Behringer zeigt zur Superbooth DeepMind 6 und DeepMind 12 Desktop  ·  Quelle: gearnews.de / cgrieger

Behringer zeigt zur Superbooth DeepMind 6 und DeepMind 12 Desktop  ·  Quelle: gearnews.de / cgrieger

Behringer hat zur diesjährigen Superbooth 2017 in einem Interview mit sonicstate.com zwei neue Varianten ihres DeepMind 12 Analog-Synthesizers vorgestellt. Keine Überraschung ist die schon vor einiger Zeit durchgesickerte Desktop-Version. Dazu kommt jetzt ein abgespeckter und halbierter DeepMind 6 zu einem wirklich attraktiven Preis!

Ist das wirklich eine Sensation? Denn Behringer präsentiert zur Superbooth nur zwei neue Versionen ihres DeepMind 12 Synthesizers. Dieses Mal sogar und glücklicherweise komplett ohne Teaser-Spektakel. Erwartet wurden eigentlich Clones weiterer legendärer Analog-Synthesizer.

DeepMind 12 Desktop

Die Tischversion ist absolut identisch mit der großen Keyboard-Variante, natürlich ohne Keyboard. Neu ist Poly-Chaining, so dass mehrere Klangerzeuger zusammengeschlossen die mehrfache Power generieren können. Also höhere Polyphonie und natürlich noch fetterer Sound.

DeepMind 6

Diese Version kommt mit einem kleineren 36-Tasten Keyboard und, wie der Name schon vermuten lässt, mit nur sechs Stimmen. Ansonsten ist alles identisch. Die Innereien wurden lediglich in das kleinere Gehäuse angepasst. Poly-Chain ist ebenfalls integriert worden.

Leider ist das nicht das, was die Szene spekuliert hatte. Aber die Messe beginnt erst morgen früh und vielleicht wird das eine oder andere noch enthüllt! Wir sind gespannt.

Preis und Spezifikationen

Behringer DeepMind 12 Desktop ist bald für 899 Euro erhältlich und den DeepMind 6 wird es ebenfalls bald für 699 Euro geben.

Mehr Infos

Video