Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Korg minilouge xd Modul

Korg minilouge xd Modul  ·  Quelle: Korg

Korg minilouge xd Modul

Korg minilouge xd Modul  ·  Quelle: Korg

Korg minilouge xd Modul

Korg minilouge xd Modul  ·  Quelle: Korg

Im Rahmen der Superbooth 2019 kommt KORG mit einem neuen Synthesizer: dem Minilogue XD Module. Dabei bekommt man mit der Desktop-Version die gleichen Klangformungsmöglichkeiten an die Hand, wie bei der Keyboard-Version, womit sich das Teil für all diejenigen anbietet, die keinen Platz mehr im Studio für einen Tastenheimer haben oder ohnehin alles mit ihrem Master-Keyboard oder der DAW ansteuern.

Wie die im Januar vorgestellte Edition (Moogulator hat sich in diesem Artikel mit dem Gerät intensiv auseinandergesetzt) des Korgschen Next-Generation-Analogsynthesizers handelt es sich um einen 4-stimmig polyphonen Synthesizer mit zwei analogen VCOs und digitalem Multi-Engine Oszillator pro Stimme sowie einem Step-Sequencer. 44  Bedienelemente stehen zum Tweaken und Performen bereit. Das Minilogue XD Module ist auch mit einer Poly-Chain-Funktion ausgestattet. Dies ermöglicht euch, noch ein weiteres Modul oder auch die Tastenversion  zu verbinden und 8-stimmig zu spielen.

Hier noch einmal ein Überblick über die Features

Minilogue XD Synthesizer

  • 4-stimmig polyphon
  • zwei analoge VCOs
  • digitaler Multi-Engine Oszillator (Noise, FM, User-Wavetables) pro Stimme
  • 2-Pol-Filter mit Drive-Schaltung
  • 1x VCA, 1x LFO, 2 Hüllkurven
  • Oszillator-Sync und -Ringmodulation
  • 500 Klänge speicherbar (200 Presets + 300 User)
  • digitale Effektsektion mit Modulationseffekten, Delay und Reverb
  • 4 Voice Modi (Poly, Unison, Chord, Arp / Latch)
  • Joystick für Pitchbend und Modulation
  • Micro-Tuning mit 23 Preset- und 6 User-Skalen
  • polyphoner 16 Step Sequencer mit Motion-Sequencer
  • Anzeige der erzeugten Schwingungsform durch Oszilloskop-Funktion im OLED-Display
  • 44 Bedienelemente für direkten Zugriff auf alle Parameter
  • Bedienfeld aus robustem Aluminium
  • Rückwand aus echtem Holz
  • Stereo-Line-Ausgang (2x 6,3 mm Klinke)
  • Kopfhörerausgang (6,3 mm Klinke, stereo)
  • Sustain-Pedal (6,3 mm Klinke)
  • Sync In / Out (3,5 mm Klinke, mono)
  • 2x CV In (3,5 mm Klinke)
  • MIDI In/Out
  • USB B

Prima, dass Korg nach Vorstellung der überarbeiteten XD-Version nun die Tasten weglässt und den Desktop-Synthesizer nachschiebt. Ganz anders als Elektron, die gestern ihren Digitone Keys vorgestellt haben, dessen Design in einschlägigen Foren gerade heiß diskutiert wird. Beide dürften jedenfalls ihre Freunde finden.

Lieferumfang, Preis, Verfügbarkeit

Mit zum Lieferumfang des Minilogue XD Module gehört noch ein Software-Bundle, bestehend aus  iZotope OZONE Elements, Skoove und der DAW Reason Lite sowie verschiedenen Software-Instrumenten von KORG und anderen Herstellern. Darunter KORG Collection M1 LE, UVI Digital Synsations, einige AAS Plug-ins etc. Preis und Verfügbarkeit sind aktuell noch nicht bekannt. Es gibt aber ein Video im Korg YouTube-Kanal, nachstehend angefügt.

Weitere Infos auf der Korg Website

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
DonaldBen Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Ben
Gast

Ich verstehe nicht warum beim Minilogue die Frontplatte so sinnlos groß ist. Man könnte beim Key und Module sicher rundum je 1cm sparen…

Donald
Gast

hä ? und wo willst du deinen kopf abstützen ?