Linux als DAW Zusammenfassung Teaser

Was kann Tux in Sachen Audio?  ·  Quelle: bluebright, Fotolia / Claudius, Gearnews

Das Thema ist aktueller denn je, denn Microsoft Windows und Apple OSX bzw. macOS sind zwar auf den Desktop-Systemen eindeutig vorherrschend, vor allem in der DAW-Welt, aber viele Nutzer sind nicht bereit, Geld in neue Systeme zu stecken. Dann endet der offizielle Support und die Sicherheit des Systems sinkt. Wie beim Support-Ende von Windows XP. Aber neuere Betriebssysteme brauchen mehr Leistung und die bringt die alte Hardware manchmal nicht mit. Naheliegend in allen Belangen ist der Umstieg auf Linux. Nur kann der Pinguin eigentlich auch Musik?

Ich hatte über mehrere Wochen einen Selbsttest gemacht. Kein Windows 7, kein Windows 10, kein macOS bzw. OSX. Nur Linux war erlaubt. Dazu hatte ich mir gleich mehrere Distributionen ausgeschaut, am Ende ist es eine spezielle fürs Studio mit vorinstallierter DAW-Software geworden und eine andere, die ich von Null auf konfiguriert habe. Außerdem findet ihr noch eine schnelle Einführung über die Plug-in Alternativen zu VST, AAX und AU – LADSPA, LV2 und LinuxVST, um genau zu sein.

Linux Selbstversuch – 2 Jahre danach

12. Dez 2016 in
Vor gut zwei Jahren startete mein Selbstversuch in Sachen „Audio mit Linux“. Wie ist der Stand nach der langen Zeit: Bin ich dabei geblieben oder blieb es links liegen? Oder doch was dazwischen?

Die besten DAWs für Linux

21. Aug 2016 in
Das Betriebssystem ist seit dem Windows XP Support-Ende wieder in aller Munde – aber was bietet es eigentlich in Sachen DAW? Hier findet ihr die besten Musikprogramme – Musizieren ist möglich mit Linux ...