Geschätzte Lesezeit: 55 Sekunden
Behringer Deepmind 12 vs Roland Jupiter-8

Behringer Deepmind 12 vs Roland Jupiter-8  ·  Quelle: Rüder Gaenslen

Kaum ein Synthesizer hat in der vergangen Zeit so hohe Wellen geschlagen wie der Behringer Deepmind 12. Ein polyphoner Synthesizer mit 12 Stimmen und einem vergleichsweise sehr geringem Preis. Nun ist das Teil eine Zeit lang auf dem Markt, Zeit für eine kleine Analyse.

Mit den JP-08 Classic Patches soll der DM12 wie der legendäre Jupiter-8 von Roland klingen. Der Jupiter kann natürlich mehr, aber das analoge Schlachtschiff ist auch für seine vollen Strings bekannt.

Dass es vielleicht nicht 1:1 gleich klingt, sollte hoffentlich jedem klar sein. Aber die Richtung ist eindeutig. Rüder Gaenslen hat auf seinem YouTube-Kanal die beiden Synthesizer verglichen und gibt sehr nützliche Tipps, wie man mit dem DM12 dem Jupiter-8 zum Verwechseln ähnlich klingen kann – und zeigt seine Einstellungen aus dem iPad Remote am Schluss.

Was haltet ihr davon? Klingt es am Ende gleich oder kommt es immer noch nicht ans Original ran? Macht einfach in der Umfrage mit – würde uns interessieren, was ihr dazu denkt!

 

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Labofmusic RecordsAri Ahrendt Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Ari Ahrendt
Gast
Ari Ahrendt

Ohje, kann so ein Test nicht mal jemand machen, der ganz normal gut ausgebildete Ohren hat, um zwei Klänge absolut gleich zu programmieren? Selbst für mich als Kritikkritiker klingt der Jupiter – nein die hier eingestellten Klänge des Jupiter – besser. Man muss aber nur mal auf einen Analyzer gucken, was da wirklich abgeht. Da fehlt dem DM12 teilweise eine ganze Octave nach unten. Wie kann man denn so etwas vergleichen? Und dann hat er beim Jupiter das Filter ganz offen und schön britzelig. Beim DM12 aber Filter geschlossen, damit es ja nicht so wuchtig klingt. Was soll denn das?… Read more »

Labofmusic Records
Gast
Labofmusic Records

ha ha, kann ich nur zustimmen :) Ich frage mich die ganze Zeit warum soll denn der DeepMind oder alle anderen neuen analogen Kandidaten identisch klingen wie ein CS80 oder Jupiter8…warum denn nur?
Wenn es identisch sein soll, dann sollen die Hersteller eben eine 1:1 Kopie mit 1:1 gleichem Aufbau und elektronischem Inhalt bauen und fertig. Alles andere ist Mumpitz! Ich spreche nicht von Plugins, nur von Hardware :)