Abgelaufen
Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
NAMM 2020: Krotos Concept: der intuitive und kreative Software Synthesizer

NAMM 2020: Krotos Concept: der intuitive und kreative Software Synthesizer  ·  Quelle: Krotos

Der Sample-Bibliotheken Hersteller Krotos stellt zur NAMM 2020 mit Concept seinen ersten Software Synthesizer vor. Und der soll vor allem für Sounddesigner interessant sein. Denn durch die übersichtliche Oberfläche wird das Preset-Basteln zum reinsten Vergnügen.

Mit Concept erstellt ihr im Handumdrehen Presets

Mit Concept veröffentlicht der Sound- und Sample-Ersteller Krotos einen Software Synthesizer mit besonderen Fähigkeiten. Denn hiermit lassen sich anscheinend sehr einfach und intuitiv neue und vor allem brauchbare Presets für alle Musik-Genres herstellen. Und das dank der flexiblen Synthesizer Engine, die mit einem vielseitigen Modulationssystem gekoppelt wurde.

Mit diesem Klangerzeuger könnt ihr wirklich jeden Sound herstellen. Einfache Synthesizer-Sounds, Pads, Bässe, Effekte, Drones, Texturen bis hin zu Sounddesign-Elementen. Alles ist möglich. Das in der Mitte sitzende und umfangreiche Modulationssystem lässt jeden Parameter mit den Multimode Modulatoren verbinden. Hier findet ihr X/Y-Pads, Hüllkurvengeneratoren, einen Audioeingang, LFO und einen einstellbaren Zufallsgenerator. Der Klang wird durch zwei mischbare Oszillatoren erzeugt (FM-fähig). Filter und Effekte dürfen natürlich nicht fehlen.

Preise und Daten

Krotos Concept bekommt ihr auf der Internetseite des Herstellers bis zum 14. Februar 2020 zum Einführungspreis von 89 Euro anstatt 119 Euro. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.9.5 oder höher und Windows 7 oder höher als VST, VST3, AU und AAX in 64 Bit. Eine kostenlose Demoversion könnt ihr euch ebenso von der Website herunterladen. Etliche Presets liegen dem Paket bei.

Mehr Infos

Video

Audio

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: