Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Sonic Faction Hypermorph - Morphing Synthesizer für Max4Live

Sonic Faction Hypermorph - Morphing Synthesizer für Max4Live  ·  Quelle: http://sonicfaction.com/products/platform/ableton/hypermorph/

Sonic Faction veröffentlicht einen neuen Synthesizer namens Hypermorph für die Ableton Live Schnittstelle Max4Live. Eine eigens hierfür entwickelte farbenfrohe grafische Benutzeroberfläche weckt definitiv Interesse, an dem Klangerzeuger zu spielen. Durch die direkte User-Anbindung an Novation Launchpad und Ableton Push Controller kann auf spannende Art und Weise der Sequencer, aber auch das Morphing zwischen den verschiedenen Sounds kontrolliert werden. Sounddesigner sollten hier hellhörig werden!

Hypermorph ist ein virtueller Klangerzeuger, der in Echtzeit verschiedene Sounds mischen und ineinander morphen kann. Vier unabhängige Synthesizer-Engines erzeugen vier Sounds, die über eine große X/Y-Matrix verbunden werden. Über die Möglichkeit, ein Launchpad oder Push-Controller einzubinden, wird dieses X/Y-Pad auf die Trigger-Pads projiziert und hierüber ferngesteuert. Zusätzlich greift ein programmierbarer Sequencer auf die Klangveränderung als Modulator ein. Somit könnt ihr unheimlich abwechslungsreiche Sounds kreieren, die sich je nach Stellung des Morphing-Reglers verändern.

Unter der Haube hat Hypermorph vier unabhängige Oszillatoren, die analog gesamplete Schwingungsformen, Wavetables, Klang-Texturen und ausgewählte One-Shot-Samples enthalten und mit etlichen Parametern ausgestattet sind. Filter, Hüllkurven, Shaper, LFOs und eine Effektsektion formen den Sound nochmals. Darüber hinaus wird Hypermorph mit über 200 Presets ausgeliefert.

In dem Beispielvideo seht ihr sehr schön, wie intuitiv, schnell und einfach Sounds „on-the-fly“ verändert werden können und so neue Klangstrukturen entstehen. Die Oberfläche ist sehr übersichtlich gestaltet, so dass auch Einsteiger recht schnell damit umgehen können.

Preis und Spezifikationen

Sonic Faction Hypermorph erhaltet ihr auf der Website des Herstellers für 59 US-Dollar. Vorausgesetzt wird Ableton Live 9.7.1 oder höher und Max4Live 7.3.1 oder höher für Mac OS 10.9 oder höher und Windows 7 oder höher. Wer die Controller Features des Sequencers nutzen möchte, sollte natürlich ein Ableton Push 1, 2 oder ein Novation Launchpad Pro oder Mk2 besitzen.

Mehr Infos

Videos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: