Geschätzte Lesezeit: 48 Sekunden
Keeley Aria Compressor Overdrive PEdal Front

Kompressor und Overdrive sind immer eine gute Kombination  ·  Quelle: Keeley / Youtube

Keeley will auf der NAMM ein neues Pedal vorstellen: Aria. Es ist ein Mix aus Kompressor und Overdrive, der bis zur Distortion reichen soll. Freunde des klassischen Rocksounds sollten hier mal reinhören.

ANZEIGE
ANZEIGE

Aria

Jedem Effekt ist eine Seite gewidmet. links Drive, rechts Compressor. Drive ist mit den üblichen drei Reglern ausgestattet: Volume, Gain und Drive. Dazu kommt ein kleiner Hebel, der den Zerrgrad von Overdrive (Low) auf Distortion (High) hebt.

Die Compressor-Seite ist ebenso mit drei Reglern ausgestattet: Level, Blend und Sustain. Dazu weiter unten ein weiteres, kleines Poti für Tone. Über einen Hebel in der Mitte lässt sich die Effektreihenfolge verändern.

Wird auf mich ein wenig wie die Tone Workstation ohne Mid Cut und Boost. Dennoch eine sinnvolle Kombination.

Preis und Marktstart

Auf der NAMM 2018 soll das Pedal der Öffentlichkeit gezeigt werden. Dann erfahren wir wohl auch den Preis. Erste Stimmen vermuten etwas bis 200 Euro, vielleicht 179. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.