von stephan | 2,7 / 5,0 | Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten
Definitiv ein Hingucker.

Definitiv ein Hingucker.  ·  Quelle: Fender

ANZEIGE

Rocky ist nach wie vor eine der markantesten und beliebtesten Gitarren von George Harrison. Um die Day-Glo-Ikone zu ehren, hat Fender das Original von 1961 liebevoll nachgebaut. Neben der sorgfältigen Nachbildung von Harrisons Pinselstrichen verfügt die George Harrison Rocky Stratocaster über ein Trio von 60er-Jahre Vintage-Style-Pickups.

ANZEIGE
ANZEIGE

Custom Shop-Entwertung?

Na, kommt euch die kunterbunte Fender George Harrison „Rocky“ Strat ebenfalls bekannt vor? Bereits im September 2020 berichteten wir über die Custom Shop-Ausführung, die für unglaubliche 26549 Euro in begrenzter Stückzahl erhältlich war. Ob sich deren Käufer jetzt in den Hintern beißen?

Es war einmal

Wir schreiben das Jahr 1965. George Harrison und John Lennon schicken ihren Roadie Mel Evans los, um für jeden von ihnen eine Stratocaster zu besorgen. Dieser kehrte mit einem Paar Gitarren in Sonic Blue zurück, was man noch heute auf der Rückseite sehen kann. George nannte seine 1961er Strat „Rocky“ und nutzte sie erstmals auf dem Album Rubber Soul.

1967 war es total angesagt, alle möglichen Gegenstände mit Farben zu bemalen. Also entschied George sich dazu, Rocky mit fluoreszierender Dayglo-Farbe zu bemalen, die damals eine brandneue Sache war. Er spielte die Gitarre sehr viel, sodass ihr Klang auch auf den folgenden Alben Revolver, Sgt Pepper’s Lonely Hearts Club Band, Magical Mystery Tour und dem weißen Album zu hören ist.

George Harrison Rocky Strat

Die neue Ausführung ist auf 1000 Stück weltweit limitiert. Bei echtem Interesse solltet ihr also nicht allzu lange warten, denn die landen schließlich nicht alle in Deutschland. Die Zutaten sind selbstredend dem Original nachempfunden und wunderbar klassisch.

Dazu gehört ein Erlekorpus, der laut Hersteller liebevoll von Hand mit einer Nachbildung von Harrisons berühmten psychedelischen Pinselstrichen bemalt wurde. (Das kann ich mir zu dem Preis ehrlich gesagt nicht vorstellen!) Jedes noch so kleine Detail ist eingefangen, vom Artwork auf dem Schlagbrett und den Kunststoffteilen bis hin zu einem nachgebildeten Aufkleber auf der Rückseite der Kopfplatte von Grimwoods – dem ursprünglichen Musikgeschäft, in dem die Gitarre gekauft wurde.

60s-Strat durch und durch

Die Tonabnehmer sind ein Trio im Vintage-Stil der 1960er-Jahre, das laut Hersteller für einen dynamischen, kristallklaren Ton sorgt, der an die goldenen Zeiten von Fender erinnert. Ein C“-förmiger Ahornhals (mid-60s-Kontur) mit einem Palisandergriffbrett mit 7,25″-Radius und 21 Bünden im Vintage-Stil bietet ein vertrautes Halsprofil mit einem komfortablen Spielgefühl.

Schließlich verfügt die Rocky Strat über ein synchronisiertes Tremolo und Mechaniken im Vintage-Stil, die das Aussehen und das Spielgefühl eines klassischen Fender-Instruments abrunden.

Preis

Die Fender George Harrison „Rocky“ Strat ist limitiert auf 1000 Exemplare und kostet 1998 Euro*.

Fender George Harrison Rocky Strat

Zubehör: Picks & Straps der Capsule Collection

Damit nicht genug! Knallharte Harrison-Jünger können aufatmen. Denn jetzt gibt es endlich auch passende Plektren, Gurte und Kabel in verschieden langen Ausführungen. Sie alle sind Teil der sogenannten Capsule Collection. Wobei ich zugeben muss, dass mir die kunterbunten Kabel überraschend gut gefallen. Dazu sind sie definitiv ein Alleinstellungsmerkmal. So kommt es bei einer gemeinsamen Show mit anderen Bands nicht so häufig zu Verwechslungen.

Fender George Harrison Pick Tin Med

Fender George Harrison Cable 10

Fender George Harrison Cable 18.6

Fender George Harrison Poly Strap

Fender George Harrison Leather Strap

Weitere Informationen

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Bildquellen:
  • Fender George Harrison "Rocky" Strat: Fender
  • Definitiv ein Hingucker.: Fender
  • fluoreszierende Dayglo-Farben: Fender
  • Capsule Collection: Kabel: Fender
  • Gurt: Fender
  • Picks & Dose: Fender
Definitiv ein Hingucker.

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

4 Antworten zu “Fender George Harrison Rocky Strat: Endlich unter 2000 Euro”

    Wer nicht fragt bliebt dumm sagt:
    1

    Wenn ich das so lese, stellt sich mir die Frage, ob denn die 26.000 Euro Version identisch mit der neuen 2.000 Euro Version ist.

    Marco 🤣👍🎶🎶 sagt:
    2

    Dieses hässliche Sammlerstück ist der Inbegriff von Wertlosigkeit. Da kauft man lieber eine Harley Benton und für rest des Geldes kann man noch sehr viele andere schöne Dinge machen!

    Specktorpedo sagt:
    0

    George Harrison = Beatles = schüttel…

    Diese verkackten Beatles. ‚Yeah yeah‘, nein Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.