Missing Link schließt die Brücke zwischen Modular System und Ableton Link

Missing Link schließt die Brücke zwischen Modular-System und Ableton Link  ·  Quelle: Circuit Happy

Der Entwickler mit dem schönen Firmennamen Circuit Happy veröffentlicht mit Missing Link zur Knobcon 2018 ein wirklich interessantes Hardware-Teil, das viele erfreuen wird. Denn es synchronisiert Ableton Link fähige Hard- und Software mit einem angeschlossenen Modul eines Eurorack Systems. Und das total einfach und auf Knopfdruck!

Missing Link synct

Der Hardware-Entwickler Circuit Happy stellt zur Knobcon 2018 ein kleines Kästchen mit dem Namen Missing Link vor, das vor allem eins kann, nämlich synchronisieren. Und das über das Ableton Link Format im WLAN. Die Einrichtung ist kinderleicht, aber ihr benötigt einen Rechner oder ein Smartdevice mit einem Webbrowser.

Ist dieser Schritt vollzogen, läuft die Kiste fast wie von alleine. Ihr müsst lediglich auf „Play“ klicken und schon läuft die Clock los. Aber natürlich startet sie korrekt zur „Eins“ des Taktes, wie von Ableton Link gewohnt. Sogar untereinander kommunizieren mehrere Missing Links richtig gut miteinander (das zeigt zumindest das Demovideo). Dazu sieht die Hardware auch noch recht schick aus.

Ausgangsseitig stehen euch ein 5 Volt Miniklinke-Anschluss mit einstellbarer PPQN (Puls per Viertelnote) und ein 5 Volt Miniklinke-Anschluss für den Loop-Start zur Verfügung. Über einen Encoder auf der Oberfläche wird das Tempo bestimmt (Hardware als Master) und die Einstellungen vorgenommen. Daneben sitzt der Start- und ein Tap-Tempo-Button. Dahinter steckt ein Raspberry Pi Zero W und eine Open Source Software. Ein sehr interessantes Teil. Und das nicht nur für Live-Performer!

Preis und Spezifikationen

Circuit Happy Missing Link erhaltet ihr auf der Internetseite des Herstellers zu einem Preis von 200 US-Dollar (sicherlich zuzüglich Steuern und Versandkosten und im Moment ausverkauft). Leider produziert der Entwickler immer nur eine begrenzte Stückzahl, so dass ihr euch auf einer Warteliste eintragen müsst, falls ihr interessiert seid. Zur Stromversorgung könnt ihr die Hardware an ein USB-Netzteil hängen. Den WiFi-Zugang zu eurem verfügbaren Netz könnt ihr nach dem ersten Starten des Geräts in eurem Webbrowser vornehmen. Hierfür müsst ihr euch vorher mit Missing Link verbinden, das ein eigenes WiFi-Netzwerk aufbaut und in das ihr euch einloggen müsst.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: