Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Puremagnetik Arkinaut

Puremagnetik Arkinaut  ·  Quelle: Puremagnetik

Der Plug-in- und Soundpack-Anbieter Puremagnetik veröffentlicht einen neuen Software-Synthesizer. Arkinaut ist von „antiken“ Sounds, Instrumenten und Materialien (wie Zither, Holz, Stein, Glas oder Kristall) inspiriert und setzt gleichzeitig auf moderne Synthese. Das Plug-in soll verschiedene Timbres beherrschen und durch Modulation glänzen. Physical Modeling nach Art des Sound-Designers und Musikers Micah Frank.

ANZEIGE
ANZEIGE

Puremagnetik Arkinaut

Im Herzen von Arkinaut schlummert ein Karplus-Strong-Algorithmus, dessen Ausgangssignal einen virtuellen Overdrive füttert. Ein optionaler Ringmodulator sorgt für eine noch größere Palette der möglichen Timbres. Den Abschluss macht ein von Moog inspiriertes Tiefpassfilter und ein Delay mit fest eingestellter Delay-Zeit, um das Abklingverhalten von Saiten zu simulieren.

Den Typ des Resonators und die Charakteristik der Transienten stellt ihr mit unterschiedlichen Parametern nach euren Vorstellungen ein. Dazu gehören ebenfalls das Timbre und die Vibration des Materials. Den Resonator schaltet ihr zwischen Metal, Wood oder Elastic um, für perkussiven Charakter sorgt der Parameter Mallet. So lassen sich auch schnell Klänge einer Marimba oder eines Vibraphons nachahmen. Es sind aber ebenso Sounds möglich, die beim Streichen oder Zupfen von Saiten entstehen.

Für ein bisschen zusätzlichen Zauber sorgt der Stereo-Ambient-Effekt und ein Shaper, der das Signal verzerrt.

Puremagnetik Arkinaut

Puremagnetik Arkinaut

Die Sounds, die hier herauskommen, klingen sehr vielfältig. Besonders gut gefallen mir die Möglichkeiten des Ringmodulators. Der Preis geht – wie immer bei dem Hersteller – absolut in Ordnung. Und das GUI-Design von Dan Meth ist mal wieder ein absoluter Hingucker.

Spezifikation und Preis

Puremagnetik Arkinaut bekommt ihr auf der Website des Herstellers zum Abo-Preis (für das ganze Spark Sortiment) von 9 US-Dollar pro Monat oder 89 US-Dollar im Jahr. Einen Monat nach der Veröffentlichung könnt ihr den Effekt auch einzeln zu einem Preis von 20 US-Dollar erwerben. Das Plug-in läuft auf macOS 10.8 oder höher und Windows 10 oder höher als AU und VST. Eine Auswahl an Presets liegt dem Paket bei.

Weitere Infos über Puremagnetik Arkinaut

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.