Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Top 5 Max 4 Live Plug-ins Topliste

Das sind unsere Favoriten – auch deine?  ·  Quelle: gearnews

Wer mit Ableton Live arbeitet, wird um die mittlerweile wirklich hochwertigen Max4live Tools, Effekte und auch Klangerzeuger nicht herumkommen. Sie basieren auf programmierten Modulen, die in der grafischen Programmier-Oberfläche Cycling 74 Max erstellt werden können. Auf verschiedenen Internetseiten werden die unzähligen Plug-ins meist in Kategorien sortiert aufgereiht. Die Preise der kleinen Helfer variieren stark von kostenlos bis einige Euro. Eigentlich eine kostengünstige Alternative zu den oft sehr teuren VST Plug-ins.

Audio2Midi – Audio to Midi 1.0

audio2midi

Der Name dieses kostenlos erhältlichen Tools enthält die Hauptaufgabe, die es erfüllen soll. Ihr legt das Plug-in in eine Spur, routet eine Audiodatei durch den integrierten Analyzer, dieser erstellt Notenwerte, die wiederum an einen Klangerzeuger weitergegeben werden. Und das Ganze funktioniert tatsächlich live! Somit könnt ihr sogar über ein angeschlossenes Mikrofon eure melodischen Ideen demnächst einsingen und als MIDI-Notenwerte festhalten. Audio2Midi läuft nur auf Mac und mit der neuesten Version von Live in 64 Bit und Max.

Hier geht es zur Seite des Entwicklers.

Audiomodern Random Riff Generator PRO

Random Riff Generator

Das ist ein sehr interessanter Zufallsgenerator für Notenwerte, der es aber in sich hat. Er erstellt Melodien und erzeugt komplette Riffs, die ihr an jedes x-beliebige Instrument (Hardware oder Software) routen könnt. Natürlich sind die einzelnen Parameter, mit denen Skalen, die Quantisierung, die Oktavlage und die Länge der Sequenz eingestellt werden, optional regulierbar, sie sind sogar ohne den Zufallsgenerator nützlich. Aber Spaß macht der 29 Euro günstige Melodiengenerator definitiv mit dem Random Button, der wirklich fast immer interessante Lösungen parat hat.

Hier geht’s zum News Artikel.

SonicFaction Tricky Traps

SonicFaction Tricky Traps - blinkend und spielend steuern

Hier bekommt ihr richtig was geboten. Denn in diesem Paket befinden sich über 15 verschieden Plug-ins, die sich mit Klangerzeugung, Modulation, Sequencing, Effekt-Processing und Makro-Steuerung befassen. Die sehr bunten Oberflächen sehen wie Retro Computerspiele aus, sind aber im Zusammenspiel ein mächtiges modulares System für Sounddesigner und für elektronische Musikproduzenten. Für 59 US-Dollar wird einiges geboten, denn die einzelnen Module lassen sich natürlich auch mit dem Rest eures Studios verbinden.

Hier geht’s zum News Artikel.

Chaos Culture MultiClip MIDI Editor

Chaos Culture MultiClip MIDI Editor - das gleichzeitige Bearbeiten von mehreren Clips in Live

Die Idee, einen Ableton Live Clip Editor zu haben, der gleichzeitig alle Noten und Werte aller erstellten MIDI-Spuren anzeigt, schwebt schon lange über dem Berliner Hauptsitz der DAW-Entwickler. Es ist gerade in der Kompositionsphase ein wichtiges Element zur Bearbeitung der Melodien und Harmonien. Isotonik Studios weiß, was die Nutzer wollen und sucht sich hierfür immer die angesagtesten Programmierer, die dieses Jahr den MultiClip MIDI Editor erstellt haben. Ein sehr wichtiges und auch günstiges Tool für Ableton Live Komponisten.

Hier geht’s zum News Artikel.

Isotonik Studios Arcade Series

Isotonik Studios Arcade Series

Ihr arbeitet mit Ableton Push oder einem Novation Launchpad und steht auf Retro Games? Dann ist das ein Must-Have für eure Max4Live Sammlung. Denn diese generativen Sequencer werden wie die namensgleichen Kult-Spiele Pong, Tetris, Asteroids oder Pinball auf den farbigen Triggerpads der Controller abgebildet. Jede Farbe sendet MIDI-Noten und/oder -Werte an den angeschlossenen Klangerzeuger oder das Effektgerät. Durch das spielerische Bewegen der virtuellen Steine, Bälle oder Schläger auf den Controllern, werden sofort Bewegungen im Sound erzeugt. Eine sehr gute Idee, um ein wenig Schwung in den Studioalltag zu bringen!

Hier geht’s zum News Artikel.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: