Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
pink-0 - der Ableton Link Konverter für Modular Systeme

pink-0 - der Ableton Link Konverter für Modular-Systeme  ·  Quelle: ShaduzLabs

Es ist eine wahre Revolution für alle Clock-geschädigten Modular System Frickler. Denn Vincenzo Pacella hat in einem DIY-Projekt für seine Firma ShaduzLabs die kleine Hardware pink-0 auf Basis des Raspberry Pi entwickelt, die sich über WIFI eine Ableton Link Clock empfängt und diese als Taktgeber an ein Modular-System weiterleitet. Somit müsst ihr nicht mehr auf die wirklich in die Jahre gekommene MIDI-Clock setzen, dessen Protokoll mehr als unzuverlässig ist. Sehr schön!

Das sind doch mal gute Nachrichten für alle Elektronik-Bastler und Modul-Nerds, die gerne live auf der Bühne performen oder auch im Studioumfeld ihr Modular-System in eine DAW-Umgebung integrieren möchten. Vincenzo Pacella hat es geschafft, mit pink-0 eine Hardware zu entwickeln, die die analogen Systeme zum Beispiel mit Ableton Live über Ableton Link synchronisiert und zwar über WIFI mit einem USB-WIFI-Stick oder per LAN via USB-LAN-Adapter.

Link ist mittlerweile in viele Musik-Apps, DJ- und Audio-Software eingezogen und läuft ziemlich akkurat, sogar wireless. Sogar besser als das veraltete MIDI. In den letzten Jahren kamen einige neue MIDI-Clock Produkte auf den Markt, die sich einen konstanten Audiostream zunutze machten, um den Sync stabil zu halten. Ableton hat mit Link einen neuen Standard gesetzt, mit dem solche Hardware nun nicht mehr benötigt wird. Aber auch Bitwig arbeitet mit der der Firma Bastl an einer Lösung, das Sync-Thema zu beherrschen.

Da die Berliner Firma Ableton eine SDK zu dem offenen Link-System veröffentlichte, begeben sich Entwickler an dieses Thema und veröffentlichen nach und nach Hardware-Tools, um uns das Leben in Sachen Sync einfacher zu gestalten (und auch kostengünstiger). Pacella von der Firma ShaduzLabs programmierte einen Raspberry Pi zum Empfangen des Ableton Link Signals und zur Weitergabe der Clock über CV. Somit ist auch diese Brücke geschlossen und der Weg frei, sehr einfach Smartphone-Apps zu dem Modular-System gleich laufen zu lassen.

Ich bin mir sicher, dass eine bekannte Firma aus dem Modular-System Segment recht bald auf diese Hardware aufmerksam werden wird und wir ein ähnliches Produkt bald im Einzelhandel sehen werden. Denn das ist definitiv die Zukunft des Syncens!

Noch etwas: Wird keine Ableton Link Verbindung in der pink-0 Hardware gefunden, fungiert es als unabhängige Clock/Reset-Quelle für Eurorack-Systeme und es sitzt sogar eine BPM-Anzeige auf der Platine.

Preis und Spezifikationen

Leider gibt es die pink-0 Hardware nicht im Handel. Der Entwickler veröffentlichte aber auf seiner Internetseite neben einer Erklärung den Code für den RaspBerry Pi, so dass versierte Bastler die Hardware nachbauen können. Zusätzlich benötigt ihr einen WLAN-USB-Stick oder einen USB-LAN-Adapter.

Mehr Infos

Videos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: