Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Hiwatt DR401 Musikmesse 400 WAtt Vollroehre BAss

DR401  ·  Quelle: Hiwatt

Endlich geht es bei Hiwatt wieder mal um „High Watt“. Auf der Musikmesse hat der britische Amphersteller den DR401 im Gepäck, einen 400 Watt-Boliden für Bass, der erst bei 580 Watt RMS clippen soll. Ohren auf und durch!

ANZEIGE
ANZEIGE

Hiwatt 400

400 Watt ist schon eine Ansage. Vollröhre mit acht KT88 in der Endstufe und drei ECC83 und einer ECC81 in der Vorstufe. Clipping soll es erst ab 580 Watt RMS geben. Da kommt Clean ohne Ende raus. Und Hiwatt war noch nie eine leise Marke. Neben Bass soll er sich auch für Gitarre und Keyboard eignen. Business as usual.

Zwei Kanäle mit je zwei Inputs liefert der DR401: Normal und Bright mit jeweils High- und Low-Sensitivity für passive und aktive Bässe. Jeder Kanal hat einen eigenen Regler für die Eingangslautstärke, der 4-Band-EQ mit Presence wird sich geteilt. Netterweise ist ein Master-Regler verbaut, dass einem nicht die Ohren wegfliegen.

Es handelt sich um einen Amp made in England aus dem Hiwatt Custom Shop. Dementsprechend teuer wird er werden. Wir schauen auf der Messe mal vorbei und reden mit den Erschaffern.

Hiwatt jat auf der Messe noch zwei neue Fuzz-Pedale am Start!

Mehr Infos

Video vom Aufbau

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.