von Dirk Behrens | 3,7 / 5,0 | Geschätzte Lesezeit: 9 Minuten
Gaming und Streaming: Equipment für das nächste Level

Gaming und Streaming: Equipment für das nächste Level  ·  Quelle: Shutterstock / AlessandroBiascioli

ANZEIGE

Mit Gaming Soundkarte, Headset und Webcam Team Speak und Streaming auf den nächsten Level bringen! In diesem Kaufberater stellen wir euch das interessanteste Gear vor. Kopfhörer und Headsets, Mikrofone, Capture Cards, Stream Decks, Kameras und alles was ein so Gamer heute braucht, findest du hier.

ANZEIGE
ANZEIGE

Equipment für Gaming, Team Speak und Streaming

Für Zocker gibt es eine große Bandbreite von interessantem Zubehör (wie Gaming Soundkarte, Webcam und Headset), egal ob du alleine für dich, online oder während eines Livestreams spielst. Klar, je mehr es Richtung Pro-Gaming und Twitch oder YouTube geht, desto mehr Gear brauchst du. Hier wollen wir dir die wichtigsten Produkte zeigen. Dass du bereits eine Konsole oder einen amtlichen Gamer-PC besitzt, setzen wir einfach mal voraus. Wir fangen mit den Basics an und gehen dann immer weiter Richtung Pro-Gaming und Streaming.

Gaming Headset und Kopfhörer für eure Gaming Soundkarte

Du willst einen intimen und überzeugenden Sound beim Zocken, mit großer Wahrscheinlichkeit auch dabei chatten oder deine Stimme direkt über eure Gaming Soundkarte im Stream aufnehmen? Dann kommst du nicht um die Anschaffung eines Headsets herum. Wenn du auf Chat und Teamspeak verzichten kannst, tut es möglicherweise bereits der HiFi- oder Studiokopfhörer, den du bereits besitzt und auch jederzeit mit einem zusätzlichen Mikrofon ergänzen kannst. Falls es doch lieber ein speziell für Gaming entwickelter Kopfhörer sein soll, stehst du vor der Entscheidung zwischen kabellosen Modellen und solchen mit Kabel.

Wireless Gaming Headset oder mit Kabel?

Ein Großteil der Gamer bevorzugt die Variante mit Kabel. Die Klangqualität ist optimal, der Kopfhörer muss nicht aufgeladen werden, du beanspruchst keinen zusätzlichen USB-Port an Rechner oder Konsole und hast nicht mit eventuell störenden Latenzen zu tun. Der größte Nachteil ist und bleibt aber das Kabel. Wireless Headsets und Kopfhörer bieten im Vergleich Bewegungsfreiheit pur, bringen aber die gerade angesprochenen Nachteile mit sich. Achte bei kabellosen Headsets/Kopfhörern darauf, dass eine 2,4 GHz Übertragung möglich ist – das reduziert Latenzen auf ein Minimum.

  • beyerdynamic MMX-300 kommt in einem geschlossenen, ohrumschließenden Design – damit schirmst du dich gut gegen die Außenwelt ab. Die Klangwiedergabe ist auf dem hohen Niveau, für das der Hersteller bekannt ist. Und auch das integrierte Kondensator-Mikrofon mit Nierencharakteristik überzeugt auf ganzer Linie. Der Betrieb erfolgt über Kabel. Deutlich günstiger, aber auch gut ist der MMX-100 – es gibt sogar zwei Farbvarianten. Hier die drei Headsets bei Thomann*.
  • Audeze hat mit Penrose und Penrose X zwei Versionen eines technisch gleichen Headsets im Sortiment. Penrose ist PlayStation 4 und PlayStation 5 sowie Windows-PCs und Macs gewidmet, während Penrose X für für Xbox One, Xbox Series X und Windows-Rechner konzipiert wurde. Die Planar-Treiber versprechen eine ausgezeichnete Klangwiedergabe, das ohrumschließende, geschlossene Design sorgt für eine gute Abschirmung. Eine verlustfreie drahtlose 2,4 GHz Übertragung mit geringer Latenz gehört neben Bluetooth 5.0 und Support für SBC und AAC zu den Features. Das Mikrofon lässt sich abnehmen. Penrose und Penrose X funktionieren kabellos, hier bei Thomann kaufen*.
beyerdynamic MMX-300 2. Generation

beyerdynamic MMX-300 2. Generation

Kundenbewertung:
(121)
Audeze Penrose

Audeze Penrose

Kundenbewertung:
(10)
Audeze Penrose X

Audeze Penrose X

Kundenbewertung:
(8)

Gaming Mikrofon für Team Speak und Streaming

Wenn du nicht mit einem Headset arbeitest oder lieber ein externes Mikrofon an eurer Gaming Soundkarte bevorzugst, stehst du vor der Qual der Wahl. Denn es gibt ein vielfältiges Angebot, große Preispannen und dazu technische Unterschiede. Speziell den Unterschied zwischen Kondensatormikrofonen und dynamischen Mikros solltest du kennen.

Kurz gesagt, reagieren Kondensatormikrofone sehr empfindlich und ermöglichen deshalb eine fein aufgelöste Wiedergabe deiner Stimme. Gleichzeitig nehmen diese Mikrofone aber auch deutlicher Geräusche auf, die du nicht unbedingt gebrauchen kannst. Zum Beispiel das Anschlagen der Tastatur, Erschütterungen und Trittschall oder wenn jemand im Haus „Essen ist fertig“ ruft. Dynamische Mikrofone sind weniger empfindlich, sollten aber immer in einem relativ nahen und stabilen Abstand zu deiner Stimme sein. Umgebungsgeräusche werden hiermit nicht so stark aufgenommen.

Bei Mikrofonen spielt die Richtcharakteristik eine Rolle. Alles mit Niere nimmt nur das auf, was sich vor dem Mikrofon befindet, Kugel alles drumherum und Acht quasi zwei gegenüberliegende Seiten. Es gibt Mikros mit fester Richtcharakteristik, bei einigen lässt sich diese aber auch umschalten.

Gaming Mikrofon mit XLR, USB oder vielleicht sogar beides zusammen?

USB-Mikrofone (sehr oft mit Kondensator bestückt) kannst du leicht in dein Setup integrieren. Im professionellen Bereich (also speziell im Studio) wird mit verkabelten Mikros gearbeitet, die in der Regel über XLR angeschlossen werden. Bei Kondensatormikrofonen erfolgt über XLR zudem die meist notwendige Phantomspeisung für den Betrieb. Die meisten Audiointerfaces und Streaming-Mixer verfügen über den erforderlichen Anschluss. Hier findest du einen Kaufberater zu USB-Mikros, hier unsere Artikel zum Thema Mikrofon. Es lohnt sich, wenn du dir die Zeit nimmst und mal ein bisschen anschaust, was es so gibt.

  • Shure MV7 ist ein dynamisches Mikrofon und verfügt über USB- und XLR-Anschluss. Du kannst also entscheiden, wie du das Mikro betreibst – sogar der gleichzeitige Betrieb ist möglich. Das Mikrofon lehnt sich an das berühmte SM7B* an, einem ewigen Klassiker im Bereich des Recordings. MV7 ist speziell auf Sprache ausgerichtet, beim digitalen Betrieb kannst du mit der zugehörigen App das Signal zusätzlich verbessern. Bei Thomann bekommst du das Mikrofon auch in einem Set mit einem passenden Mikrofonarm, hier ein Überblick*.
Shure MV 7 Black

Shure MV 7 Black

Kundenbewertung:
(49)
Shure MV 7 Silver

Shure MV 7 Silver

Kundenbewertung:
(17)

Bildschirm aufnehmen: Zubehör

Wer einen Speedrun oder andere Erfolge für die Ewigkeit festhalten will, macht das über eine Capture Card. Dieses Zubehör ist dann besonders wichtig, wenn du mit Konsolen zockst. Als einer der führenden Hersteller in diesem Bereich gilt Elgato. Auch in Bezug auf Game-Capturing stehst du vor der Wahl. Es gibt nämlich eine externe Lösung und eine Variante zum direkten Einbau im Rechner. Externe Hardware eignet sich für Leute, die einen Gaming-Laptop verwenden, der Einbau ist für Rigs mit einem Desktop-PC und vorhandenen PCIe-Slots gedacht.

Über HDMI geht das Signal hinein, über den Ausgang erfolgt der notwendige Passthrough (also das „Durchschleifen“ des Signals.

  • Elgato Game Capture 4K60 S+ ist eine externe Lösung, die nicht nur am Rechner aufnimmt, sondern auch standalone auf eine SD-Karte. Das Interface nimmt in 4K und 60 FPS auf, Auflösungen bis zu 2160p60 werden unterstützt. Über den HDMI-Passthrough-Ausgang kannst du das Signal direkt an Monitor oder Fernseher ohne Latenz ausgeben. Außerdem ist das Capture-Interface mit Software wie OBS Studio oder Streamlabs OBS kompatibel. Nicht gerade günstig, aber absolut auf Pro-Niveau. Elgato Game Capture 4K60 S+ bei Thomann kaufen*, hier die anderen Capture-Lösungen des Herstellers bei Thomann*.
Elgato Game Capture 4K60 S+

Elgato Game Capture 4K60 S+

Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
M-Game RGB Dual und Solo

M-Game RGB Dual und Solo sind zwei Mixer/Interfaces speziell für Gaming

Die beste Gaming Soundkarte

Immer mehr Hersteller bringen Produkte auf den Markt, die sich auf die Anforderungen von Zockern ausrichten, die regelmäßig Livestreams und Videos auf Twitch, YouTube und ähnlichen Plattformen machen. Dabei handelt es sich meistens um Kombinationen aus Mischpult, Controller und Audiointerface.

