Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
DS/DJ-2000 mk1 Alpha: Endlich auf C64 SID-Tunes wie DJs mixen!

DS/DJ-2000 mk1 Alpha: Endlich auf C64 SID-Tunes wie DJs mixen!  ·  Quelle: Gearnews

Der Commodore 64 – gerne auch C64 genannt – hat schon knapp 40 Jahre auf dem Buckel und trotzdem erscheint noch regelmäßig Software dafür. Der aktiven und unermüdlichen C64-Szene ist dieser Umstand zu verdanken. Viele von euch wissen bestimmt, dass der SID-Soundchip des 8-Bit-Computers wie ein richtiger kleiner Synthesizer funktioniert und auch heute noch einige Fans hat. Die SIDstation des Herstellers Elektron basiert zum Beispiel auf diesem Chip, Twisted Electrons will mit Therapkid weiterhin die besondere Klangästhetik reproduzieren. Für das Original bringt das Modul MSSIAH MIDI-Funktion und „moderne“ Bedienung. Chiptunes, die auf dem C64, Emulatoren oder Apps wie SidTracker64 programmiert werden, nennt die Szene genau wie den Chip liebevoll SIDs. Die konnten auf dem 80er Homecomputer bis jetzt nicht vernünftig gemixt werden. Das ändert sich jetzt mit DS/DJ-2000 mk1 Alpha. Nerd-Alarm!

DS/DJ-2000 mk1 Alpha

Der Name deutet es ja schon an: Die Funktionen von DS/DJ-2000 mk1 Alpha orientieren sich an dem heutigen DJ-Gear, wie es von Pioneer DJ oder auch Denon DJ hergestellt wird. Wobei das natürlich ein Vergleich ist, der ein bisschen hinkt. Denn der C64 ist in seinen Fähigkeiten natürlich etwas „beschränkt“. Die Prozessoren, die in einem heutigen Mediaplayer oder DJ-Controller laufen, übersteigen die Leistung des „Brotkastens“ um ein Vielfaches und ermöglichen sogar Spiele wie Doom (siehe dieses Video) oder gleich die Emulation eines C64 (hat noch niemand gemacht). Außerdem ist der Soundchip des Commodore nur maximal dreistimmig, da geht also nicht viel.

Eine halbwegs brauchbare DJ-App für den C64 zu programmieren, dürfte demnach ein ziemlich verrücktes Unterfangen sein, das natürlich nur mit Kompromissen funktioniert. Dennoch ist das Ergebnis des finnischen Sceners Deetsay beeindruckend. Die größte Einschränkung liegt darin, dass sich mit dem Programm nur ein SID-File gleichzeitig abspielen lässt. Für einen richtigen Mix müsst ihr also mindestens zwei 64er benutzen.

Davon abgesehen bietet DS/DJ-2000 mk1 aber viele Features, die doch überraschen. Das Tempo wird in BPM angezeigt und lässt sich regulieren. Die drei Kanäle könnt ihr individuell ein- und ausschalten. Zum Angleichen der Tunes gibt es die wichtige Nudge-Funktion. Sogar Cue-Punkte und Loops fehlen nicht! Das ist schon sehr genial. Der Knaller ist aber sicherlich die Filterfunktion, die über ein Paddle gesteuert wird.

DS/DJ-2000 mk1 Alpha im VICE Emulator

DS/DJ-2000 mk1 Alpha im VICE Emulator

Dem Mixing von SID-Chiptunes steht also nichts mehr im Wege. Auch für Remixe oder Mashups lässt sich das Programm benutzen. Falls ihr auf SID-Sounds steht, einen gewissen Nerd-Faktor liebt und Zeit habt, müsst ihr die „DJ-App“ einfach mal antesten.

Dabei sind gleich mit ein paar SIDs, die ihr auswählen könnt (das Laden von weiteren Tunes funktioniert noch nicht). Dabei sind Klassiker von Rob Hubbard, Martin Galaway, Charles Deenen, Jeroen Tel oder Ben Daglish, aber auch viele heutige SID-Künstler wie Aleksi Eeben, Goto80 und Deetsay selbst stehen zur Auswahl.

Spezifikation

Was braucht ihr, um mit DS/DJ-2000 mk1 Alpha zu spielen? Klar, ein oder gleich zwei Commodore 64 sind natürlich optimal. Wenn ihr so etwas zu Hause stehen habt, wisst ihr mit mit Sicherheit auch, wie ihr das PRG-File auf der Hardware startet.

Eine durchaus vernünftige Alternative liegt in der Verwendung eines Emulators, meine Empfehlung lautet Vice – die Software läuft auf Windows, DOS, Linux, macOS, Android oder auch dem Commodore Amiga und vielen weiteren Betriebssystemen. VICE findet ihr hier.

Bis jetzt läuft DS/DJ-2000 mk1 Alpha – ganz wie der Name verrät – als Alpha-Version, mit Abstürzen und einigen Bugs müsst ihr also rechnen.

Ach, Amiga ist eher euer Ding? Dann schaut euch das mal an!

Weitere Infos

Video (nicht von dem Programm, aber 11 Stunden SID-Musik)

Eine Antwort zu “DS/DJ-2000 mk1 Alpha: Endlich auf C64 SID-Tunes wie DJs mixen!”

  1. larifari sagt:

    Endlich !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.