Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Walrus Audio ACS1 Effekt Pedal Teaser

 ·  Quelle: Walrus Audio

Endlich geht es zur NAMM 2021 voran in der MAKO-Serie. Walrus Audio schickt neben dem R1 Reverb von vorgestern auch noch das ACS1 ins Rennen, mit dem du 3 legendäre Amps und 6 Boxen emulieren kannst.

ANZEIGE
ANZEIGE

MAKO – ein wendiger Kurzflossenhai

Die moderne MAKO-Serie hatte zwar einige Wellen zur NAMM 2020 mit dem D1 Delay geschlagen, allerdings ist es noch gar nicht so richtig bei den Gitarristen angekommen. Zu Unrecht, denn die Serie mit dem wendigen Kurzflossenhai im Namen ist klanglich und verarbeitungstechnisch einwandfrei.

Kostet aber auch etwas mehr und war mit dem einsamen D1 Delay nicht so prall gefüllt. Das ändert sich zur NAMM 2021, denn neben dem R1 Reverb kommt auch der ACS1 dazu – damit kannst du deinen Amp vielleicht in Rente schicken.

Walrus Audio MAKO ACS1

Der Name ist relativ langweilig, beschreibt das Pedal eher pragmatisch: Amp Cabinet Simulator der Erste. Das Layout ist mit dem R1 und D1 identisch, aber das Innere mit (Analog Devices) SHARC DSP und ARM Prozessor ist für etwas völlig anderes zuständig und wandelt bei 24 Bit/48 kHz und berechnet mit 32 Bit FP. Und es ist mono und stereo nutzbar, wahlweise kannst du über Kopfhörer ohne laute Anlage spielen.

Walrus Audio ACS1 Effekt Pedal Front

Insgesamt stehen 3 Amp-Emulationen zur Auswahl, die mit einem Kippschalter ausgewählt werden:

  • Fender Deluxe Reverb (Fullerton)
  • Marshall 1962 Bluesbreaker (London)
  • Vox AC30 (Dartford)

Damit hat sich Walrus Audio ziemlich viel vorgenommen. Gerade beim Bluesbreaker werden einige sicher hellhörig. Dazu gesellen sich aber noch 6 IR-Speicherplätze, die Boxen via Faltungshall emulieren. Diese sind ab Werk (auf die Amps abgestimmt) befüllt, können über den 3er-Kippschalter ausgewählt werden, Bank 1 normal und Bank 2 mit gedrücktem Bypass-Fußschalter. Über USB kannst du die Slots über die neue Walrus Audio Web App selbst befüllen.

Dazu gesellt sich eine regelbare Room-Ambience, über die du den Raumanteil stufenlos hinzumischst und so große Studios emulierst. Auch Presets sind am Start. Über das ACS1 sind direkt 3 abrufbar, über MIDI 5-Pol-DIN insgesamt 128. Und wenn du deinem Amp noch einen Tritt verpassen willst, gibt es einen Boost-Fußschalter, mit dem du einen zweiten Kanal aktivieren kannst, in dem Volume und Gain eine andere Voreinstellung haben.

Walrus Audio ACS1 Effekt Pedal Seiten

Ich weiß nicht, ob man es merkt, aber ich bin etwas gehypt. Der „Nachteil“, wenn man für GEARNEWS.de schreibt.

Preis und Marktstart

Das Walrus Audio MAKO ACS1 soll ab Anfang Februar in den Handel kommen. Die UVP liegt aber bei doch recht saftigen 419 Euro. Das könnte ein Hauch zu viel sein. Na mal sehen. Auch bei Thomann ist es angekommen. :)

Im Handel wird es wohl nicht so viel preiswerter werden. Das D1* hatte damals eine UVP von 299 USD und im Handel kostet es 327 Euro. Hm.

Mehr Infos

* Affiliate Link

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

8 Antworten zu “NAMM 2021: Walrus Audio MAKO ACS1 – Amp und Cab Simulator”

  1. Dave sagt:

    Videos von Walrus Audio sind online:
    Walrus Audio Mako Series: ACS1 Amp + Cab Simulator
    https://www.youtube.com/watch?v=oJ9p414J6O8
    und:
    https://www.youtube.com/watch?v=teHNoJXK5CY

    Von Henning Pauly:
    https://www.youtube.com/watch?v=TF7cq3SUe_8
    Der dreht wohl gerade noch ein Vergleichsvideo mit dem Strymon Iridium.

  2. Dave sagt:

    Ich bin schockverliebt (habe gerade das Brett Kingman Video durchgehört).
    Pedal ist jetzt auch bei Thomann für 419 Euro:
    https://www.thomann.de/de/walrus_audio_acs_1_ampcab_simulator.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.