Du schließt hier also deine Audioquellen (wie Konsole, Mikrofone usw.) an, kannst diese während des Streams ebenso wie den Voice-Chat in der Lautstärke regeln und nimmst alles mit professioneller Qualität auf. Oft gehört auch das Abfeuern von Samples und Sounds oder das Starten von Stimmeffekten zu den Features. Eine weitere Funktion, die du oft antriffst: Stummschalter (Mute) und eine Zensur-Taste, die ein „Beep“-Geräusch macht oder einen von dir ausgewählten Sound abspielt.

Gaming Soundkarte – unsere Empfehlungen

  • Von M-Audio gibt es aktuell die neue Marke M-Game, zwei Interfaces sind bereits unter dem Namen erhältlich. M-Game Solo und M-Game RGB Dual arbeiten mit vier Kanälen, der Sound aus der Konsole kann über einen digitalen Eingang (TOSlink) kommen. Dazu gibt es Eingänge für Line-Signale und Mikrofon (inklusive Phantomspeisung). Eine richtig gute Idee ist der Anschluss für einen gängigen Fußschalter, so kannst du auch während einem harten PvP-Battle eine Aktion starten. M-Game RGB Dual ist das Pro-Modell, was sich in erster Linie an dem größeren Umfang der Trigger-Tasten für Sound-FX und dem Drehknopf zur Effekt-Steuerung zeigt. Außerdem ist hier alles ein bisschen bunter. Zwei USB-Anschlüsse eigenen sich bei dem großen Modell zum gleichzeitigen Anschluss an Gaming- und Streaming-PC. Außerdem leuchtet hier alles in RGB-Farben. M-Game Solo bei Thomann kaufen*, M-Game RGB Dual bei Thomann kaufen*.
  • TC-Helion GO XLR ist ebenfalls für vier Kanäle gedacht, bietet auch einen optischen Eingang für Konsolen, einen Line- und einen Mikrofoneingang (inklusive Phantomspeisung). Der Hersteller ist für seine Effekte bekannt, hier stecken gleich mehrere Voice-FX drin. Samples lassen sich abspielen und auch eine Zensurtaste findest du hier. Die RGB-Farben am Interface kannst du individuell einstellen, ein Highlight sind die motorisierten Fader! TC-Helion GO XLR bei Thomann kaufen*.
  • Yamaha ZG01 verwendet keinen Digitaleingang für Game-Audio aus Konsolen, stattdessen holt sich der Mischer das Audiosignal aus den zwei zur Verfügung stehenden HDMI-Eingängen. Ein Ausgang dient als weiter oben beschriebener Passthrough. Videosignale verarbeitet der Mischer allerdings nicht, zum Aufzeichnen muss also Capture-Hardware davor oder dahinter integriert werden. Zum Bearbeiten der Stimme stehen DSP-Effekte bereit, insgesamt sechs Buttons steuern Game- und Voice-Chat-Effekte. Mikrofon und Headset lassen sich hier natürlich auch anschließen. Yamaha ZG01 bei Thomann kaufen*.
M-Game Solo

M-Game Solo

Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
M-Game RGB Dual

M-Game RGB Dual

Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
TC-Helicon GO XLR

TC-Helicon GO XLR

Kundenbewertung:
(273)
Yamaha ZG01

Yamaha ZG01

Kundenbewertung:
(1)
Elgato Facecam

Eine Webcam wie die Elgato Facecam kann bereits ein guter Start für Streaming sein

Webcam für Gaming

Kommen wir nun zu weiterem Equipment, das du beim Erstellen von Livestreams und Videos benötigst oder gut gebrauchen kannst. Lass uns direkt mit Kameras einsteigen. Da gibt es natürlich eine irrsinnige Auswahl und die Preise können von billig bis teuer reichen. Und es gibt viele Optionen für dich. Zum Beispiel kannst du dir überlegen, mit mehreren Kameras zu arbeiten, welche Auslösung du haben willst oder ob es etwas wie eine Webcam oder DSLR sein soll.

  • Eine amtliche Webcam ist bereits ein guter Anfang – und da begegnen wir schon wieder dem Hersteller Elgato. Facecam arbeitet mit dem Prime Lens-Glasobjektiv des Herstellers, hat einen für Innenräume optimierten Sensor und liefert Full HD mit 60 Bildern pro Sekunde. Außerdem arbeitet die Kamera sehr gut mit dem Steam Deck des Herstellers zusammen, einem Touch-Controller für die Steuerung der unterschiedlichsten Anwendungen. Elgato Facecam bei Thomann kaufen*
  • Logitech StreamCam ist eine weitere gute Alternative.
Elgato Facecam

Elgato Facecam

Kundenbewertung:
(4)

Weitere Infos über Gaming Soundkarte, Webcam und Headset

Videos zu Gaming Equipment

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Bildquellen:
  • M-Game RGB Dual und Solo: M-Game
  • Elgato Facecam: Elgato
Gaming und Streaming: Equipment für das nächste Level

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert