Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

 ·  Quelle: Walrus Audio

Wir erinnern uns: Vor genau einem Jahr präsentierte uns der Hersteller das D1 High-Fidelity Stereo Delay der brandneuen MAKO Series. Im kompakten Gehäuse daherkommend spart es nicht nur wertvollen Platz auf dem Pedalboard, es ist zudem bis zum Rand voll mit Funktionen gefüllt und schafft es dennoch, auf ein Display oder Untermenüs zu verzichten. Nun folgt ein zweiter Ableger, der Walrus Audio MAKO R1 High-Fidelity Stereo-Reverb.

Walrus Audio MAKO R1

Das R1 ist ein leistungsstarker und vielseitiger Stereo-Reverb, der von kleinen subtilen Räumen bis hin zu massiven experimentellen Hallkathedralen eine große Palette abdeckt. Es gibt 6 Algorithmen, die vollständig individuell anpassbar sind: Spring, Hall, Plate, BFR (Big Fucking Reverb), RFRCT (Refract) und Air. Jedem Hallprogramm kann ein Volume-Swell-Effekt hinzugeregelt werden. Außerdem gibt es die Möglichkeit für Momentan-Funktionen mittels des Sustain-/Latch-Tasters, etwa die Verlängerung (Sustain) des Ausklangs oder das Einfrieren (Latch) der Hallfahne.

Tune und Tweak

Das Pedal verfügt über Stereo-Ein- und Ausgänge, ist MIDI-fähig (glücklicherweise mit normal großen MIDI-Buchsen) und bietet 9 Speicherplätze (128 über MIDI). Die vielfältigen Funktionen und Einstellmöglichkeiten dürften jeden Spieler zu neuen Ideen inspirieren, unabhängig von Genre und Spielart.

Die Regler Decay, Swell und Mix sind selbsterklärend. Tune bestimmt die Anteile von hohen und tiefen Frequenzen des Effektes sowie den „X-Parameter„, der je nach ausgewähltem Hallprogramm eine andere Funktion hat. Auch zu Tweak gehören drei Funktionen, die über einen kleinen 3-fachen Kippschalter angewählt werden. Dazu gehören Rate (Modulationsgeschwindigkeit des LFOs), Depth (Stärke der Modulation) und Pre Delay (Verzögerung der ersten Reflexion).

SHARC und ARM Prozessoren

Das Gerät ist made in USA, arbeitet mit 24 Bit, 48 kHz Wandlern, die Berechnung erfolgt über 32-Bit Fließkomma-Prozessierung durch SHARC & ARM Prozessoren.

Preis

Der Walrus Audio MAKO R1 High-Fidelity Stereo Reverb kostet 369 Euro*.

Weitere Informationen

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Bist du startklar?

Falls du dir ein neues Treterchen geleistet hast, schau am besten gleich nach, ob du über alle Zutaten verfügst, um nach der Wartezeit sofort loslegen zu können. Nicht, dass es dir am Ende an einer Kleinigkeit wie einem Klinkenkabel*, Patchkabel* oder einem guten Netzteil für die Stromversorgung* fehlt.

*Affiliate Links

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.