IK Multimedia iRig Mic HD 2 TEaser

Neue Version = Funktionsumfang zeitgemäßer  ·  Quelle: IK Multimedia

IK Multimedia hat das neue iRig Mic HD 2 angekündigt. Das Mikrofon ist speziell für das iOS-Universum gefertigt und bringt in der neuen Version eine Reihe an Verbesserungen, die man bei der ersten Edition zwar nicht wirklich vermisst hat, aber nun auf ein zeitgemäßes Level angehoben wird.

Auffällig ist das schlichtere Design ohne farbigen Ring unterhalb des Korbs – Mattschwarz dominiert ganz klar. Neu sind auch zwei Regler am Mikrofon selbst: Einer für die Aufnahmelautstärke des Mikrofons und ein weiterer direkt darunter für die Kopfhörerlautstärke, denn ein Kopfhörer lässt sich direkt ans iRig Mic HD 2 anschließen. Wir erinnern uns, Apple hat die Buchsen an der neuen iPhone-Generation eingespart. Logischer Schluss: Er muss schon vor dem Smartphone vorhanden sein, das macht zwar die Hinterbandkontrolle schwerer, aber direkt nach der Quelle ist doch auch okay auf dem Level.

IK Multimedia iRig Mic HD 2 Close Up

Der Frequenzumfang wurde auf 20 – 20000 Hz erweitert und die Samplerate von 48 auf 96 kHz verdoppelt. Damit sind die neuen Modelle auf jeden Fall auf der Höhe der Zeit und nicht mehr im letzten Jahrzehnt, auch wenn man „damals“ auch sehr gute Aufnahmen machen konnte. Aber manchmal braucht man aktuell eben etwas mehr. Dafür hat der maximale Schalldruck von 134 auf 125 dB abgenommen. Sollte trotzdem in vielen Situationen ausreichend sein.

Preislich bleibt das iRig Mic HD 2 bei 129,99 Euro direkt ab IK Multimedia. Bei den Händlern eures Vertrauens kostet es dann wohl etwas weniger, Version 1 kostet dort 118 Euro statt des von IK aufgerufenen Preises.

Mehr Infos

Video