Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Substantia: elektroakustisches Physical Modelling Labor für macOS

Substantia: elektroakustisches Physical Modelling Labor für macOS  ·  Quelle: Giorgio Sancristoforo / Gearnews, Marcus

Der Software-Entwickler Giorgio Sancristoforo präsentiert uns nach seiner Tascam Portastudio Emulation mit Substantia einen weiteren Leckerbissen. Und das vor allem für Sounddesigner und Klangbastler. Denn mit diesem Software-Instrument könnt ihr eigentlich jeden Klang nachbilden. Dahinter steckt nämlich eine elektroakustische Physical Modeling Engine.

Substantia zeigt euch den Ursprung aller Klänge

Mit Substantia veröffentlicht der Programmierer und Sounddesigner Giorgio Sancristoforo ein weiteres einzigartiges Software-Instrument. Denn mit diesem standalone Synthesizer könnt ihr auf eurem Mac Klänge nachbilden. Ähnlich den schon bekannten Instrumenten, wie Mutable Instruments Elements, Intellijel Plonk oder AAS Chromaphone 2 arbeitet auch dieser Synthesizer mit einer elektroakustischen Physical Modeling Engine. Die Technologie dahinter nennt sich Modal Synthesis, die ebenso schon von vielen ähnlichen Klangerzeugern eingesetzt wird. Also ist das auch nichts Neues.

Insgesamt verfügt Substantia über 17 verschiedene Modelle und 23 Materialien. Dabei ist Aluminium bis Nickel, Glas, Marmor, Saphir, Platin, Gold, Nylon, Uranoxid und vieles mehr. Das bringt dem Synthesizer ganze 391 verschiedene Resonanzmodelle. Das ist im Vergleich zu den Mitbewerbern am Markt eine große Menge mehr. Denn diese greifen meist nur auf deutlich weniger Ausgangsmodelle zurück. Dazu kommt, dass Sancristoforo diese Anzahl durch Updates nochmals erweitern möchte.

Des Weiteren benutzt der Klangerzeuger 100 Bandpass-Filter pro Stimme und ist achtfach polyphon. Die Resonatoren werden durch maximal zwei angeschlossene Mikrofone (für einen Stereoklang), Samples oder White Noise angeregt. Insgesamt scheint dem Entwickler mit diesem Instrument wieder einmal ein großer Wurf gelungen zu sein. Und das für einen wirklich attraktiven Preis. Auch die Grafik ist sehr ansprechend und macht richtig Einziger Wermutstropfen: Es gibt keine native Plug-in-Version.

Preise und Daten

Giorgio Sancristoforo Substantia gibt es auf der Internetseite des Herstellers zum Preis von 14,99 Euro. Das Plug-in läuft standalone auf macOS 10.11.5 oder höher. Wie ihr das Instrument auch als Plug-in in eure DAW einbinden könnt, verrät der Entwickler hier. Nach dem Kauf wird euch der Lizenzschlüssel per E-Mail zugesendet. Eine herunterladbare Demoversion sowie ein PDF-Benutzerhandbuch bekommt ihr ebenso auf der Website.

Mehr Infos

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.