Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Brainworx veröffentlicht Channelstrip Emulation bx_console Focusrite SC

Brainworx veröffentlicht Channelstrip Emulation bx_console Focusrite SC  ·  Quelle: Plugin Alliance / Gearnews, Marcus

Der Plug-in Hersteller Brainworx präsentiert uns mit bx_console Focusrite SC eine weitere Channelstrip-Emulation. Und diese ist wirklich ein Sahnestück. Denn es existieren im Moment insgesamt nur neun dieser edlen und bekannten Focusrite Konsolen aus den Achtzigern weltweit. Unbezahlbar? Nicht als Plug-in bei Plugin Alliance.

bx_console Focusrite SC

Jeder Kanalzug der Focusrite Studio Console wurde mit den bekannten und beliebten Bauteilen ISA-110 (Mic Preamp und Vierband Equalizer mit Hoch- und Tiefpass-Filter) und ISA-130 (Kompressor, Limiter und De-Esser Modul) ausgestattet. Und genau diesen Sound möchte der Hersteller Brainworx mit bx_console Focusrite SC in jeden unserer Rechner portieren. Mit Tolerance Modeling Technology (kurz TMT) hat uns die Firma schon mehrfach überzeugt. Denn die Emulationen einer Neve und zweier SSL Channelstrips sind ebenfalls sehr beliebt und in vielen Studios zu finden.

Brainworx hat es geschafft, den Sound einer kompletten Konsole und nicht nur eines Kanalzugs einzufangen und in die Software zu bannen. Somit könnt ihr bis zu 72 Kanäle kreieren, die untereinander agieren (wie zum Beispiel ein Übersprechen und leichte Schwankungen). Über 150 elektrische Bauteile mussten hierfür analysiert und in Code übertragen werden. Aber das ist natürlich noch nicht alles. Denn in dem Plug-in stecken noch weitere Funktionen.

Die Total Harmonic Distortion (THD) Kontrolle gibt frei einstellbare Klangfärbungen und Saturation zu eurem Sound. Dazu addiert Virtual Gain das typisch analoge Rauschen. Wer also seinen Klang mit diesen unbezahlbar teuren Bauteilen veredeln möchte, kann ab sofort damit anfangen.

Mit dem Shadow Hills Kompressor als native Plug-in Version hatte uns der Entwickler erst Ende letzter Woche überrascht.

Preis und Spezifikationen

Brainworx bx_console Focusrite SC erhaltet ihr ab dem 15. Juli 2019 auf der Internetseite von Plugin Alliance. Bis zu diesem Termin könnt ihr euch die kostenlose und uneingeschränkte Demoversion herunterladen und diese 14 Tage ausgiebig testen. Der Effekt kostet 349 US-Dollar oder ist in dem neuen Mega Bundle als Abonnement erhältlich. Das Plug-in läuft auf macOS 10.9 oder höher und Windows 7 oder höher als AAX, AU, VST und VST3. Zur Installation und Autorisation benötigt ihr den kostenlosen Installation-Manager. Ein PDF-Benutzerhandbuch gibt es ebenso als Download auf der Website.

Mehr Infos

Video

Sounds

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: