche Gestaltung von AUM ermöglicht es, eine Vielzahl von musikalischen Aufgaben effizient und effektiv zu erledigen. Das macht das Tool zu einer starken Konkurrenz in der Suche nach der besten iOS DAW. Es ist eine großartige Wahl für diejenigen, die Wert auf ein übersichtliches und anpassbares Interface legen. Gleichzeitig bietet es Zugang zu einer breiten Palette an Audio- und MIDI-Funktionen.

AUM im App Store

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die beste iOS DAW ist …

Wenn du mit deinem iPad und anderen iOS-Geräten Sounds aufnimmst und mischst oder sogar ganze Songs kreierst, würde mich interessieren, welche Erfahrungen du gemacht hast. Gibt es eine Software, die wir in unserer Betrachtung möglicherweise übersehen haben? Welche App empfindest du als die beste iOS DAW für deine musikalischen Projekte? Deine Meinung ist uns sehr wichtig und wir freuen uns darauf, mehr über deine Erfahrungen und Vorlieben zu erfahren. Teile deine Gedanken und Empfehlungen gerne mit uns in den Kommentaren auf Facebook und Instagram. Dein Feedback hilft nicht nur uns, sondern auch anderen iOS-Produzenten, die beste iOS DAW für ihre Bedürfnisse zu finden.

ANZEIGE

Kommentare sind geschlossen.