Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Victory Amps V130 The Super Countess Topteil Front Teaser

Steht ihm gut, das Holzgehäuse  ·  Quelle: Youtube / Victory Amps

Victory Amps V130 The Super Countess Topteil Front Close Up oicing

Verschiedene Voicings machen ihn noch flexibler  ·  Quelle: Youtube / Victory Amps

Fans des Victory The Countess V30 Topteils können sich über die neuste Ankündigung der Firma aus England freuen: Das Topteil mit dem vom Gitarristen Guthrie Govan entwickelten Voicing kommt noch mal als große Version „V130 Super Countess“ mit mehr Power und ein paar moderneren Extras.

V130 Super Countess

Wo Super dran steht, muss auch Super drin sein: Das neue V130 hat eine 100 Watt Endstufe verbaut – mehr Headroom für Cleansounds. Dafür wurden natürlich auch die 6L6 Röhren in der Endstufe auf vier verdoppelt. In der Vorstufe bleibt es bei den vier 12AX7. Bei Bedarf lässt sich die Endstufe auch mit 30 Watt betreiben. Der Name setzt sich aus dem klanggebenden Vorgänger V30 und den 100 Watt zusammen.

Neu dazu kommen noch zwei Hebelchen an der Front: Clean/Crunch und Overdrive Voice 1 und 2 – 1 ist das vom kleinen Bruder, 2 hat mehr Bass und wurde mit Rabea Massaad entwickelt und soll sich am VX The Kraken orientiern. An der Rückseite gibt es nun insgesamt 5 Anschlüsse für Boxen (4 bis 16 Ohm, auch 2×4 oder 2×8) und Regler für den BIAS für je 2 Röhren.

Auch sehr angenehm finde ich das Holzgehäuse mit schwarzem Tolex. Ich bin absolut kein Fan von den Metallboxen – bei den ersten Vertretern fand ich das noch ganz nett, aber mittlerweile kann ich die nicht mehr wirklich sehen oder nach mehreren Versuchen spielen. Ist aber wie eine Lieblingsfarbe oder Lieblingsröhre immer Geschmackssache und macht die Amps nicht schlechter.

Der Preis wird beim Victory V130 Super Countess bei 1529 Euro liegen, etwa 500 Euro mehr als vom V30 Countess. Ab Anfang Juni soll er bei den Händlern vorrätig sein.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: