Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Gramovox Floating Record Vertical Turtable

Ein echtes Statement "Pro Vinyl": Gramovox Floating Record Vertical Turtable  ·  Quelle: Gramovox

Gramovox Floating Record Vertical Turtable Frontal

Der Riemen des Gramovox Floating Record Vertical Turtable wird einfach mit dem Finger umgelegt.  ·  Quelle: Gramovox

Floating Record Vertical Turtable Backpanel

Gramovox Floating Record Vertical Turtable Backpanel. Boxen sind aber ebenso integriert.  ·  Quelle: Gramovox

Gramovox Bluetooth Grammophon

Gramovox Bluetooth Grammophon  ·  Quelle: Gramovox

Was auf den ersten Blick vielleicht eher an eine Plattenwaschmaschine mit stehender Vinyl und einer Bodenwanne erinnern mag, ist in Wirklichkeit der neuste Vertikal-Turntable aus der Designerschmiede Gramovox, die bereits vor Kurzem mit ihrem Bluetooth-Player „Gramovox Bluetooth Gramophone“ in Erscheinung traten. Als Tonabnehmer kommt beim Vertical Turntable ein Audio-Technica AT95E auf einem Kohlefaser-Tonarm zum Einsatz. Zwei Fullrange Speaker versorgen euch mit dem nötigen Sound. Alternativ könnt ihr das Signal via Stereo-Cinch oder Miniklinke in den Verstärker leiten. Legt ihr den Riemen mit dem Finger um (!), wechselt ihr zwischen 33,3 und 45 rpm.

Mag das Aussehen des Floating Record Plattenspielers gerade der jüngeren Generation vielleicht äußerst seltsam vorkommen, so begleitet uns das Konzept doch schon einige Dekaden, beispielsweise in Form eines Sony P-SF5 oder P-SF9 Flamingo, die mittlerweile auf ebay für 1000 € und mehr über den Auktionstisch gehen. Preiswerte vertikal abspielende Plastikplattenspieler „zum an die Wand hängen“ wie der ION-Audio IT27 wurden hingegen unlängst für kaum 50 € angeboten, doch von all diesen Modellen ist der audiophil anmutende Vertical Turntable mit seinem offen liegenden Riemen, dem Walnuss- oder Ahorn-Korpus und dem puristischen, strömlinienförmigen Design natürlich weit entfernt.

Von der DJ-Warte aus gibt natürlich keinen Grund, hier zuzuschlagen, doch welcher Vinyl-Sammler ist nicht stolz auf seine Kollektion und der Floating Record Vertical Turntable eröffnet eine Möglichkeit, die eigene Plattenliebhaberei gekonnt zu inszenieren und sich vom schnöden Look branchenüblicher Plattenspieler zu distanzieren.

Das Kickstarter Finanzierungsziel von 50.000 Dollar ist zum aktuellen Zeitpunkt bereits sechsfach überschritten und die 329 € Early-Bird-Angebote sind dementsprechend vergriffen. Jedoch stehen die Chancen noch gut, für 349 € ein Modell in Walnuss oder Ahorn abzugreifen, das laut Hersteller pünktlich im Dezember 2015 seinen Platz auf dem Gabentisch finden soll. Die Kampagne läuft noch bis zum 28. Juli Wem das zu teuer ist – vielleicht wäre ja der Budget Schellack-Plattenspieler The Minimal Gramophone eine Option?

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Onkel Sigi Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Onkel Sigi
Gast
Onkel Sigi

Dem Charme dieses Plattenspielers konnte ich mich nicht entziehen und habe ihn eben bestellt. Die Produktion scheint ja offensichtlich kein Problem zu sein, da der benötigte Finanzierungsbetrag bereits um das 10-fache überschritten ist. Gleichermaßen als Plattenliebhaber sowie Studiobetreiber freue ich mich auf diesen amerikanischen Hingucker, der tatsächlich dann in Chicago USA gebaut werden wird. *JUHUUUU*