Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Sigabort MIDISynth Controller und Librarian für Synthesizer

Sigabort MIDISynth Controller und Librarian für Synthesizer  ·  Quelle: Sigabort

Zufällig bin ich über die Website von Sigabort und seine MIDISynth Plug-ins gestolpert. Und ich muss sagen, dass ich mehr als begeistert bin. Natürlich habe ich dazu noch Glück, dass sich sein Angebot gut mit meiner Sammlung an Synthesizern verträgt. Diese Plug-ins sind wahre Steuermonster für Sounddesigner und Klangbastler.

MIDISynth ist eine Fundgrube für Klangbastler

Die MIDISynth Software des Entwicklers Sigabort gibt es eigentlich schon sehr lange am Markt. Diese kontrolliert angeschlossene Synthesizer über ein grafisches Interface. Viele in den Untiefen der Hardware versteckte Parameter und Funktionen könnt ihr mit diesem Tool einfacher und eben direkt mit der Maus bedienen. Aber auch Automationen lassen sich eleganter ausführen. Dazu werden eure designten Sounds im Song abgespeichert. Und ihr könnt Presets einfacher im- und exportieren.

Neu im Sortiment ist ein Editor für den Novation Peak und Summit Synthesizer. Dieser verbindet sich fast vollautomatisch mit dem angeschlossenen Klangerzeuger. Hier könnten sich einige Hersteller mal ein Scheibchen abschneiden. Das lästige Suchen nach MIDI-Ports und so weiter entfällt eben. Und das heißt: Wir können direkt loslegen! Die Parameter lassen sich sofort einstellen, verbiegen und verdrehen. Sehr schön!

Alle Sektionen sind auf dem Interface abgebildet. Dazu könnt ihr sogar eigene Makros und Modulationswege entwickeln. Für Sounddesigner sind diese kleinen Werkzeuge sicherlich mehr als eine große Hilfe. Mittlerweile gibt es die Software für die Roland TB-3 und TB-03, Novation Peak & Summit, Novation Circuit, Korg Minilogue xd, Novation Circuit Mono Station, Elektron Digitakt und Elektron Digitone. Eine Controller-Software für den Modor NF-1 soll bald folgen. Falls ihr einen dieser Synthesizer im Studio besitzen solltet, rate ich euch, die Demoversion einmal anzutesten.

Preise und Daten

Sigabort MIDISynth erhaltet ihr auf der Website des Entwicklers zu unterschiedlichen Preisen:

  • TB3: 20 Britische Pfund
  • Peak/Summit: 50 Britische Pfund
  • Circuit: 25 Britische Pfund
  • MPL: 30 Britische Pfund
  • CMS: 17,50 Britische Pfund (für Besitzer von Circuit nur 12,50 Britische Pfund)
  • DT: 25 Britische Pfund (für Besitzer von Digitone nur 15 Britische Pfund)
  • DN: 25 Britische Pfund (für Besitzer von Digitakt nur 15 Britische Pfund)

Die Plug-ins laufen auf Mac OSX 10.7 oder höher und Windows 7 oder höher standalone, als VST und AU in 32 oder 64 Bit. Eine Demoversion sowie ein PDF-Benutzerhandbuch bekommt ihr ebenso auf der Website des Herstellers als Download.

Die iOS Controller App bekommt ihr kostenlos im Apple App Store. Über In-App-Käufe lassen sich Synthesizer-Controller sowie weitere Funktionen freischalten. Sie erfordert iOS 9.0 oder höher und ist mit einem iPhone, iPad und iPod touch kompatibel. Die App belegt 17,2 Megabyte auf eurem iDevice. Sie unterstützt zudem Ableton Link.

Mehr Infos

Video

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments