Geschätzte Lesezeit: 7 Minuten
Die besten USB Keyboard Controller für unterwegs

Die besten USB Keyboard Controller für unterwegs  ·  Quelle: Arturia, IK Multimedia, AKAI Professional, Korg, Nektar, Gearnews

Dank leistungsstarker Laptops und Tablets kann man heute überall an Tracks arbeiten: im Zug oder Flugzeug, im Backstage-Raum oder sogar am Strand. Das große 88-Tasten-Masterkeyboard aus dem Studio wäre da natürlich eher unpraktisch. Kleine, mobile USB/MIDI-Keyboard-Controller, die problemlos in einen Rucksack passen, sind die Lösung. Hier kommen die besten USB/MIDI-Keyboard-Controller für unterwegs.

USB/MIDI-Keyboard-Controller für unterwegs

Gerade bei kompakten Controllerkeyboards stellt sich eine Frage, an der sich die Geister scheiden: Minitasten oder normal große Tasten? Mit den schmalen Minitasten lassen sich Controller noch wesentlich kompakter bauen als mit normal großen Tasten, weshalb sie sich in dieser Klasse weitestgehend durchgesetzt haben. Allerdings kann das Spielgefühl ungewohnt sein, vor allem, wenn man ein normal großes Keyboard gewohnt ist. Ob man mit Minitasten klarkommt, ist eine sehr individuelle Frage. Am besten probiert ihr einfach aus, auf welcher Tastatur ihr euch wohlfühlt.

Je nach Modell bieten manche kompakte USB/MIDI-Keyboard-Controller zusätzliche Funktionen, wie zum Beispiel eine DAW-Steuerung, Drumpads oder einen Sequencer/Arpeggiator. Einige lassen sich sogar drahtlos über Bluetooth betreiben, während andere per USB angeschlossen werden. Manche Mini-Keyboards verfügen über eine Anschlussbuchse für ein Sustain-Pedal; bei anderen übernimmt diese Funktion ein Taster, was gewöhnungsbedürftig sein kann. Die Anforderungen variieren je nach Einsatzzweck sehr stark, weshalb die folgende Liste keine Rangliste sein kann. Vielmehr soll sie einen Überblick geben, welche mobilen Keyboard-Controller zurzeit erhältlich sind und welchen Funktionsumfang man von ihnen erwarten kann.

Die besten USB/MIDI-Keyboard-Controller zur DAW-Steuerung findet ihr hier.

AKAI MPK mini Mk3

Das gerade erst aufgefrischte AKAI MPK Mini MK3 ist in drei Farbvarianten erhältlich. In der neuesten Version bietet das MPK Mini MK3 ein OLED-Display, das Parameterwerte anzeigen kann. Dazu gibt es 25 Minitasten, acht Drumpads im MPC-Stil, acht programmierbare Encoder und einen Joystick für Pitch Bend und Modulation. Auch ein Arpeggiator ist integriert. Das AKAI MPK mini Mk3 funktioniert an Macs, PCs und Mobilgeräten. Ihr bekommt das Keyboard hier bei Thomann.de*.

AKAI MPK mini MK3

AKAI MPK mini MK3

Novation Launchkey Mini Mk3

Das Novation Launchkey Mini Mk3 ist für die Verwendung mit der DAW Ableton Live optimiert. Neben 25 Minitasten bietet es 16 anschlagdynamische Pads zum Starten von Clips, acht Drehregler und zwei Touchstrips. Kreative Tools wie der Fixed Chord Mode und der Arpeggiator liefern Ideen für eure Tracks. Durch den MIDI-Ausgang lässt sich das Controllerkeyboard bei Bedarf auch ohne Computer verwenden. Das Novation Launchkey Mini Mk3 bekommt ihr hier bei Thomann.de*.

Novation Launchkey Mini Mk3

Novation Launchkey Mini Mk3

Arturia MiniLab MkII

Das Arturia MiniLab MkII bringt viele Funktionen der größeren KeyLab-Serie ins Miniaturformat. Mit 25 Minitasten, acht Pads, großzügigen 16 Encodern und zwei Touchstrips ist das Keyboard für die Steuerung der hauseigenen Software-Instrumente und der Software Analog Lab prädestiniert, die als Lite-Version beiliegt. Natürlich lassen sich aber auch alle anderen DAWs und Software-Synths mit dem MiniLab MkII steuern. Erhältlich ist das Keyboard hier bei Thomann.de*.

Arturia MiniLab Mk2

Arturia MiniLab MkII

Korg microKEY2 / microKEY Air

Die Korg microKEY-Serie ist schon eine ganze Weile auf dem Markt, erfreut sich aber immer noch großer Beliebtheit. Das Erfolgsrezept: Das microKEY ist ein USB-Keyboard-Controller ohne viel Schnickschnack. Tastatur, Pitch Bend und Modulation – das ist in vielen Fällen alles, was man braucht. Als kleines Extra ist ein Arpeggiator integriert. Das microKEY ist in verschiedenen Größen erhältlich, wovon die beiden kleinsten mit 25 und 37 Tasten die reisetauglichsten sind. Als microKEY Air ist der Controller mittlerweile auch mit einer drahtlosen Bluetooth-Schnittstelle erhältlich. Die verschiedenen Varianten bekommt ihr hier bei Thomann.de*.

Korg microKEY

Korg microKEY

IK Multimedia iRig Keys 2 Mini / iRig Keys 2

Das IK Multimedia iRig Keys 2 Mini ist ein ultra-kompakter USB-Keyboard-Controller mit 25 Minitasten und vier doppelt belegbaren Drehreglern. Als besonderes Extra bietet das iRig Keys 2 Mini einen Kopfhörerausgang, sodass man nicht auf den internen Ausgang des Laptops, Tablets oder Smartphones angewiesen ist – sofern dieser überhaupt vorhanden ist. Neben einer USB-Schnittstelle verfügt das Keyboard über MIDI In/Out im Miniklinkenformat. Wer es etwas größer mag, greift zum iRig Keys 2 mit 37 Tasten, das zusätzlich mit Pitchbend- und Modulationsrädern und einem Anschluss für ein Sustain-Oedal ausgerüstet ist. Beide Varianten bekommt ihr hier bei Thomann.de*.

IK Multimedia iRig Keys Mini

IK Multimedia iRig Keys 2 Mini

Nektar SE25

Bei nur 400 Gramm Gewicht bietet das Nektar SE25 25 Minitasten und sechs Funktionstaster. Und obwohl das Keyboard so klein ist, steckt darin eine ähnliche DAW-Integration, wie man sie von den größeren Nektar-Keyboards wie der Impact-Serie kennt. Über die Buttons und verschiedene Tasten der Klaviatur lassen sich Parameter wie Volume, Pan und Track steuern und Plug-in-Presets auswählen. Das Nektar SE25 läuft unter macOS, Windows und iOS. Die DAW-Integration ist für Bitwig, Cubase, GarageBand, Logic, Nuendo, Digital Performer, Mixcraft, Reason, Reaper, Sonar und Studio One verfügbar. Ihr bekommt das Keyboard hier bei Thomann.de*.

Nektar SE25

Nektar SE25

CME Xkey / Xkey Air

Als das CME Xkey erschien, zweifelte ich wie viele andere daran, dass man auf diesen Tasten, die eher einer Laptop- als einer Klaviertastatur ähneln, überhaupt spielen kann. Nachdem ich das Xkey nun mehrfach selbst ausprobieren konnte, kann ich bestätigen: Das geht sogar erstaunlich gut. Und dank der innovativen Tastatur ist das Xkey kompakter als die meisten anderen USB-Keyboard-Controller. Zum Beispiel passt es problemlos in ein schmales Fach einer Laptoptasche. Das CME Xkey ist mit 25 oder 37 Tasten erhältlich. Die Variante Xkey Air bietet eine drahtlose Bluetooth-Schnittstelle, was die Mobilität noch einmal erhöht. Alle vier Varianten bekommt ihr hier bei Thomann.de*.

CME Xkey

CME Xkey

Korg nanoKEY 2 / nanoKEY Studio

Und noch ein Keyboard, das von der gängigen Tastaturnorm abweicht und deshalb ganz besonders winzig ist. Das Korg nanoKEY ist Teil der nanoSeries, zu der noch der Pad-Controller nanoPAD und das nanoKONTROL mit Drehreglern, Buttons und Fadern gehören. Auf Wunsch könnt ihr euch also ein ganzes mobiles Controller-Set nach euren Wünschen zusammenstellen. Die erweiterte Variante nanoKEY Studio bietet eine beleuchtete Tastatur, acht Pads, acht Drehregler und ein X/Y-Pad. Im Gegensatz zum regulären nanoKEY lässt sich das nanoKEY Studio auch über Bluetooth betreiben. Alle nanoKEY-Versionen bekommt ihr hier bei Thomann.de*.

Was man aus einem Korg nanoKEY basteln kann, zeigt der YouTuber Geordie mit dem nanoPi Synthesizer!

Korg nanoKEY2

Korg nanoKEY2

IK Multimedia iRig Keys I/O 25

Mit dem iRig Keys I/O bietet IK Multimedia eine Komplettlösung für mobile Sessions an. Neben 25 normal großen Tasten und acht farbig beleuchteten Pads bietet das Keyboard vier frei belegbare Encoder und zwei Touchstrips. Das Besondere: In das iRig Keys I/O ist ein vollständiges Audiointerface integriert, inklusive Instrumenten- und Mikrofoneingang mit Phantomspeisung, Stereoausgang und Kopfhörerausgang. Das erspart das Mitschleppen eines weiteren Geräts. Das iRig Keys I/O läuft an Mac, PC und Mobilgeräten und lässt sich über USB oder Batterien mit Strom versorgen. Erhältlich ist das Keyboard hier bei Thomann.de*.

IK Multimedia iRig Keys I/O

IK Multimedia iRig Keys I/O

Arturia Keystep

Mit dem Keystep hat Arturia einen echten Hit gelandet. Das kompakte Keyboard mit 32 Minitasten sieht man überall. Das dürfte vor allem an dem integrierten, polyphonen Step-Sequencer und Arpeggiator sowie an den CV/Gate-Ausgängen liegen, die das Keystep zu einem idealen Begleiter für Synthesizer-Modularsysteme und kleine Desktop-Synthesizer machen. Die Variante Keystep Pro bietet noch deutlich mehr Funktionen, ist aber auch nicht mehr ganz so rucksackfreundlich. Das Keystep bekommt ihr hier bei Thomann.de*.

Arturia Keystep

Arturia Keystep

Videos

(*Affiliate-Links)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.