Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Waves Audio Flex - mieten statt kaufen

Waves Audio Flex - mieten statt kaufen  ·  Quelle: Waves Audio

Der Audio-Plug-in Gigant Waves Audio bietet ab sofort die hauseigenen Software-Tools und virtuellen Instrumente als Abo-Miet-Modell an. Für einen monatlichen Obolus habt ihr Zugriff auf zehn Plug-ins, die ihr euch aus dem großen Sortiment aussuchen dürft. Das Positive: Nach 24 Monaten Laufzeit gehören die Plug-ins euch! Der Nachteil: Nicht alles aus dem Portfolio der Firma ist für ein Abonnement freigeschaltet. Dazu gibt es ab sofort zwei neue Preismodelle, die das Angebot jetzt vielleicht doch attraktiver gestalten?

Waves Flex – mieten oder doch kaufen?

Der Plug-in-Hersteller Waves Audio zieht mit dem neuen Flex-Angebot gleich mit den Konkurrenten Slate Digital, Eventide, Solid State Logic und mehr. Denn dieser Deal ist nichts anderes als ein Abo-Modell, um Kunden zu binden. Aber es hat natürlich auch Vorteile. Ihr müsst nicht am Tag der Installation den kompletten Preis hinlegen, sondern bezahlt monatlich einen „kleinen“ Preis.

Vor genau einem Jahr startete dieses Angebot mit einem Modell. Jetzt scheint das entweder angekommen zu sein oder eben gar nicht zu laufen. Denn ab sofort erweitert der Hersteller das Angebot mit zwei weiteren Angeboten. Ein Günstigeres und ein Teures. Uns würde interessieren, ob ihr euch dafür entschieden habt oder vielleicht jetzt einen solchen Abo-Vertrag eingehen würdet?

Flex bedeutet darüber hinaus, dass ihr euch ein eigenes Bundle zusammenstellen könnt. Ihr seid also nicht mehr auf die vorgegebenen Pakete angewiesen, von deren Inhalte ihr möglicherweise sowieso nur die Hälfte einsetzt. Ganze zehn Effekte beinhaltet Flex – und zur Einführung erhaltet ihr nochmals drei hinzu. Natürlich wisst ihr, dass Waves fast wöchentlich extrem günstige Angebote bereitstellt, die sicherlich in Gänze günstiger kommen. Aber das bedeutet, auf das richtige Angebot zu warten und nicht gleich loszulegen!

Der Flex Plan beinhaltet weiterhin kostenlose Updates (sogar ein Jahr nach Beendigung des Abonnements) und einen kostenlosen Tech-Support. Festgelegte Plug-ins können nicht ausgetauscht und auch nur bedingt auf einen anderen übertragen werden. Kündigen könnt ihr natürlich jederzeit – aber das bedeutet den Verlust aller ausgewählter Flex-Effekte.

Preis und Spezifikationen

Das Waves Audio Flex Abonnement könnt ihr im Webshop des Herstellers zu einem Preis von 19,99 US-Dollar monatlich abschließen. Hierzu müsst ihr euch zehn Plug-ins aus dem Abo-Sortiment (im Moment bestehend aus 85 Plug-ins) aussuchen. Die Firma „schenkt“ euch drei weitere Plug-ins dazu. Nach 24 Monaten läuft das Abo automatisch aus und die Plug-ins gehören euch. Das wäre ein Gesamtpreis von 479,76 US-Dollar für 13 Software-Tools. Das könnte je nach Auswahl ein ähnlicher Rabatt sein, die es auch bei zusammengestellten Bundles gibt. Falls ihr euch entscheiden solltet, früher auszusteigen, verliert ihr die Lizenz, aber habt auch nicht den vollen Preis bezahlt.

Update

Ab sofort gibt es zwei weitere Angebote:

  • Flex Starter für 9,99 US-Dollar pro Monat: Wähle fünf Plug-ins und du bekommst zusätzlich ein Weiteres aus einer Kollektion von 40 Plug-ins kostenfrei dazu.
  • Flex (siehe oben)
  • Flex Pro für 29,99 US-Dollar pro Monat: Wähle 20 Plug-ins und du bekommst zusätzlich vier Weitere aus einer Kollektion von 120 Plug-ins kostenfrei dazu.

Mehr Infos

Video

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments