Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Brainworx Ampeg V-4B - das nächste UAD Plug-in wird nativ

Brainworx Ampeg V-4B - das nächste UAD Plug-in wird nativ  ·  Quelle: Plugin Alliance / Gearnews, Marcus

Jetzt präsentiert uns die Plug-in-Schmiede Brainworx mit Ampeg V-4B den nächsten VST-Effekt. Und zwar schon wieder ein Plug-in, das zuvor noch den „UAD-Dongle“ benötigte und jetzt nativ für alle Anwender zur Verfügung steht. Somit war unsere Vermutung korrekt, dass der Hersteller nun alle exklusiven Universal Audio Effekte in den eigenen Plugin Alliance Shop portiert.

Update: Ampeg V-4B gibt es natürlich noch gar nicht für UAD

Hier ist mir wohl ein Fehler unterlaufen und dieses Plug-in gibt es noch gar nicht im UAD Sortiment. Aber vielleicht wird es jetzt in dem nächsten UAD Update kommen?

Ampeg V-4B sind 100 Watt Bass Amp für jedermann

Brainworx veröffentlicht gerade ein Feuerwerk Arsenal an neuen Plug-ins. Na ja, teilweise sind einigen sicherlich die Effekte schon von der UAD Plattform mehr als bekannt. Nach dem Shadow Hills Mastering Kompressor folgt nun der in den Siebzigern zum ersten Mal veröffentlichten Bass-Amp Ampeg V-4B. Und dieser kann nun nativ in allen DAWs eurer Wahl eingesetzt werden. Natürlich nur mit einer erworbenen Lizenz (oder 14-tägigen Demoversion). Hier müssen wir natürlich erste Tests abwarten, wie sich die Plug-ins ganz ohne DSP-Farm mit der Rechner-eignen CPU verhalten. Ihr könnt uns gerne eure Erfahrungen hier mitteilen.

Mit dem Plug-in erhaltet ihr, wie von dem Hersteller nicht anders zu erwarten, den puren Ampeg Sound. Das integrierte FX-Rack beinhaltet ein Noise Gate, „weiche“ Filter, Power Soak und eine Aktivierung der Cabinet Horns. Dazu gibt es noch einen Dreiband-Equalizer und Kontrollregler für „Ultra-Low“ und „Ultra-High“.

Laut gearslutz.com Forum sollen die Plug-in Emulationen von Ampeg B15, SVT-VR und SVT-3Pro am 3. August 2019 folgen. Wir sind gespannt – und freuen uns natürlich über die Öffnung dieser Effekte für alle User!

Preis und Spezifikationen

Brainworx Ampeg V-4B bekommt ihr ab dem 15. Juli 2019 auf der Internetseite von Plugin Alliance. Bis zu diesem Termin könnt ihr euch die kostenlose und uneingeschränkte Demoversion herunterladen und diese 14 Tage ausgiebig testen. Der Effekt kostet 149 US-Dollar oder ist in dem neuen Mega Bundle als Abonnement erhältlich. Das Plug-in läuft auf macOS 10.9 oder höher und Windows 7 oder höher als AAX, AU, VST und VST3. Zur Installation und Autorisation benötigt ihr den kostenlosen Installation-Manager. Ein PDF-Benutzerhandbuch gibt es ebenso als Download auf der Website. 65 Presets als „Recording Chains“ liegen dem Paket bei.

Mehr Infos

Video

Sounds

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
2 Comments
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
don hogo
1 Jahr her

Soweit ich weiß, gibt es dieses Plugin derzeit (noch?) nicht für UAD. Für UAD gibt es bisher nur Ampeg SVT-VR, SVT-3 PRO und B-15N .