von Dirk Behrens | Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten
Plugin Alliance zeigt TOMO Audiolabs LISA und neues Forever 29 Abo

Plugin Alliance zeigt TOMO Audiolabs LISA und neues Forever 29 Abo  ·  Quelle: Plugin Alliance

ANZEIGE

Plugin Alliance veröffentlicht heute nicht nur das TOMO Audiolabs LISA Plug-in, sondern stellt gleichzeitig das neue Forever 29 Abo vor. Da kannst du ab sofort jeden Monat ein Plug-in für 1 US-Dollar kaufen und dauerhaft behalten. Was denkst du, welche der beiden News klingt spannender?

ANZEIGE
ANZEIGE

TOMO Audiolabs LISA

Hierbei handelt es sich um eine Emulation des TOMO Audiolabs LISA – eine Hardware, die besonders für Mastering-Aufgaben gedacht ist. Plugin Alliance möchte, dass du aber nicht einfach nur EQ dazu sagst, denn es gibt hier noch ein paar weitere Extras.

Neben einem dynamischen Equalizer steckt in LISA nämlich noch ein Opto-Kompressor drin – und das für jedes der sechs Bänder. Na, das ist doch der helle Wahnsinn! Du kannst für jedes Band zwischen Kompression und Expansion umschalten, so hast du die Dynamik der Frequenzen unter voller Kontrolle. Die Ratio richtet sich nach dem eingehenden Signal und liegt dann im Durchschnitt bei 3:1 – alternativ steht eine fixe 10:1 Ratio parat. Beide Ratios arbeiten mit einem Soft-Knee, Attack und Release wechselst du zwischen den Einstellungen Slow, Medium und Fast.

Zu der Ausstattung des Equalizers gehören zwei parametrische Mittenbänder und ebenfalls parametrische Bänder für Höhen und Bässe mit einem Shelving-Modus. Zwei spezielle Boost-Bänder gehören genauso wie Hoch- und Tiefpassfilter zur Ausstattung.

TOMO Audiolabs LISA

TOMO Audiolabs LISA

Damit der Sound an das Original heranreicht, setzt das Plug-in wieder auf die sogenannte Tolerance Modeling Technology, kurz TMT. Die soll auch die Parallel-Schaltungen der Hardware wiedergeben und so für einen transparenteren Sound sorgen.

Bei TX Drive handelt es sich um ein neues Feature. Das funktioniert wie eine Art Kontrolle über den Headroom und fügt quasi gezielt Sättigung und Verzerrung hinzu. Das Plug-in ist außerdem in einer zusätzlichen Mono-Variante enthalten, die extra für Bass, Kick, Snare und Vocals gedacht ist. Dazu gibt es Extra-Funktionen wie Mono Maker, Kontrolle über die Stereobreite und Headroom sowie eine Auto-Listen-Funktion.

Spezifikation und Preis

TOMO Audiolabs LISA macOS (10.11 oder neuer – Support für M1 mit Ausnahme von AAX) und Windows 8 (oder neuer) als AAX Native, AU, AAX AudioSuite, VST2 und VST3. Eine Demoversion sowie ein PDF-Benutzerhandbuch findest du auf der Website des Herstellers als Download.

Das Plug-in ist in den kostenpflichtigen MEGA und MIX & MASTER Bundles enthalten, einzeln kostet das Plug-in für kurze Zeit 199,99 US-Dollar statt der regulären 399 US-Dollar.

Eine weitere Option ist der Erwerb über das neue Forever 29 Abo. Da bezahlst du 1 US-Dollar – was es damit auf sich hat, erfährst du im nachfolgenden Text.

Plugin Alliance zeigt TOMO Audiolabs LISA und neues Forever 29 Abo

Plugin Alliance zeigt TOMO Audiolabs LISA und neues Forever 29 Abo

Plugin Alliance Forever 29 Plan

Forever 29 ist eine Art Abo für 29,99 US-Dollar monatlich, nur mit einem signifikanten Unterschied: Denn anstatt Plug-ins nur zu mieten, kaufst du diese. Jeden Monat bekommst du einen Code zugeschickt, mit dem du ein Produkt aus dem Angebot von Plugin Alliance für 1 US-Dollar kaufen kannst. Laut Anbieter sind keine Plug-ins ausgenommen, der „Deal“ gilt also auch für die Neuheiten – egal von welchem Hersteller.

Zusätzlich bekommst du Zugriff auf die Brainworx Auto-Mastering-App, die sich in Zukunft wohl zu der BX Mastering DAW verwandeln soll. Die aktuelle App läuft derzeit nur auf macOS, das kommende Produkt soll allerdings auch mit Windows kompatibel sein.

Im Mai 2022 kommt dann der sogenannte PA MEGA Sample Player, mit dem du zum Beispiel auch Samples von Native Instruments abspielen kannst. Neue Samples von Plugin Alliance und Native Instruments gehören nämlich auch zu dem Forever 29 Abo.

Hintergrund ist der Soundwide genannte Zusammenschluss von Plugin Alliance (inklusive Brainworx), Native Instruments und iZotope. Und genau aus diesem Grund sollen auch weitere Produkte dieser Hersteller in das Abo aufgenommen werden.

Es gibt sogar schon einen Ausblick auf kommende Produkte, die dann ebenfalls über Forever 29 erhältlich sind: AMEK – EQ 250, BRAINWORX – bx_masterdesk V2, Maor Appelbaum & Hendyamps – The Oven, LOOPTROTTER – Sat2Rate, SPL – PQ und LINDELL 2500 Compressor.

Laut Plugin Alliance bekommst du den ersten 1-Dollar-Code direkt nach der Registrierung und dem Bezahlen der monatlichen Gebühr (29,99 US-Dollar), eine Kündigung ist jederzeit möglich.

Ich bin jetzt wirklich neugierig, was du über dieses Konzept denkst. Wenn ich das richtig verstehe, kann ich mir ja so jederzeit ein neues Plug-in für insgesamt 30,99 US-Dollar zu kaufen und dann sofort wieder das Abo kündigen? Das wird spannend!

Weitere Infos

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildquellen:
  • TOMO Audiolabs LISA: Plugin Alliance
  • Plugin Alliance zeigt TOMO Audiolabs LISA und neues Forever 29 Abo: Plugin Alliance
Plugin Alliance zeigt TOMO Audiolabs LISA und neues Forever 29 Abo

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

6 Antworten zu “Plugin Alliance zeigt TOMO Audiolabs LISA und neues Forever 29 Abo”

    ABo GeGnEr sagt:
    0

    Des Pudels Kern bei diesem 29$ Abo ist tasächlich, ob man das Abo kündigen und die Plugins danach weiter verwenden kann.
    Könnt Ihr das mal nachfragen?

      Dirk Behrens sagt:
      0

      Auf der Website steht: „Build a PA Collection, and when you cancel the plan you keep EVERYTHING you have selected, forever!“
      Demnach müsste es genau so sein.
      Vielleicht hat das schon jemand ausprobiert und kann das bestätigen?
      Sobald ich Zeit habe, versuche ich das vielleicht selber mal mit dem neuen Plug-in von Unfiltered Audio.
      Mit anderen Worten: Forever 29 ist ein Abo für Leute, die eigentlich nicht auf Abos stehen. Ich vermute, dass du da diesen Effekt wie bei vielen Streaming-Diensten hast. Du machst es, um eine Serie zu gucken und bleibst dann vielleicht kleben.

        ABo GeGnEr sagt:
        0

        Wobei das schon echt mühselig wäre, wenn man sich z.B. 18 Plugins aussucht, bräuchte man 1,5 Jahre, bis man alle zusammen hat.

          Dirk Behrens sagt:
          0

          Ja klar, du hast ja dazu noch ein paar andere Extras (siehe Text).
          Dieser Bonus des 1-Dollar-Kaufs ist eben für solche Leute, die nicht ein Abo mit dutzenden von Plug-ins brauchen, sondern eher mal eins kaufen. Ich frage mich allerdings, wie das Sales beeinflussen wird. Vielleicht schafft Plugin Alliance die ja zukünftig ab.

    Moulin sagt:
    0

    Dies ist der einzige Subscription-Deal den ich eingehen würde, hätte ich eine Zeitmaschine. Leider besitze ich bereits alle PA Plugins, die mich interessieren. Aber die Idee ist toll: im Prinzip kauft man jeden Monat ein Plugin für 30€ und hat gleichzeitig eine Zeitlang Zugriff auf alle anderen. z.B. nach einem Jahr hat man für 360€ die 12 Plugins die man wohl am meisten eingesetzt hat. Wie gesagt, ich würds machen ist aber für mich zu spät. Jede andere Subscription finde ich persönlich inakzeptabel und lehne ich strikt ab!

      Dirk Behrens sagt:
      0

      Aber so wie es da in der Beschreibung steht, hast du NICHT Zugriff auf alle anderen Plug-ins. Lediglich diese Mastering-Software und zukünftig den Mega Sampler plus Samples.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert