Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

 ·  Quelle: Warm Audio

Jetzt ist es offiziell! Warm Audio steigt in die Welt der Gitarrenklänge ein und haucht gleich zwei Legenden neues Leben ein: Vorhang auf für die Fozy Tone Box und den Jet Phaser.

Foxy Tone Box (WA-FTB)

So lob ich mir das. Nach einem kurzen Ratespiel mit nur zwei Teaser-Videos kommt wie versprochen die Auflösung. Und die kann sich sehen lassen. Denn Warum Audio bringt gleich zwei rare Klassiker in die Moderne.

Die originale fOXX Tone Machine erblickte 1971 das Licht der Welt und wurde zu einer Legende. Von Peter Frampton, Billy Gibbons über Adam Johnes und Nine Inch Nails bis hin zu Beck – viele wollen den legendären Fuzz-Sound, doch nicht jeder hat bis zu 17700 Euro dafür übrig. Gut, dass es Warm Audio gibt.

Die neue Foxy Tone Box ist eine genaue Nachbildung des begehrten und beliebten Fuzz-Pedals. Wie auch das Vorbild ist die haarige Wunderkiste mit dickem Samt überzogen und bildet somit nicht nur den Klang, sondern auch Look & Feel des Vorbilds originalgetreu nach. Das Auge hört schließlich mit. Im Inneren stecken New Old Stock Fairchild-Germanium-Transistoren sowie selektierte Germaniumdioden, Hochwatt-Kohlewiderstände und Filmkondensatoren. Das alles wird tatsächlich handgefertigt und soll den klassischen Sound und das Spielgefühl in die Gegenwart holen.

Jet Phaser (WA-JP)

Hier kommt ein weiterer Nachbau eines begehrten frühen 1970er-Jahre-Designs. Von den vielen Phasern, die in dieser Zeit entstanden, hob sich ein Pedal durch seine Flexibilität, Klangqualität und das Hinzufügen des Fuzz-Effekts von den anderen ab: Der Roland Jet Phaser. Auch hier wurden nicht nur die Innereien, sondern auch das auffällige klobige Äußere originalgetreu rekonstruiert. Allerdings ist in dieser neuen Ausführung ein True-Bypass verbaut. Zudem ist der WA-JP zuverlässiger und definitiv erschwinglicher als das Vintage-Vorbild.

Was kommt als nächstes?

Das ist doch mal ein sehr gelungener Auftakt von Warm Audio in den Gitarren-Sektor. Wir sagen: „Herzlich Willkommen und gern mehr davon!“. Es ist nur eine Vermutung, aber ich fresse einen Besen, wenn der Hersteller nicht schon längst am Klon eines BOSS CE-1 arbeiten würde.

Preise

Na, habt ihr den Finger schon auf dem Bestell-Button? Ich muss gestehen, dass ich kurz vor davor bin, mit ein haariges Fuzz zu ordern, denn der Preis des WA-FTB liegt mit 179 Euro sogar unter dem der Nachbildung von Danelectro. (Dafür ist das 3699 kompakter.)

Der WA-JP kostet 219 Euro.

*Affiliate Links

Weitere Informationen

Video

https://www.youtube.com/watch?v=V_j6PCP7BHI

Alles beisammen?

Falls das G.A.S. (Gear Acquiring Syndrome) mal wieder zu stark war und du dir einen neuen Bodentreter gegönnt hast, überprüfe lieber gleich, ob du nach der Wartezeit sofort loslegen kannst. Nicht, dass es dir am Ende an einer Kleinigkeit wie einem Klinkenkabel*, Patchkabel* oder einem guten Netzteil für die Stromversorgung* fehlt.

*Affiliate Links

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.