von Jan Rotring | Geschätzte Lesezeit: 7 Minuten
Topliste Besten Mikrofone für Gitarren Amps Boxen

Mit den Mikrofonen nimmst du wie ein Profi auf  ·  Quelle: Thomann / Line6

ANZEIGE

Nichts geht über den Sound eines echten Röhrenverstärkers im Raum — soviel ist klar. Damit dieser Sound seinen Weg in deine Aufnahmen findet, muss neben der richtigen Recording Herangehensweise auch die Technik passen. Die Auswahl an guten Mikrofonen ist riesig und nicht immer ist klar, welches Mikrofon nun wirklich das beste für Gitarren-Recording ist. Wir haben unsere persönlichen Favoriten zusammengestellt und geben dir einen Überblick zu Mikrofonen, die für das Recording von Gitarrenamps wirklich zu gebrauchen sind.

ANZEIGE

Bevor wir in die Vorstellung unserer Lieblingsmikros kommen, ein kleiner Hinweis: Wie meist bei Equipment, ist auch diese Liste höchst subjektiv. Wir stellen dir einige Mikros vor, die schon jahrelang als „Standard“ gelten und einige, die eher ein Nischendasein fristen. Das beste Mikro? Gibt’s nicht. Aber sehr gute:

Shure SM57 LC

Kein anderes Mikro ist derart breit aufgestellt wie das Shure SM57 LC. Der Klassiker unter den dynamischen Mikrofonen verfügt über eine genügsame Nierencharakteristik und ist damit in beinahe allen Situationen ein Erfolgsgarant. Von gesprochenen Vocals bis zur Live-Abnahme deines Vollröhren-Stacks ist alles drin. 

Die Verarbeitungsqualität des Shure ist über jeden Zweifel erhaben und kann von diversen Usern, von Lemmy Kilmister bis zu Barack Obama bestätigt werden. Als eines der preiswerteren Modelle dieser (und vieler anderer) Listen, ist das Shure SM57 LC zwar kein High-End-Produkt. Es liefert jedoch einen sehr hochwertigen, offenen Sound, der in allen Lagen funktioniert. 

Durch die hohe Fertigungsqualität und die hohe Verfügbarkeit (ich wette, dass kein Studio der Welt existiert, in dem nicht irgendwo ein SM57 arbeitet) ist es die Nummer 1 für schnelle, einfache Setups. Live, zu Hause, im Studio. Oder halt bei der State Of The Union.

Affiliate Links
Shure SM57 LC
Shure SM57 LC
Kundenbewertung:
(5226)
Shure SM57LC Bundle II
Shure SM57LC Bundle II
Kundenbewertung:
(417)
Shure SM57LC Bundle III
Shure SM57LC Bundle III
Kundenbewertung:
(424)
Shure SM57 Amp Profi Bundle
Shure SM57 Amp Profi Bundle Bisher keine Kundenbewertung verfügbar

The t.bone MB 75 – Verstärkerabnahme für schmale Geldbeutel

Die Zahlenkombination ist sicherlich kein Zufall… Mit dem MB 75 stellt die Thomann Eigenmarke the t.bone eine sehr günstige Alternative zum klassischen Shure Mikro vor. Dynamische Bauweise, Nierencharakteristik und ein Übertragungsbereich zwischen 50 Hz – 18 kHz bieten den technischen Rahmen für zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten.

Bei der Abnahme von Verstärkern beeindruckt das MB 75 mit einer sehr hohen Resistenz gegenüber Rückkopplungen, die besonders in höheren Pegeln recht häufig anfallen.

ANZEIGE

Mit einem Preis von 34,- € ist das the t.bone MB 75 eine sehr günstige Einteigervariante, die vor allem für schnelle Setups gut geeignet ist.

Affiliate Links
the t.bone MB 75
the t.bone MB 75
Kundenbewertung:
(1765)

Sennheiser MD421-II

Ein absoluter Klassiker von Sennheiser, der auch in der Version II kein bisschen wenige relevant geworden ist. Das MD421 ist so etwas wie das Schweizer Taschenmesser unter den Mikrofonen und kann an beinahe alle Gegebenheiten und Aufnahmesituationen angepasst werden. Neben dem Einsatz als Mikrofon für Sprach- und Gesangsaufnahmen ist es vor allem an perkussiven Instrumenten sowie vor Gitarrenverstärkern aller Arten zuhause. 

Ein integrierte, fünfstufiger Bass-Cut macht das Mikrofon wahnsinnig flexibel und lässt so manche anderes dynamische Mic im Regen stehen. Dabei ist der Roll-off als Drehregler realisiert, der von S („Sprache“) bis M („Musik“) dreht. Während bei S die Filterschaltung am spürbarsten ist, bleibt der Übertragungsbereich des Mikrofons unangetastet.

