Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Plugin Alliance Mega Bundle - über 100 Plug-ins als Abonnement

Plugin Alliance Mega Bundle - über 100 Plug-ins als Abonnement  ·  Quelle: Plugin Alliance

Das Mega Bundle ist da und endlich ist die Katze aus dem Sack! Plugin Alliance bietet den eigentlich schon lange erwarteten Subscription-Service für ihre Plug-ins an. Somit ziehen sie den Mitstreitern gleich. Trotzdem könnt ihr aber noch alle Plug-ins im Einzelkauf erwerben. Jedem so, wie er es eben mag!

Mega Bundle

Dieses Thema war eigentlich schon lange überfällig: Plugin Alliance bietet ab sofort ein Abonnement für ihre riesige Plug-in-Bibliothek an. Mega Bundle heißt das erste Angebot. Und das hat es absolut in sich! Über 100 Plug-ins von ihren Bestsellern sind enthalten. Dazu gibt es alle Neuankündigungen „frei Haus“! Naja, für einen „geringen“ Jahresbeitrag (verglichen mit den Preisen für einen Kauf). Später soll es dann noch eine monatliche Option geben.

Effekte und Instrumente von SSL, Focusrite, Ampeg, Brainworx, Shadow Hills, Mäag, Diezel, SPL, Unfiltered Audio, DS Audio und viele mehr schnürt der Anbieter zu einem übergroßen Paket. Alleine die Ankündigungen der letzten Tage hätten einen Gesamtpreis von ungefähr 1500 US-Dollar. Ok, so wären sie in eurem Besitz. Im Abonnement könntet ihr diese Effekte und Klangerzeuger (und noch etliche mehr!) zum selben Preis zirka sechs Jahre einsetzen. Das könnte sich mehr als lohnen. Ich bin mir sicher, dass dieses Bundle über die Jahre weiterhin mit neuen Produkten aufgewertet wird.

Und das hört sich noch besser an

Die exklusiven UAD Plug-ins der Plugin Alliance Partner werden in den nächsten Monaten zu dem Mega-Bundle hinzugefügt. Darüber hinaus sind schon einige sehr interessante Effekte und Instrumente angekündigt worden. Hierzu gehören:

  • A/DA STD-1 Tap Delay (Ende Juli 2019)
  • A/DA Flanger (Ende August 2019)
  • Ampeg B-15 (5. August 2019)
  • Ampeg SVT-3Pro (5. August 2019)
  • Ampeg SVT-VR (5. August 2019)
  • Diezel Herbert (Mitte August 2019)
  • Lindell Vintage Neve TMT Console (September 2019)
  • Unfiltered Audio LION Synthesizer (August 2019)

Aber wie steht ihr zu solchen Subscription-Services? Ist das euer Ding? Und würdet ihr dieses Angebot annehmen oder eher einzelne Plug-ins kaufen?

Hier findet ihr mehr zu Abonnements im Musik-Business.

Preis und Spezifikationen

Plugin Alliance Mega Bundle bekommt ihr im Moment und zur Einführungsphase zum Angebotspreis von 249,99 US-Dollar anstatt 299,98 US-Dollar pro Jahr. Ein monatliches Abo-Angebot von 24,99 US-Dollar soll bald folgen. Ihr könnt natürlich alle Plug-ins zu den üblichen Plugin Alliance Konditionen 14 Tage uneingeschränkt testen.

Mehr Infos

Video

7
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
Takita Maya TerensilKryptonMr. Musicshocknob Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
shocknob
Gast

Ich bin ehrlich gesagt etwas enttäuscht von heute. Also DAS ist die „große“ Enthüllung? Meh. Es ist bestimmt logisch, ein Subscription-Modell anzubieten, aber ich werde immer zu den Menschen gehören, die sich davon fern halten werden. Die neu erschienenen PA-Plugins sind sehr interessant, aber haben wieder ihren Preis. Und trotz E-Mail mit Voucher-Codes gibt es jetzt eine klare Ansage: KEINE Introduction-Preise und eher spärliche Voucher-Codes. Natürlich soll jetzt das Abo attraktiv gemacht werden. Ohne mich – ich schau dann mal bei Fuse, Black Rooster und Arturia vorbei.

Mr. Music
Gast

Nope, danke. Zum Glück hab ich die wichtigsten schon zum Schleuderpreis.

Krypton
Gast

Natürlich war es abzusehen. Was mich aber an der Sache extrem nervt sind folgende Dinge: – Warum muss man ein Abo als das mass aller Dinge anbieten und als „Deal des Lebens“ bezeichnen? Waves hat damals keine grosse Sache daraus gemacht. Es gibt ein Abo und das wars auch schon. Nein, es muss übertrieben angeboten werden und die „kaufende“ Kundschaft mit Vouchers gelockt werden, das sie eher auf das Abomodell aufspringen. Slate hat es vorgemacht wie man es niemals machen soll. Also macht sowas nicht nach. – Auch nach mehrmahligen Nachfragen ob in Zukunft auch für die kaufende Kundschaft die… Read more »

Takita Maya Terensil
Gast

Absolut great! Waaaas geht???? Natürlich zahlt man auf lange Sicht sehr hohe Preise – aber das sind die Softwares doch wert. Verstehe ich gar nicht das manche da so negativ drüber schreiben – das MEGA-Angebot schlecht hin…. …im wahrsten Sinne des Wortes!!!! 25,-€ bis 30,-€ im Monat zahlen die meisten für ihr Handy – hier gibt’s Mastering und Audiosoftware vom Feinsten dafür… …absoluter Top-Preis denke ich. Allerdings nicht für jedermann geeignet – da sollte man schon eine „Affinität“ für haben und bisher auch reichlich Plug-Ins benutzt haben, dann ist man auf jedenfall ein möglicher Kandidat fürs Abonnement. Das ist aus… Read more »

Krypton
Gast

Ich geh mal davon aus das dein Kommentar ironisch gemeint ist.

Takita Maya Terensil
Gast

Hallo Krypton, ich habe Deine Meinung verstanden – aber warum gehst Du davon aus das es keine andere Meinung gibt – denn nein, ich habe es nicht ironisch gemeint. Zum Einen: Mit Voucher meinst Du sicher Gutscheine und Sonderaktionen, Preissenkungen – nun wenn man diese schon vorankündigt/vorhersagt (im Sinne von absichert und für die Zukunft zusagt) – dann warum sollte ein Kunde denn noch ohne Voucher den vollen Preis bezahlen? Zum Anderen entstehen Schulden bei vollen (Kauf-)Preisen – und nicht für Abonnements. Oder gibt es wirklich jemanden der einen (Kleinst-)Kredit oder einen Dispo aufnimmt um sich ein monatliches/jährliches Abo zu… Read more »

Krypton
Gast

Sicherlich weiss ich und gehe davon aus das es eine andere Meinung gibt. Nur die Argumente sind etwas schwach. Das überschulden heisst nicht automatisch das man ein Kredit abschliessst. Du reisst meine Argumentation aus dem Kontext. Du nimmst also an wenn sich jemand verschuldet, nimmt er automatisch ein Kredit auf? Dann schreibst du am schluss: Risiko. Ich folgere daraus das mann es einfach tun soll weil es gut ist und wenn es sich „egal wie“ verteuert, dann ist das so, also Risiko. Es gibt ja auch „rent-to-own“ wo ja zugunsten eines Abos bei PA einfach beendet wurde. Soll das etwa… Read more »