Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
7 PS Portable Scratcher

7 PS Portable Scratcher  ·  Quelle: GoFundMe

Portablism ist in aller Munde, auf Youtube gibt es zahlreiche Videos, in denen die Protagonisten mit ihren Stokyos und Fretless Fadern sowie batteriebetriebenen Turntables wie dem Numark PT01 oder Vestax Handytrax ihr Können zum Besten geben. So einen richtigen Scratch-optimierten Akku-Plattenspieler zum Mitnehmen gibt es bisher allerdings nicht. Das möchte Lauris Honore mit dem „7 Portable Scratcher“, der via GoFundMe finanziert werden soll, nun ändern. Der Traum der mobilen Turntablism Anhänger?

Eigentlich sind batteriebetriebene Plattenspieler ja zum „Hören“ statt Kratzen entwickelt worden. Überall, jederzeit Vinyl abspielen, unabhängig vom Netzanschluss, solche Teile hatte man schon in den frühen 70ern unter den Fingern, als es noch keine mobilen Endgeräte oder Walkmen gab. Manche hatten abnehmbare Speaker für Stereo-Sound im Deckel integriert und klar, damit konnte man – genau wie mit dem seinerzeit äußerst beliebten, tragbaren Kassettenrecorder – prima beim Kumpel oder im Sommer draußen Musik hören.

Das Konzept hat überlebt. Praktisch übrigens auch, um damit Flohmarktkäufe durchzuführen. Aber scratchen? Darauf sind – auch wenn es zahlreiche Portablism-Clips auf Youtube gibt – weder die dünnen Plastikplattenteller, noch die fragilen Tonärmchen, noch die installierten Nadelsysteme perfekt abgestimmt. Das geht besser, oder?

Lauris Honore ist Designer und seit 20 Jahren DJ, der laut eigenen Angaben schon immer einen Turntable designen wollte und in der wachsenden Portablism-Szene nun genau diese Möglichkeit für sich sieht. Erste Entwürfe fanden 2015 in Photoshop statt, es folgten 3-D Modelle und dann war erst einmal für eine Zeit lang Funkstille – wie djworx.com zu berichten wissen, gab es Diskrepanzen zwischen der Industrie und dem Entwickler. Das scheint nun aber Schnee von gestern zu sein, denn die Sache nimmt Gestalt an und Lauris bittet euch via GoFundMe um Donation, damit er seinen Traum realisieren kann. Hier die technischen Spezifikationen:

7 PS Key-Features

  • Riemenantrieb
  • Batteriebetrieb bis 8 Std, USB-Ladefunktion
  • Ortofon OM oder Shure M44 Tonabnehmersystem
  • Spezielles Plattentellersystem auf Rollen
  • Potis für Master, High, Low, Line-In und Vinyl-Trim, Kopfhörer und Master-Cue, Pitch (+/- 50)
  • Innofader mit X-Case Rotation um 180 Grad
  • Cut  LEFT / RIGHT / BOTH
  • (Line) Fader-Modus
  • Standardklinken Send/Return für DVS
  • 3,5-mm-Klinken Ein/Ausgänge
  • Kopfhöreranschluss
  • USB für Smartphone-DVS
  • Start/Stopp-Button
  • LED-Indikator
  • Transportgriff
  • Bluetooth (möglicherweise)
  • Größe: 260 x 270 x 125 mm

Liest sich interessant, fast schon wie die eierlegende Portablism-Wollmilchsau, doch was letztlich ins finale Produkt einfließen wird, bleibt abzuwarten. Fingers crossed. Weitere Bilder und Techspecs sowie Informationen zum Projekt und Status Quo findet ihr auf GoFundMe und auf der Facebook-Page.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Paul Rwndstefan.bonedo Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
stefan.bonedo
Gast

Kein Gitarrengurt?

Paul Rwnd
Gast
Paul Rwnd

Ein Riemenantrieb zum Scratchen? Geht das überhaupt?