Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten
Die besten polyphonen Analogsynthesizer

Die besten polyphonen Analogsynthesizer  ·  Quelle: Moog Music, Gearnews

Das Angebot an analogen Synthesizern ist so groß wie nie. Neben den monophonen und semi-modularen Synths sind es vor allem die großen, polyphonen Instrumente, die mit ihren beeindruckenden Dimensionen und Möglichkeiten die Begierde vieler Synthesizer-Liebhaber wecken. Hier kommen die besten polyphonen Analogsynthesizer 2021.

ANZEIGE
ANZEIGE

Analog und polyphon – diese Kombination ist heute genauso begehrt und exklusiv wie zur ersten Blütezeit der analogen Synthesizer Anfang der 1980er Jahre. Zwar gibt es heute mit digitalen, virtuell-analogen und hybriden Synthesizern viele interessante Alternativen, die sich durch flexible Möglichkeiten und eine breite Klangpalette auszeichnen. Vor allem hybride Synths wie der Korg Prologue und der UDO Super 6 vereinen das Beste beider Welten. Die Magie polyphoner Synthesizer mit rein analoger Klangerzeugung ist jedoch ungebrochen – und gestern wie heute regen diese Instrumente nicht nur durch ihre imposanten Ausmaße die Fantasie an.

Sequential Prophet-5 / Prophet-10

Sequential Prophet 5 und Prophet 10

Sequential Prophet 5 und Prophet 10

Mit der lange ersehnten Neuauflage des legendären Prophet-5 schloss sich für Dave Smith im letzten Jahr ein Kreis. Nach etlichen Variationen des Themas Prophet (Prophet 08, Prophet 12, Prophet-6, Prophet Rev2, Prophet X) war 2020 die Zeit für die Rückkehr des Originals gekommen. Ganz ließ es sich der Meister aber nicht nehmen, dem Prophet Rev. 4 einige zusätzliche Möglichkeiten mit auf den Weg zu geben. So kann man zwischen den beiden Filtervarianten SSM und Curtis wählen und mit dem Vintage-Knopf die Alterung der Schaltkreise einstellen. Auch die Tastatur wurde mit Anschlagdynamik und Aftertouch in die heutige Zeit geholt. Der fünfstimmigen Variante stellte Sequential den zehnstimmigen Prophet-10 zur Seite, bei dem man – das nötige Kleingeld vorausgesetzt – stimmenmäßig aus dem Vollen schöpfen kann. Und wer auf die Tastatur verzichten kann, bekommt beide Varianten auch als Desktop-Module.

Den Sequential Prophet-5 und Prophet-10 bekommt ihr hier bei Thomann.de (Affiliate).

Arturia PolyBrute

Der Arturia Polybrute ist da - jetzt offiziell!

Der Arturia Polybrute ist da – jetzt offiziell!

Lange wurde der polyphone Synthesizer von Arturia erwartet – in diesem Frühjahr war es endlich so weit. Der PolyBrute schöpft seine Klänge aus zwei Brute-Oszillatoren mit Waveshaping und einem dualen Filter (Steiner-Parker und 24-dB-Ladder) pro Stimme. Vom MatrixBrute hat er das geniale Matrix-Interface geerbt, das nicht nur die Verknüpfung von Modulationen vereinfacht, sondern auch den integrierten Sequencer steuert. Eine Morphing-Funktion ermöglicht das Morphen zwischen zwei verschiedenen Einstellungen pro Preset. Mit einem Ribbon-Controller und dem innovativen, dreiachsigen Morphée-Controller bietet der PolyBrute auch in Sachen Echtzeitsteuerung und Live-Performance tolle Möglichkeiten.

Den Arturia PolyBrute gibt es hier bei Thomann.de (Affiliate) für 2599 Euro.

Behringer DeepMind

Behringer DeepMind 12

Behringer DeepMind 12

Mit dem DeepMind begann das Synth-Zeitalter im Hause Behringer. Und obwohl der Synthesizer inmitten Behringers Flut von Klonen fast etwas in Vergessenheit zu geraten droht, darf er auf dieser Liste nicht fehlen. Denn er ist bis heute der einzige voll polyphone Synthesizer von Behringer, der tatsächlich erhältlich ist, und macht analoge Polyphonie für viele erschwinglich. Mit seiner vom Roland Juno inspirierten Klangerzeugung bietet der DeepMind einen soliden und vielseitigen Analogsound, der durch die integrierten Effekte noch verfeinert wird. Und auch, wenn der Synthesizer inzwischen viel Konkurrenz bekommen hat, wird er ein kurioses Alleinstellungsmerkmal wohl nicht so schnell verlieren: Eine integrierte WLAN-Schnittstelle zur Steuerung über eine App bietet kein anderer Synthesizer auf dieser Liste. Der Behringer DeepMind ist als Tastaturversion mit sechs oder zwölf Stimmen und als zwölfstimmiges Desktop-Modul erhältlich.

Die verschiedenen Varianten des Behringer DeepMind gibt es hier bei Thomann.de (Affiliate).

Sequential OB-6

Sequential OB-6

Sequential OB-6

Gemeinsam mit Tom Oberheim entwickelte Dave Smith auf Basis des Prophet-6 den OB-6. Und der hat sich im Laufe der Jahre vielleicht sogar als die etwas populärere Variante herausgestellt. Jedes der sechs Voice-Boards enthält zwei VCOs, einen Suboszillator und das klassische SEM-Filter. Das Ergebnis ist ein cremiger Oberheim-Sound, der sich mit der vom Prophet-6 übernommenen Effektsektion noch veredeln lässt. Auch den Arpeggiator und den polyphonen Sequencer hat der OB-6 mit dem Prophet-6 gemeinsam. Mit dem letzten Update bekam das Duo unter anderem sogar MPE-Kompatibilität spendiert. Und natürlich ist auch dieser Synthesizer als Tastaturversion und Desktop-Modul erhältlich.

Den Sequential OB-6 bekommt ihr hier bei Thomann.de (Affiliate) für 3199 Euro. Das Modul gibt es hier bei Thomann.de (Affiliate) für 2599 Euro.

Moog One

Moog One Offiziell

Moog One

Als kostspieliger Über-Synth bleibt der Moog One für viele leider ein Traum. Ein sehr schöner jedoch, denn der mit bis zu 16 Stimmen erhältliche One ist eine echte Augenweide. Und auch unter der Haube ist hier alles vom Feinsten. Pro Stimme gibt es drei neu entwickelte VCOs mit PWM, Sync und Ringmodulation sowie zwei unabhängige Filter, die sich parallel oder seriell einsetzen lassen. Drei DAHDSR-Hüllkurven mit Loop-Funktion und vier LFOs sorgen für vielseitige Modulationen. Der Moog One kann 3-fach multitimbral gespielt werden und bietet die dazugehörigen Split- und Layer-Funktionen. Der Preis macht diesen Luxus-Synthesizer leider zu einem echten Statussymbol – allerdings zu einem sehr gut klingenden.

Den achtstimmigen Moog One bekommt ihr hier bei Thomann.de (Affiliate) für 6461 Euro. Die Variante mit 16 Stimmen gibt es hier bei Thomann.de (Affiliate) für 8379 Euro.

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.