Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Spinbox DIY-Turntable

Spinbox DIY-Turntable  ·  Quelle: youtube/spinbox

Spinbox ist ein tragbarerer Plattenspieler mit integrierten Boxen, der aus gut zwei Dutzend Bauteilen zusammengesteckt und -geschraubt wird. Das Ganze kommt in einer unscheinbaren Pappschachtel ins Haus, darin finden sich sämtliche benötigten Komponenten, zum Teil vormontiert wie das Tonabnehmer-Plattenteller-System mit dem Elektromotor. Das Chassis wird mittels Karton gefaltet und via Klebeplättchen und Bohrungen mit der Abspieleinheit fixiert und stabilisiert. Ein Tragegriff ist auch an Bord.

DIY-Turntable

Sind alle Teile zusammengebaut, bekommt der Turntable über einen USB-Port seine Stromversorgung. Spinbox verfügt über eine Lautstärkeregelung an der Front sowie einen Kopfhöreranschluss und einen Line-Ausgang zur Verbindung mit dem Verstärker an der Rückseite. Die Abspielgeschwindigkeiten betragen 33, 45 und 78 rpm und ihr könnt 7-Inches genauso wie 12-Inches abspielen.

Vinyl – in der DJ-Szene eigentlich nie wirklich weg gewesen – boomt ja auch im Mainstream schon seit Längerem wieder. Hier bekommt man nun ein unkompliziertes DIY-Teil, an dieser Stelle sei auch einmal auf das Fertigungsvideo zum Technics SL1200G hingewiesen, das zwar nicht als DJ-Player zu gebrauchen ist, aber sicher einen hohen Fun-Faktor bietet. Und wenn ihr das nächste Mal den Freundeskreis mit der Plattensammlung beeindruckt, könnt ihr gleich noch einen drauflegen:

„Ach so, der Plattenspieler? Den habe ich selbst zusammengefrickelt.“

Portablism

Übrigens: Wer dieses Gerät unterwegs einsetzen will, greift einfach zu einem Akku-Pack, zum Beispiel eines, mit dem man sonst sein Smartphone auflädt, und kann dann mit dem Player lässig übern Flohmarkt huschen, um Vinyl-Schätze auszugraben. Die Protagonisten im nachstehenden Clip nutzen das Teil sogar zum Scratchen – Portablism-Gear (ihr erinnert euch an den 7PS?).

Crowdfunding

Bis zum Kickstarter Launch scheint noch etwas Zeit zu sein, derweil man sich in eine Mailing-Liste eintragen kann. Interessant auch: Da das Chassis aus bedruckbarem Karton besteht, darf man sicher mit den unterschiedlichsten Designs, eventuell auch Custom rechnen, einige sind bereits auf der Website zu sehen. Weitere kuriose Plattenspieler zum Selberbauen sind in diesem Artikel zusammengetragen- schaut mal rein.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: