Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Brainworx Shadow Hills Mastering Compressor ist jetzt nativ!

Brainworx Shadow Hills Mastering Compressor ist jetzt nativ!  ·  Quelle: Plugin alliance / gearnews, Marcus

Das ist doch einmal eine große Überraschung für alle Mix- und Mastering-Meister. Denn die einst nur für UAD Plattformen verfügbare legendäre Shadow Hills Emulation gibt es ab sofort nativ als Plug-in. Das ist doch mal ein feiner Schachzug des Herstellers Brainworx in Zusammenarbeit mit Plugin Alliance. Und vielleicht sogar der Anfang des Endes von UAD?

Shadow Hills ganz ohne DSP

Der Software-Hersteller Brainworx veröffentlicht den heiß geliebten Shadow Hills Mastering-Compressor nativ und öffnet ihn für alle Anwender. Die Exklusivität zur UAD Plattform scheint somit nicht mehr aktiv zu sein. Denn bis heute konnten diesen wirklich exzellent arbeitenden Kompressor lediglich Besitzer der UAD DSP-Hardware einsetzen (falls eine Lizenz erworben wurde). Im Jahre 2015 präsentierte uns Acustica Audio eine ähnliche Emulation mit dem Namen Aquamarine Mastering Compressor.

Die Funktionen unterscheiden sich natürlich weder vom Original, noch von der UAD-Version. Nur dass es jetzt nativ einen externen Sidechain-Eingang gibt. Das klingt doch mal sehr cool! Dazu kommt noch die Möglichkeit, über einen Dry/Wet-Regler parallel zu komprimieren. Der Sound ist wohl recht nah am Original, was ich nicht hundertprozentig glauben kann. Denn eine 8000 US-Dollar teure Maschine sollte schon wesentlich besser klingen, als ein Plug-in. Was meint ihr hierzu?

Hier ein Vergleich:

Preis und Spezifikationen

Brainworx Shadow Hills Mastering Compressor in der nativ lauffähigen Version bekommt ihr ab dem 15. Juli 2019 auf der Internetseite von Plugin Alliance. Bis zu diesem Termin könnt ihr euch die kostenlose und uneingeschränkte Demoversion herunterladen und diese 14 Tage ausgiebig testen. Der Effekt kostet 299 US-Dollar oder ist in dem neuen Mega Bundle als Abonnement erhältlich. Das Plug-in läuft auf macOS 10.9 oder höher und Windows 7 oder höher als AAX, AU, VST und VST3. Zur Installation und Autorisation benötigt ihr den kostenlosen Installation-Manager. Ein PDF-Benutzerhandbuch gibt es ebenso als Download auf der Website.

Mehr Infos

Video

Sounds