Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Line 6 Helix Family 2.30 firmware update

Neue Firmware  ·  Quelle: Line 6

Wer einen Modeler von Line6 mit Helix im Namen spielt, kann sich freuen: Das kostenlose Firmware-Update bringt neue Amps, Effekte und Besonderheiten für die hauseigenen Variax mit.

Line6 Helix

Besitzer von Helix Stomp und Helix Floorboard haben die Chance auf mehr Inhalt ihrer Modeller. Der große Vorteil der Digitaltechnik: Bei E-Autos gibt es per Update mehr Reichweite, die vorher künstlich blockiert wurde und bei Gitarrentechnik mehr Sounds. So auch beim Line6 Helix Fuhrpark, der mit der neuen Firmware mehr als nur Bugfixes dazu bekommt.

Das heißt hier konkret: Ihr könnt mit einem einfachen Firmware-Update 8 neue Effekte und 8 Amps nachinstallieren. Mit dabei sind drei „Fullerton-Modelle“ … hust … Fender … hust, die auf dem 1958 Tweed Deluxe in den Ausführungen Normal, Bright und Jumped basieren, aber auch ein 2016 Grammatico LaGrange, Revv Gen Red (Revv Generator 120 Red Channel) und ein SVT4. Damit bekommen auch Bassisten etwas geboten, der SVT4 ist ohne Frage ein klasse Amp. Wiegt zwar nicht so viele Wirbelbrüche wie der Classic, aber ist als Modeling-Version sicher leichter. Wenn der Klang stimmt.

line6-hx-stomp-modelling-effekt

Helix Stomp

Bei den Effekten gibt es vor allem Verzerrung: Hermida Zendrive, Prince of Tone und King of Tone V4 von Analogman, Moogerfooger MF-105F MIDI MuRF Filter und zwei Equalizer. Wer die hauseigene Variax spielt, der kann sich auf Per-String-Volume freuen.

Das kann sich doch bei einem kostenlosen Update sehen lassen. Folgt einfach dem Link unten.

Bei den Updates, wie sie Kemper und Line6 raushauen, gibt es echt nur wenige Argumente gegen die Modeler der Firmen.

Mehr Infos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: