Abgelaufen
von Dirk Behrens | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Soundwide feiert mit zehn kostenlosen Plug-ins

Soundwide feiert mit zehn kostenlosen Plug-ins  ·  Quelle: Native Instruments

ANZEIGE

Vor fast genau einem Jahr haben Native Instruments und iZotope eine gemeinsame Partnerschaft angekündigt. Jetzt gesellen sich zwei weitere große Namen dazu und die Kooperation bekommt einen neuen Namen. Soundwide besteht nun aus Native Instruments, iZotope, Brainworx, Plugin Alliance und der neuen Unternehmung Sound Stacks. Um diese neue „Supermarke“ zu feiern, gibt es einige Geschenke in Form von kostenlosen Plug-ins.

ANZEIGE
ANZEIGE

Soundwide

Die neue Kooperation soll nicht nur die Power der einzelnen Unternehmen bündeln, sondern auch die insgesamt über zehn Millionen Nutzer zusammenführen. Das ist schon eine beeindruckende Zahl, lasst euch das mal auf der Zunge zergehen! Ziel ist es, das vielfältigste und integrierteste „Ökosytem“ für Audioproduktion zu erschaffen.

Während die Namen Native Instruments, iZotope, Brainworx und Plugin Alliance ja durchaus geläufig sind, muss Sound Stacks kurz erklärt werden. Dahinter stecken Cesare Ferrari und Julian Storer, bekannt durch das JUCE Framework. Ziel dieses Unternehmens ist die Entwicklung „neuer Audioplattformen“, die Produktivität und Performance bei Entwicklungen von Soft- und Hardware im Audiobereich beschleunigen sollen. Das hört sich vielversprechend an. Mal schauen, was uns da an zukünftigen Neuigkeiten erwartet.

Aber auch ein Artist-Board gehört zu Soundwide. Da sind einige illustre Namen dabei, Songwriter wie Alicia Keys, die Mix-Engineering Ann Mincieli oder der Hip-Hop-Producer El-P von Run the Jewels gehören dazu. Ebenso Young Guru oder der Komponist Ludwig Göransson. Die beteiligten Personen haben laut Presseinfo 29 Grammys eingefahren über 10 Milliarden Streams auf YouTube und Spotify erreicht. Das Artist-Board ist aber nicht nur für die Publicity dabei, sondern soll auch ständigen Input für neue Produkte oder Verbesserungen liefern.

Soundwide: Kooperation von Native Instruments, iZotope, Brainworx, Plugin Alliance und Sound Stacks

Soundwide: Kooperation von Native Instruments, iZotope, Brainworx, Plugin Alliance und Sound Stacks

Kostenlose Plug-ins bis zum 26. April 2022

Um den Buzz noch ein bisschen zu verstärken, gibt es insgesamt acht kostenlose Downloads der einzelnen Hersteller. Native Instruments verschenkt Ethereal Earth, von iZotope gibt es Neutron Elements, Plugin Alliance und Brainworx hauen mit dem Welcome Bundle gleich sechs Plug-ins raus. Black Box Analog Design HG-2, Shadow Hills Mastering Compressor, Ampeg SVT-VR Classic, Brainworx bx_masterdesk, bx_oberhausen und bx_console Focusrite SC sind dabei. Das lohnt sich!

Das Bundle von Brainworx/Plugin Alliance findet ihr unter diesem Link – mit dem Code JOINSOUNDWIDE bezahlt ihr nichts anstatt 599 US-Dollar.

Hier geht es zu dem Download von iZotope Neutron Elements.

Native Instruments Etheral Earth gibt es hier.

Mit dem Code SOUNDWIDE2022 gibt es bei den Herstellern zusätzlich 10 Prozent Rabatt auf Plug-ins und Bundles.

Bis zum 26. April 2022 laufen die Angebote, das solltet ihr nicht verpassen!

Weitere Infos über Soundwide

ANZEIGE
ANZEIGE

10 Antworten zu “Soundwide: Kostenlose Downloads von Native Instruments, Brainworx, iZotope”

  1. Krypton sagt:

    Ich wünsche und hoffe nur das beste. Jedoch weiss man, was meistens passiert wenn eine Firma zu gross wird. Dann sind Änderungen meist nicht so das coole. Aber ich lass mich gerne vom Gegenteil überzeugen.

  2. Gabberlein sagt:

    Also bei Plugin Alliance ist das doch echt Mist gehandhabt kann da nichts Runterladen, ausser ein Link zum PDF erhalte nichts zum Runterladen finde und die Seite von denen lädt extremst lange da Verzichte ich drauf so werd kein Kunde und Lösch lieber meinen Acc dort. Ewig immer Acc erstellen usw keine Vernünftige wege zum DL sry das Nervt schon ab, die von iZotope sind da Beispielhafter Acc erstellen/Anmelden 2 Klicks zack DL mit Serial so muss das sein!

    • mAx sagt:

      Ist wirklich einfach.

      Nur das Plugin in Demo version runterladen, dann verbindet sich das Plugin (beim öffnen in der daw) mit P.A. und lizensiert das automatisch

  3. Marco sagt:

    Ich verstehe nicht was es da zu feiern gibt, aber ich stehe hier total auf dem Schlauch. Es zeigt vielleicht dass der Markt doch sehr gesättigt ist und man rudert nun ums Überleben? Mess with the best, die like the rest?

  4. Tim Sieber sagt:

    also bei mir zeigt es 570€ mit dem Code an.

  5. Gabberlein sagt:

    Bei Plugin Alliance einfach auf Your Cart oben Rechts klicken da sollte schon ne 1 drin sein.lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.