Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Electro Harmonix Superego+ Leaks Teaser

Zwei Pedale stehen wohl sehr bald an. Und noch mehr.  ·  Quelle: Instagram / Oldtownmusic

In den letzten zwei Monaten hat Electro Harmonix, bzw. EHX, gleich sechs neue Pedale angekündigt. So fleißig ist sonst kein anderer Hersteller – vor allem, weil es sich fast ausschließlich um wirkliche Neuentwicklungen handelt. Nun kommen noch zwei Pedale dazu, ein Combo-Verstärker, eine 2×12 Box und ein eigener Speaker.

Superego+

Der Name sagt es schon: Das Superego+ ist eine Weiterentwicklung des Superego Synth Pedals. Es kann nun nicht mehr nur Synth-Effekte aus der Gitarre generieren, sondern bekommt zusätzlich eine zuschaltbare Effektsektion, die Effekte wie Phaser, Rotary, Flanger, Tremolo, Pitch, Detune, Filter, Echo, Delay und Mod mitbringt. Dazu gehören neben dem Preset-Regler noch zwei für Rate und Depth und ein Expression-In für die Wippe und ein weiterer EXT-Anschluss, der einen 3-Knopf-Controller unterstützt.

Der Preis ist noch nicht bekannt, da das Superego ohne Plus schon allein bei 229 Euro liegt, wird das hier wohl bei 300 oder mehr Euro liegen. Aber das könnte sich lohnen, die Kombination ist durchaus sinnvoll und klingt vielversprechend.

EHX Superego+ LEAK

Switchblade Pro

Auch hier ist es „nur“ eine Weiterentwicklung. Und zwar vom Switchblade A/B/Y-Umschalter. Nur ist es auch bedeutend größer. Weil „pro“ und so. Aber das Switchblade Pro könnte tatsächlich interessant werden, denn es beherbergt neben einem Dry-Volume-Regler auch zwei FX-Loops, die einen eigenen Level-Regler haben und gemeinsam zwischen seriell und parallel umschaltbar sind. Es kann aber auch als A/B/Y-Umschalter genutzt werden und beherrscht wie üblich auch A+B. Der Signalweg ist anscheinend gepuffert. Sinnvolles Feature. Ein Preis wurde nicht genannt.

EHX Switchblade Pro LEAK

1×12 Combo + 2×12 Box + 12“ Speaker

Ich bin seit der Ankündigung auf der NAMM ziemlich hibbelig auf den Sovtek Mig 50 Nachbau zum Budget-Kurs. Aber dabei wird es nicht bleiben. Es wird noch mehr geben. Allen voran der Dirt Road Special. Ein Transistor-Combo auf Basis eines „Klassikers“ aus den 1970ern. Ich kann mir leider bei der Optik nicht so richtig ausmalen, worauf EHX da hinaus will. Neben der röhrenähnlichen Zerre soll er die Spring-, Hall-, Plate- und Reverse-Effekte aus dem Holy Grail Pedal mitbringen. 50 Watt 1×12 klingt auf jeden Fall brauchbar.

Zur Combo und zum Mig 50 wird es auch eine 2×12 Box geben. 60 Watt und bestückt mit den ebenfalls neuen hauseigenen 12“ Speakern soll die Box großen Sound in Roadie-freundlichem Format liefern. Idee und Format stammt übrigens ebenfalls von Sovtek aus den 90ern. Die neuen 12“ Speaker wird es als 75 und 30 Watt Ausführung mit je 8 oder 16 Ohm geben. Ziemlich wahrscheinlich standen hier G12T-75 und V30 Soundpate.

Die Preise sind auch hier noch nicht bekannt, aber es dürfte richtig spannend werden, wenn Electro Harmonix die Pedalwelt „verlässt“.

Quelle

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: