von Dirk Behrens | 3,9 / 5,0 | Geschätzte Lesezeit: 9 Minuten
Die besten aktuellen Kopfhörer für das Studio

Die besten aktuellen Kopfhörer für das Studio  ·  Quelle: Shutterstock / UfaBizPhoto

ANZEIGE

Ein Kopfhörer gehört in jedes Studio, sei es zum Einspielen oder Einsingen, zum Gegenchecken oder zum Mischen. Wer viel unterwegs ist oder zu Hause arbeitet, weiß einen guten Kopfhörer immer zu schätzen. Falls du dir jetzt eine Anschaffung planst, gibt dir dieser Kaufberater ein paar Anregungen und stellt die besten aktuellen Kopfhörer für die Studioarbeit vor.

ANZEIGE

Die besten aktuellen Kopfhörer für das Studio

Hier geht es nur um Modelle, die noch sehr aktuell und in den letzten Monaten erschienen sind, ein paar „Classics“ findest aber zusätzlich am Schluss der Liste.

Das Angebot für Kopfhörer ist riesig und deckt die verschiedensten Bereiche ab, speziell durch Bluetooth und Active Noise Cancellation (ANC) ist der Markt in den letzten Jahren ordentlich aufgemischt worden. Es gibt Headphones speziell für DJs, edle und oft teure HiFi-Modelle, Consumer-Produkte (Beats by Dre oder EarPods würde ich dazuzählen) oder eben Kopfhörer für das Studio. Die sind im Vergleich zu den anderen Produkten meistens noch relativ konservativ. Das bedeutet, dass auf Features wie Bluetooth oder ANC bis auf Ausnahmen verzichtet wird und ein möglichst neutraler Klang im Vordergrund steht. Genau auf solche Modelle konzentriert sich diese Liste.

Und nun zu den Empfehlungen – die besten aktuellen Kopfhörer für das Studio:

Austrian Audio Hi-X60

Der Hi-X60 zeichnet sich durch einen großen Frequenzbereich (5 Hz bis 28 kHz) und eine neutrale Wiedergabe aus. Dazu kommt eine gelungene Abschirmung, die durch die geschlossene und ohrumschließende Bauweise gewährleistet wird. Der Hi-X60 eignet sich deshalb nicht nur für Mixing, sondern ebenso für die Aufnahme oder den Live-Betrieb. 44 mm High-Excursion-Treiber versprechen zudem eine detaillierte Wiedergabe von Transienten. Ohrpolster aus Memory-Schaum sollen für Tragekomfort sorgen, der Kopfhörer lässt sich auch zusammenfalten. Hi-X60 bei Thomann kaufen*

Austrian Audio Hi-X60

Austrian Audio Hi-X60

Kundenbewertung:
(12)
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

beyerdynamic DT 900 Pro X

Wenn es um die besten aktuellen Kopfhörer für das Studio geht, darf der Name beyerdynamic natürlich nicht fehlen. Mit der neuen Pro X Serie richtet sich der Hersteller an Musikschaffende, Podcaster, Streamer und Gamer. Neben diesem Modell gehören der geschlossene DT 700 Pro X und zwei Mikrofone zu der neuen Serie, hier mehr Infos darüber. Mit dem offenen und ohrumschließenden DT 900 Pro X denkt beyerdynamic primär an professionelles Abhören, Mixing und Mastering. Die neuen und in Deutschland gefertigten Stellar.45-Treiber versprechen detaillierten Klang und präzise Transientenwiedergabe. Durch die niedrige Impedanz von 48 Ohm eignet sich dieser Kopfhörer auch für den Betrieb mit Tablets oder Smartphones. Dazu kommen ein guter Tragekomfort und austauschbare Earpads. DT 900 Pro X bei Thomann kaufen*

beyerdynamic DT 900 PRO X

beyerdynamic DT 900 PRO X

Kundenbewertung:
(81)
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rode NTH-100

Mit dem NTH-100 bringt der renommierte Hersteller Rode den ersten eigenen Studiokopfhörer heraus. Und der richtet sich an alle, die Podcasts erstellen, Livestreams machen oder eben auch Musik und Gesang aufnehmen wollen. Das geschlossene und ohrumschließende Design setzt auf Tragekomfort, unkompliziertes Handling und viele gut durchdachte Features wie das kühlende CoolTech-Gel – du bewahrst dir also selbst in stressigen Situationen einen kühlen Kopf. Der Frequenzgang reicht von 5 Hz bis 35 kHz, klanglich gibt sich der Kopfhörer neutral und direkt. Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine Empfehlung für Content-Creator, die einen guten Allrounder suchen. NTH-100 bei Thomann kaufen*

Rode NTH-100

Rode NTH-100

Kundenbewertung:
(23)
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

AKG K-371

Der AKG K-371 liefert ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der geschlossene und ohrumschließende Kopfhörer kommt mit titanbeschichteten 50 mm Treibern daher und überträgt Frequenzen von 5 Hz bis 40 kHz. Auch die anderen technischen Werte überzeugen: 32 Ohm Impedanz und eine Empfindlichkeit von 114 dB SPL/V. Zwei einseitig geführte gerade Kabel (3 m und 1,2 m) und ein Wendekabel (3 m) gehören zum Lieferumfang, außerdem sind ein Adapterstecker und ein Aufbewahrungsbeutel enthalten. Der K-371 bringt 225 Gramm auf die Waage und lässt sich zusammenfalten. Die ovalen Ohrpolster sind aus Kunstleder. K371 bei Thomann kaufen*

AKG K-371

AKG K-371

Kundenbewertung:
(228)
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Shure SRH840A-EFS

Hierbei handelt es sich um das Update eines beliebten Studiokopfhörers aus dem Hause Shure. Dabei wurde nicht nur die Optik aufpoliert, sondern auch technische Verbesserungen durchgeführt. Der Sound wurde neu abgestimmt und verspricht einen präziseren Sound mit satten Bässen, klaren Mitten und erweiterten Höhen. Gerade beim Einspielen von Gitarren, der Aufnahme von Gesang und anderen Recording-Aufgaben kommst du hiermit auf deine Kosten. Aber auch für Podcast-Aufnahmen und zum Musikhören eignet sich der SRH840A-EFS ausgezeichnet. Das faltbare Design setzt dabei auf hohen Tragekomfort, die Ohrpolster lassen sich austauschen. SRH840A-EFS bei Thomann kaufen*

Shure SRH840A-EFS

Shure SRH840A-EFS

Kundenbewertung:
(14)
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Neumann NDH 20

Mit dem NDH 20 gibt es seit ein paar Monaten einen Kopfhörer des sonst in erster Linie für Mikrofone bekannten Herstellers. Der Einstieg darf als gelungen bezeichnet werden. Die dynamischen 38 mm Treiber arbeiten mit Neodymmagneten, die Impedanz beträgt 150 Ohm und die Nennbelastbarkeit gibt der Hersteller mit 200 mW an. Die Empfindlichkeit beträgt 114 dB SPL (bei 1 kHz/1 Vrms), der Klirrfaktor ist kleiner als 0,1 % (bei 1 kHz, 100 dB SPL) und der Übertragungsbereich geht von 5 Hz bis 30 kHz. Der Kopfbügel ist aus biegsamen Stahl gefertigt, die Ohrmuschelabdeckungen aus leichtgewichtigem Aluminium, die Ohrpolster bestehen aus Memory-Schaumstoff. 388 Gramm wiegt der NDH 20 ohne Kabel, ein gerades und ein spiralförmiges sind neben einem Adapter und einer Stofftasche im Lieferumfang enthalten. Mittlerweile gibt es auch den NDH 30*, der etwas verbessert wurde und mit offenem Design daherkommt. NDH 20 bei Thomann kaufen*

Neumann NDH 20

Neumann NDH 20

Kundenbewertung:
(54)
Neumann NDH 20 Black Edition

Neumann NDH 20 Black Edition

Kundenbewertung:
(3)
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Presonus HD9

Der HD9 von PreSonus bringt ordentliche Leistung zu einem günstigen Preis. Das geschlossene, ohrumschließende Design überzeugt mit 45 mm Neodymium-Treibern und einem Frequenzbereich von 10 bis 26.000 Hz. Besonders stolz ist der Hersteller auf die Tiefbasswiedergabe und die hohe Leistung von 1.800 mW bei 40 Ohm, 900 mW pro Kanal. Die Hörmuscheln verfügen über zwei Achsen und lassen sich um 180° drehen. Das Kopfband lässt sich für den Tragekomfort einstellen. Im Lieferumfang ist ein Kabel (3 m), ein Adapterstecker und eine Aufbewahrungstasche enthalten. HD9 bei Thomann kaufen*

Presonus HD9

Presonus HD9

Kundenbewertung:
(61)
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+

In einer früheren Version dieses Kaufberaters habe ich mit AKG K-361-BT* einen Bluetooth-Kopfhörer aufgeführt und damit für ein bisschen Verwirrung gesorgt. Und es bleibt eine Tatsache, dass sich Bluetooth und Studio nicht so richtig vertragen, den Gründen gehe ich in diesem Artikel nach. Trotzdem: Kabellos mit einem Kopfhörer zu arbeiten, ist extrem cool. Das gilt ganz besonders für den kreative Part, wenn du Beats programmierst oder das Arrangement bearbeitest. AIAIAI setzt beim TMA-2 Studio Wireless+ neben Bluetooth auf 2,4 GHz Technologie und es funktioniert einfach super. Mehr Infos über diesen Kopfhörer, das Prinzip und die Praxistauglichkeit findest du in unserem Angecheckt. Und keine Panik: Du kannst den TMA-2 Studio Wireless+ auch ganz „normal“ über Kabel betreiben. TMA-2 Studio Wireless+ bei Thomann kaufen*

AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+

AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+

Kundenbewertung:
(16)
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Steven Slate Audio VSX Essentials Edition

Das Abmischen in virtuellen Studioumgebungen ist ein Trend, der immer mehr an Bedeutung gewinnt. Über Kopfhörer wirst du dabei in andere Hörumgebungen versetzt. Das können erfundene und real existierende Studioräume sein, aber ebenso Clubs, HiFi-Wohnzimmer oder Autos mit Soundsystem. Und auch andere Kopfhörermodelle lassen sich so nachbilden. Das funktioniert primär über Software und darauf abgestimmte Kopfhörer. Bei dem VSX-System von Slate Audio geht beides Hand in Hand. Du bekommst hiermit einen neutral klingenden Studiokopfhörer, die zugehörige Software sorgt für die verschiedenen Simulationen. VSX Essentials Edition bei Thomann kaufen*

Steven Slate Audio VSX Essentials Edition

Steven Slate Audio VSX Essentials Edition

Kundenbewertung:
(3)
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Audeze MM-500

Der Hersteller Audeze ist für High-End-Kopfhörer bekannt, MM-500 ist das neuste Modell für Studioanwendungen. Das in Kooperation mit Manny Marroquin entstandene planar-magnetische Design verspricht eine sehr hohe Auflösung sowie präzise Transientenwiedergabe und Stereoabbildung. Damit eignet sich der MM-500 nicht nur für das Erstellen von detailgetreuen Abmischungen, sondern auch für Mastering. Dazu kommt hier eine hochwertige Verarbeitung. Der offene, ohrumschließende MM-500 orientiert sich technisch übrigens an dem wesentlich teureren LCD-5 – trotzdem ist dieses Modell natürlich nicht gerade ein Schnäppchen. MM-500 bei Thomann kaufen*

Audeze MM-500

Audeze MM-500

Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Weitere Empfehlungen für die besten aktuellen Kopfhörer

Abseits der besten aktuellen Kopfhörer nun wie versprochen ein paar weitere Empfehlungen mit Modellen, die schon etwas länger erhältlich sind und als „Klassiker“ eingestuft werden können. Die Verkaufscharts werden weiterhin stark von Beyerdynamic (hier bei Thomann*) angeführt, alleine da könnten wir schon eine eigene Topliste machen. Hier lohnt es sich, mal die einzelnen Reviews zu studieren. Der DT-880 Pro Black Edition (hier bei Thomann*) ist die neuste Variante und definitiv einen Blick wert.

Für unter 60 Euro ist der AKG K-240 Knaller in Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein „ehrliche Haut“ zu einem günstigen Preis! Gibt es natürlich auch bei Thomann*.

Der Sony MDR-7510 besticht durch einen hohen Tragekomfort, einen recht neutralen Klang und einem Preis, der aktuell nur knapp über 110 Euro liegt. Findest du hier bei Thomann*.

Mit dem Audio-Technica ATH-M40 X (hier bei Thomann*) bekommst du für aktuell unter 90 Euro einen sehr guten Allrounder zum Musikhören und für die Studioarbeit.

Wenn du knapp bei Kasse bist, solltest du dir den Superlux HD-681 anschauen. Der kostet gegenwärtig nicht mal 20 Euro und bringt trotzdem eine amtliche Leistung auf die Ohren. Ein Adapterstecker auf 6,3 mm Klinke und eine Transporttasche sind sogar noch im Lieferumfang enthalten. Bekommst du hier bei Thomann*.

Was sind aus deiner Sicht die besten aktuellen Kopfhörer für Recording, Mixing und andere Studioaufgaben?

Jetzt bist du gefragt. Welche aktuellen Studiokopfhörer sorgen bei dir aktuell für Begeisterung? Vielleicht hast du ja bereits deine Erfahrungen mit dem einen oder anderen hier aufgeführten Modell gemacht oder willst deine eigene Empfehlung teilen. Dann lass dich nicht aufhalten und schreibe uns einen Kommentar!

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Die besten aktuellen Kopfhörer für das Studio

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE

10 Antworten zu “Die besten aktuellen Kopfhörer für das Studio”

    Jemand sagt:
    0

    Ein Bluetooth Kopfhörer für ’s Studio oder meintet Ihr das BT lose Modell von AKG (cut&paste error)?
    Kein Sennheiser gelistet? Noch nicht mal unter ferner liefen!

      Widescreen sagt:
      0

      Ich glaube, bei gearnews wird „aktuell“ irgendwie anders gelesen, als das die meisten Leser tun würden. Hier werden nur relativ junge Modelle aufgelistet. Und Sennheiser hat, da ja eigentlich auch gar nicht nötig, eben keine brandneuen Modelle. Der Bericht suggeriert aber irgendwie, dass die Liste die besten aktuell ERHÄLTLICHEN Kopfhörer abbildet. Tut sie aber nicht. Doch selbst dann, spätestens bei den Klassikern müsste dann aber doch der Sennheiser HD25 auftauchen, oder nicht?

        Dirk B. sagt:
        0

        Genau deshalb steht da „aktuell“ und in der Einleitung: „Hier geht es nur um Modelle, die sehr aktuell und in den ungefähr letzten 24 Monaten erschienen sind. “ Und sorry, so sehr ich den HD25 mag – das ist für mich primär ein DJ-Kopfhörer (und immer noch einer der besten). Aber darum geht es in dieser Liste nicht.

      Dirk B. sagt:
      0

      Der AKG K-361-BT ist schon absichtlich aufgeführt, um auch mal eine Diskussion anzuregen. Wie ich eingangs geschrieben habe, sind neue Techniken wie Bluetooth oder ANC nicht unbedingt bei Studiokopfhörern anzutreffen. Dieses Modell wird vom Hersteller selbst übrigens als Studiokopfhörer aufgeführt. Und es gibt bestimmt mal Situationen im „Studio“, wo ein Bluetooth-Kopfhörer praktisch sein kann. Und wenn du aufmerksam gelesen hast, geht es primär um Kopfhörer, die circa in den letzten 24 Monaten herausgekommen sind.

    Plø sagt:
    0

    Da fehlt auf jeden Fall der Audio-Technica ATH-R70 X auf eurer Liste. Absoluter Geheimtipp. Nix zum Einsingen, da nicht geschlossen, aber zum Mischen und für Sounddesign super geeignet. Er ist so leicht, dass man auch nach mehreren Stunden kaum merkt das man was auf dem Kopf hat. In Verbindung mit der SPL „Phonitor-Matrix“ können da die Monitore auch mal ausgeschaltet bleiben …

      Jemand sagt:
      0

      Analog wie der 681er Superlux, auch nicht geschlossen, trotzdem gut, aber nicht Studio vorm mikrofon

      Wolfgang sagt:
      0

      Dem pflichte ich voll und ganz bei, denn er hat traumhafte Daten, an denen selbst wesentlich teure Kopfhörer von Mitbewerbern nicht heranreichen. Im Gegensatz zu vielen anderen Kopfhörern, bedarf dieser Kopfhörer auf Grund seiner guten Daten kein Sonarworks.

    Mirko sagt:
    0

    Die Beyerdynamic DT 900 Pro X kann ich persönlich sehr Empfehlen, habe jetzt ein paar Stunden mit denen im Home Recording „gearbeitet“. Auf kurz – was der Hersteller da schreibt, kann ich unterschreiben. Ich habe kein Vergleich zu anderen Pro, Semi Pro, oder anderen Ambitionierten Produkten – mir gefallen Sie sehr und auch bei B-Ware kann man nicht viel Falsch machen.

    Wolfgang Karp sagt:
    0

    Der beste Kopfhörer für das Studio zum Abhören, ist der offene Kopfhörer Audio-Technica ATH-R70 X. Er hat traumhafte Daten und ist mit 210 g ein Leichtgewicht, bei dem man fast gar nichts davon bemerkt, dass man einen Kopfhörer trägt. Für mich ist der Kopfhörer Audio-Technica ATH-R70 X die Nummer eins beim Abhören, denn er stellt selbst wesentlich teure Mitbewerber in den Schatten.

    Edgar Marton sagt:
    0

    AKG K240 DF. War lange Zeit Referenzkopfhörer beim Rundfunk. Oder der Klassiker AKG K240. Ich habe beide im täglichen Einsatz und gebe sie nie wieder her.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert