Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Teisco Distortion Overdrive Pedal Front Teaser

 ·  Quelle: Teisco

Vor zwei Jahren hatte die wiederbelebte Firma Teisco unter neuer Schirmherrschaft von Bandlab Technologies bereits drei Pedale zur NAMM 2018 vorgestellt. Dieses Jahr überraschen sie mit dem Interface-Pedal, haben aber auch eher bodenständige Effekte im Gepäck: Overdrive und Distortion.

Teisco Overdrive

Der Name ist wenig opulent gewählt, sagt aber genau das aus, was es ist: ein Overdrive. Damit ist es ebenso schlicht benannt, wie gesigned, denn die Grafik ist sehr übersichtlich und die Regler für Level, Gain, Bass und Treble sehr ordentlich angebracht. In der Mitte befindet sich noch ein kleiner „Kick“-Kippschalter, der die Zerrstruktur von Low Gain und Transparent auf Medium Gain anhebt und so die harmonischen Obertöne noch ein wenig mehr hervorhebt.

Teisco Overdrive Pedal Front

Das Gehäuse besteht aus Zink, die Schrauben sind eingelassen und die Füße abnehmbar, so dass das Overdrive leichter auf Pedalboards zu befestigen ist. Sehr schön finde ich auch, dass die Unterseite absichtlich texturiert ist und so das Klettband besser halten soll. Ich erinnere mich nur ungern an die Eskapaden mit der Boss-Unterseite, an der eigentlich gar nichts haftet.

Für 129 USD ist es nach der NAMM im Handel.

Teisco Distortion

Wer es etwas härter mag, der sollte sich das neue Distortion-Pedal „Distortion“ ansehen. Es ist ebenso sparsam benannt, ist aber nicht nur breiter als das Overdrive, sondern bietet auch mehr Funktionen. Einerseits ist es das Distortion, das eher britisch daher kommt und mit den Reglern Level, Gain, Tone und Presence ausgestattet ist. Dazu kommen zwei kleine Kippschalter: Tight und Muscle. Ich vermute einen Mid-Scoop und Bass-Cut.

Teisco Distortion Pedal Front

Die rechte Seite ist ein neutraler Clean-Boost, der vor dem Distortion-Schaltkreis aktiviert wird und „More“ liefert. Der Regler More ist natürlich die Lautstärke und es kann auch unabhängig aktiviert werden. Nettes Feature für einen solchen Zerrer.

Für 149 USD kommt das Teisco Distortion dann in den Handel.

Mehr Infos

Videos

NAMM 2020 - Videobanner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.