Mit einem Preis von knapp 400 Euro ist das MD421-II nicht gerade billig, gehört aber zu den besten Mikrofonen für das Gitarren-Recording. Es kann durch seine Vielseitigkeit jedoch schnell zum unersetzbaren Game-Changer werden.

Affiliate Links
Sennheiser MD421-II
Sennheiser MD421-II
Kundenbewertung:
(282)

AKG Perception Live P4

Ein weitere Budget-Hit, der mit Performance überzeugen kann. Der sehr kompakte Körper macht es perfekt für die Abnahme von Schlagzeug-Toms oder Blasinstrumente. Mit einem geeigneten Stativ ausgestattet, macht es jedoch auch vor einem Amp eine tolle Figur. 

Die dynamische Bauweise lässt bereits vermuten, dass das AKG Perception Live P4 einen ordentlichen Schalldruck verträgt: Bis zu 152 dB SPL lassen sich hier komfortabel verarbeiten. Die Bandbreite 40 Hz – 18 kHz ist recht groß und das AKG Mikrofon kann einen relativ linearen Frequenzgang aufweisen. Der Fokus der Niere liegt jedoch auf klaren Höhen, die Bässe kommen manchmal sogar etwas überfordernd durch: Ein nachträglicher Bass-Cut im Mix kann hier relevant werden. 

Besonders für schnelle Setups ist das am Gehäuse bereits verankerte Aufnahmesystem für ein Stativ von Vorteil. 

Affiliate Links
AKG Perception Live P4
AKG Perception Live P4
Kundenbewertung:
(370)

Sennheiser e906

Wie auch das Shure SM57 ist das Sennheiser e906 ein echter Klassiker in der Studiowelt. Meist auf abenteuerliche Art und Weise vor Monitorboxen oder Verstärkern aufgehängt, liefert das e906 ein etwas höhenbetonteres Bild. 

Als sogenannte Superniere lässt es sich besonders genau auf einen speziellen Punkt am Speaker ausrichten. Eine gute und genaue Platzierung und das Wissen um unterschiedliche Sweet-Spots machen das Sennheiser zu einem waren Klangwunder

Vielfach wird das Sennheiser e906 in Kombination mit einem weiteren Mikrofon eingesetzt. Dank der integrierten Hi-Boost- und Hi-Cut-Optionen lassen sich bereits am Mikrofon erste Soundcharakteristiken beeinflussen. Ebenfalls nicht unerwähnt sollen die kleinen Maße des Sennheiser bleiben. Kaum ein anderes Mikrofon lässt sich so schön kompakt im Gigbag verstauen …

Affiliate Links
Sennheiser E 906
Sennheiser E 906
Kundenbewertung:
(1544)

Audio-Technica AE3000

Mit einer besonders kompakten Bauweise und einem robusten Äußeren ist das AE3000 ein perfekter Begleiter für Gitarristen, die ihren Verstärker professionell abnehmen möchten. Die Nierencharakteristikdes Großmembran-Kondensatormikrofons (cooles Wort) macht die Fokussierung auf einen Punkt einfach. Die Technik gehört daher zu den besten Mikrofonen für das Gitarren-Recording. Ist der gewünschte Abnahmebereich einmal gefunden, lassen sich so durch leichte Positionsveränderungen massiv Einfluss auf den Sound nehmen.

Die Besonderheit in der Bauweise ist die Verwendung einer besonders großen Membran – daher der Name. Diese liefert eine schön transparente und detailreiche Aufnahme, kann aber den Nachteil haben, bei lauten Quellen zum Übersteuern zu neigen. Dies wurde beim AE3000 technisch gelöst, so dass ein Schalldruck von bis zu 148 dB SPL kein Problem darstellt.

Durch die dennoch kompakte Größe ist das AE3000 ein echter Geheimtipp für alle, die auf Kondensatoren stehen.

Affiliate Links
Audio-Technica AE 3000
Audio-Technica AE 3000
Kundenbewertung:
(46)

Audio-Technica ATM650

Auch wenn das ATM650 aussieht, wie ein klassisches Gesangsmikrofon, wurde das Teil doch tatsächlich für die Abnahme von Gitarrenamps und akustischen Instrumenten entwickelt. Als Hyper-Niere konstruiert, ist das ATM650 extrem unanfällig für seitliche oder rückwärtige Einstreuungen von Sounds. Besonders in einer Live-Situation sind diese Probleme an der Tagesordnung.

Die guten Fokussierungsmöglichkeiten der Hyper-Niere macht eine genaue Ausrichtung auf einen Fokuspunkt einfach. Das ist auch gut so, denn der Frequenzbereich bei einem Minimum von 80 Hz ist nicht gerade tief — untenrum also Obacht geben!

Dennoch ist das Audio-Technica ATM650 sehr gut geeignet, um den Platz eines Shure 57 einzunehmen, wenn der Allrounder mal nicht passen sollte. Auch als Zweitmikro macht das ATM650 eine hervorragende Figur und ergänzt sich ideal mit Kondensatoren.

Affiliate Links
Audio-Technica ATM650
Audio-Technica ATM650
Kundenbewertung:
(17)

Royer Labs R-10

Ein bisschen High-End-Geschmack? Royer gilt ja gemeinhin als PRS der Mikrofontechnik, liefert allerdings mit dem R-10 ein Bändchenmikrofon, das gerade noch im vertretbaren Preisbereich von unter 800,- Euro liegt. 

Dafür bekommt der geneigte Gitarrist jedoch auch die Brillanz und detaillierte Höhen, die wir von einem Bändchen erwarten. Die Richtcharakteristik Acht macht die Direktabnahme vielseitig – einfach mal austesten. Ob sich Bändchen als die besten Mikrofone für Gitarren-Recording eignen? Sicherlich nicht allein, aber spätestens in Kombination mit dynamischen Mikrofonen machen sie eine top Figur!

Für Royer typisch kommt das perfekt verarbeitete Mikrofon mit der passenden Halterung, Koffer und schwenkbarer Halterung — das Komplettpaket für alle, die einmal ein Bändchen ausprobieren wollen.

Affiliate Links
Royer Labs R-10
Royer Labs R-10
Kundenbewertung:
(32)

Die besten Mikrofone für Gitarren-Recording – Mehr Infos

Videos zum Thema Verstärkerabnahme

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

ANZEIGE

13 Antworten zu “Die besten Mikrofone für Gitarren-Recording”

    Moritz Maier sagt:
    -1

    Durch Zufall an zwei ELectrovoice N/D 408B gekommen. Seitdem. Ein absoluter Favorit für Gitarren und Snare.

      claudius sagt:
      0

      Spannend, die kenne ich nur von Bildern. Habe aber auch schon mehr als einmal Gutes davon gelesen.

        Moritz Maier sagt:
        0

        Wie gesagt zufällig bei einem Konvolut Kauf auf eBay dabei. Wenn du was dazu wissen möchtest gerne Bescheid geben…

          claudius sagt:
          1

          Oha, sowas kenne ich nur von CPUs und RAM-Riegeln. Aber ich habe noch nie ein Konvolut an Mikros bei eBay gesehen.
          Mich würde neben dem Gesamteindruck in Sachen Haltbarkeit/Wertigkeit der Klang ungefähr interessieren. Ist es eher linar, betont irgendwo, ist irgendwo schwach?

    Widescreen sagt:
    1

    Das Sennheiser E609 als halb so teure Version des E906 ist ebenfalls empfehlenswert. Es ist in vielen Bereichen ebenbürtig und – eben nur halb so teuer. Eine Durchschnittsbewertung von 4.8 bei 449 Bewertungen bei Thomann spricht für sich. Ich würde es jederzeit wieder kaufen.

      claudius sagt:
      1

      Stimmt, das sieht schon sehr sehr ähnlich aus. Hattest du mal einen A/B Test damit gemacht, wo die sich unterscheiden? Irgendwo muss Sennheiser ja sparen.

        DarkRunesStudio sagt:
        1

        Das E609 hat einen kleineren Frequenzbereich bis 15kHz statt 18kHz und verzichtet auf den Schalter für HiBoost or Cut

    Gast sagt:
    1

    Ähm, das RE20 ist ein dynamisches! Großmembranmikro. Das und der quasi nicht vorhanden Nahbesprechungseffekt machen es ja gerade so besonders und legendär.

      claudius sagt:
      1

      Völlig richtig, dahinter ein „Kondensator“ zu setzen ist quasi ein Automatismus. Danke für den Hinweis.

    nutzloseresser sagt:
    1

    beyerdynamic m201tg…… Der Witz geht so: „Wenn das sm57 ein Mikro wäre, würde es wie ein bd m201 klingen!“ ;-))

      claudius sagt:
      1

      Kostet aber auch gleich mal das Doppelte. Hätte die Entwicklung nicht einfach nach dem U87 aufhören können? ;)

    Andreas Graneis sagt:
    1

    verwende das Sennheiser e906 schon viele Jahre beim hodrot von Fender bei der Abnahme des Lautsprechers leicht aussermittig vor der Callotte aufgehangen positioniert ,das Kabel durch den Griff vom amp gezogen, klingt in schalterstellug(am micro) 1zu1auf der Pa, klasse Mikrophon ohne viel Aufwand zu installieren.

    Neville sagt:
    1

    Audix i5. Ist auch super für Snare.
    Am Gitarrenamp perfekt, lässt sich gut kombinieren mit anderen Mikros, klingt aber auch alleine schon gut und kommt im Mix super durch