Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Hughes & Kettner Triamp Mark 3  ·  Quelle: gearnews

Hughes & Kettner WMI-1 WLAN Modul auf der Messe  ·  Quelle: gearnews

SPL Iron in Natura  ·  Quelle: gearnews

SPL Creon Rückseite  ·  Quelle: gearnews

TC Helicon Voicelive3  ·  Quelle: gearnews

Roland JD-XA  ·  Quelle: gearnews

TC Electronic Stereo Ditto Looper  ·  Quelle: gearnews

Laney IRT Pulse  ·  Quelle: gearnews

Einmal im Jahr ist Musikmesse. Und wenn man schon im selben Land wohnt, dann kann man wenigstens einen Tag eher hinfahren und ein bisschen auf dem Gelände rumstromern. Da entdeckt man schon einiges, was der Welt erst am Tag drauf präsentiert werden soll. Ich habe meinen gefühlt endlosen Fußmarsch über das riesige Gelände ein wenig dokumentiert. So sehr viel Neues war aber irgendwie nicht zu finden.

ANZEIGE
ANZEIGE

Manche Firmen trauen sich tatsächlich mit keiner einzigen Neuheit auf die Musikmesse. Das ist schon ziemlich krass für mich. Da kommt man zu einem renommierten Verstärkerhersteller und alles was er „Neues“ da hat, ist ein altbekannter Amp mit optisch neuer Front oder neuem Tolex. Über so was will ich gar nicht erst berichten, weil es ja bei der Musikmesse um echte Neutheiten geht.

Das erste neue Gear ist mir direkt bei Hughes & Kettner vor die Kamera gelaufen, besser gesagt gleich zwei davon. Ich konnte einen ersten Blick auf den Triamp werfen und das WMI-1 live in Aktion erleben. Leider kann man den Amp erst morgen anhören und spielen, aber der WMI-1 ist echt ziemlich cool. Lässt sich super leicht mit bestehenden WLAN-Spots verbinden und wird wirklich ohne merkliche Latenz über ein iPad ferngesteuert. Hätte ich nicht gedacht – Hut ab.

Auch bei SPL gab es die beiden neuen Produkte zu bestaunen. Der Iron macht von der Verarbeitung und Bedienung einen sehr guten Eindruck. Leider war er noch nicht angeschlossen, deswegen kann ich zum Sound noch nichts sagen. Der Creon ist ja auch schon länger enttarnt, ich konnte aber mal einen Blick auf die Rückseite werfen. Der Einfachheit halber verweise ich einfach mal auf das Foto. ;) Übrigens: Es wurden ganz am Anfang von SPL mal drei neue Produkte angekündigt. Das dritte ist leider nicht auf der Messe zu sehen, ich konnte aber in Erfahrung bringen, dass es sich wohl um ein weiteres Interface handelt.

TC Electronic ist auch da und hat zwei neue Sachen im Gepäck. Den in Social-Netzwerken viel gewünschten Ditto Looper als Stereo-Version (UVP soll wohl bei 129 Euro liegen, sonst ist er baugleich) und einen neuen Vocalive in der dritten Version . Bei dem kann man wohl Songs einprogrammieren und muss nicht mal mehr in den Parts umschalten. Sogar die Effekte kann man vorprogrammieren.

Natürlich bin ich auch bei Roland gewesen. Eigentlich wollte ich die neue AIRA Modular Serie fotografieren, die wird aber aus Angst erst morgen aufgebaut. Somit lässt sich da nur weiter mutmaßen. Dafür war eindeutig eine Eurorack-Schiene zu sehen. Vielleicht gibt es neben Desktop-Modulen auch noch Rack-Elemente? Doch ich konnte den Stand nicht ganz so enttäuscht verlassen, denn ich konnte den JD-XA anspielen bzw. mir von einem echten Synthie-Spieler erklären und vorführen lassen. Ich denke, er hält locker, was versprochen wurde.

Wo Roland ist, ist Boss nicht weit. Das neu angepriesene Pedal stand rum. Ich kann bisher nur verraten, dass es für Gitarre ist und wie ein Synthie klingt. Und das richtig gut. Da schaue ich morgen aber noch einmal richtig vorbei. Ich konnte keine Minute damit rumspielen, bis ich den Aufbauern schon wieder Platz machen musste.

Bei Laney stand das IRT-Pulse rum. Junge, das ist kleiner als ich es mir vorgestellt hatte. Morgen steht das definitiv auf meiner Anspielliste.

Avid stellt auf der Musikmesse natürlich Pro Tools 12 vor. Was aber noch nicht verraten wurde: Es gibt auch bald eine iPad-Fernsteuerung. Diese ist auf der Messe nur als Beta-Version vorhanden, sah aber bei der Demonstration für Mitarbeiter echt gut nutzbar aus.

Für den noch nicht mal ersten Tag doch eine ganz gute Ausbeute. Dennoch muss ich sagen, dass alles irgendwie schon von der NAMM bekannt ist und eine richtig geile Neuheit nicht dabei ist. Hoffentlich kommt da morgen noch ein wenig hinterher.

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.