Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Pedal Crush

 ·  Quelle: Kickstarter

Braucht die Welt tatsächlich ein Buch über Gitarren-Effektgeräte? Kim Bjørn findet, ja. Und widmet ihnen ganze 368 Seiten. 

Der Autor der Bücher PUSH TURN MOVE und PATCH & TWEAK veröffentlicht in diesem Jahr sein drittes Werk mit Hilfe von Kickstarter. Effektpedale werden oft als Gitarren-Domäne angesehen, dieses Buch richtet sich an alle Musiker: Produzenten, DJs, Keyboarder, Bläser etc.

PEDAL CRUSH – Stompbox Effects For Creative Music Making

In seinen ersten beiden Büchern schrieb Kim Bjørn über elektronische Musikinstrumente und modulare Synthesizer. Nun widmet er seine Aufmerksamkeit den Effekgeräten. Das erste Pedalboard zusammenstellen, die Unterscheidung und Möglichkeiten bestimmter Effekt-Typen, ihre Geschichte sowie kreative Konzepte werden besprochen. Ob boutique, vintage, seltene Geräte oder aktuelle Massenproduktion – Bjørn geht auf über einhundert Tretminen ein. Dazu nennt er Tipps und Techniken, um den eigenen Sound zu formen und die Kreativität anzukurbeln.

Interviews

Neben der Historie würden mich am meisten die über 40 Interviews mit Künstlern, Produzenten und Herstellern interessieren. Die Liste der Interviewpartner kann sich nämlich sehen lassen: BOSS, Strymon, Zvex Effects, Chase Bliss Audio, Electro-Harmonix, Empress Effects, Keeley Electronics, Death By Audio, EarthQuaker Devices, TC Electronic, Hologram Electronics, Dub FX, Hainbach, Trentemøller, Lara Somogyi, Nels Cline, Tycho und mehr.

Inhalt

INTRODUCTION Pre-amps, amps, pedal boards, playing styles, power, and utilities – everything you need to get started.
GAIN Pre-amp, Overdrive, Fuzz, Distortion, Bit crush.
DYNAMICS Noise gate, Boost, Compressor.
FILTER EQ, Filter, Wah wah, Talk box.
PITCH Harmonizer, Octave/Pitch shifter, Synth, Whammy.
MODULATION Chorus, Flanger, Phaser, Tremolo, Vibrato, Vibe, Rotary, Ringmodulation.
TIME Delay, Reverb, Looper, Granular/Freeze, Doubler. • MULTI-FX All-in one pedals, Creative pedals.
SOFTWARE, MODELLING and PROFILING

Okay, ich geb’s ja zu. Als ich von einem Buch über stinknormale Bodentreter erfahren habe, klang es für mich nach Abzocke. Als wolle jemand damit Geld verdienen, indem er einer Gruppe von Menschen Pedals als Wundermittel verkauft, die sonst nichts damit am Hut hat. Aber der Erfolg gibt ihm recht: Das Buch wurde in nur 12 Minuten finanziert und zeigt, dass es im digitalen Zeitalter genügend Interesse für ein schönes Hardcover mit Hochglanzbildern gibt. Ein gutes Zeichen! Wie das immer so ist, am Ende bin ich doch selbst interessiert.

Weitere Informationen

Bis zum 1. Mai könnt ihr PEDAL CRUSH über die Kickstarter-Seite erwerben. Im Oktober soll das Buch geliefert werden.

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: