Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
IK Multimedia iRig Pre 2

IK Multimedia iRig Pre 2  ·  Quelle: IK Multimedia

IK Multimedia iRig Pre 2

IK Multimedia iRig Pre 2  ·  Quelle: IK Multimedia

IK Multimedia stellt das neue iRig Pre 2 vor. Das kleine Gerät passt in jede Hosentasche und kombiniert Preamp und Interface. Über XLR schließt ihr ein Mikrofon an und wappnet euch so für Streaming, Performance und Aufnahme. Funktioniert mit iPhone, iPad und Android-Devices, aber auch mit DSLR-Kameras.

ANZEIGE
ANZEIGE

IK Multimedia iRig Pre 2

Mit dieser Kombi aus Preamp und Interface richtet sich IK Multimedia an alle Content-Creators dieser Welt und will Streaming, Podcasting, Performen und Aufnahmen mit amtlichen Mikrofonen ermöglichen. „Amtliche Mikrofone“ werden ja meistens über XLR angeschlossen, brauchen eine Vorverstärkung und oft auch Phantomspeisung für den Betrieb. Und genau das bietet euch das kleine Interface.

Mit einem kleinen Drehrad reguliert ihr die Verstärkung, der eingebaute Kopfhörerverstärker mit 3,5 mm Klinkenanschluss erlaubt Monitoring in Echtzeit. Ein Switch schaltet bei Bedarf 48 V Phantomspeisung ein.

Der Frequenzgang reicht von 20 Hz bis 20 kHz, die Gain-Range beträgt 48 dB. Zwei AA-Batterien sind für den Betrieb notwendig und reichen für knapp 20 Stunden, mit aktivierter Phantomspeisung für ungefähr sieben Stunden.

IK Multimedia iRig Pre 2

IK Multimedia iRig Pre 2

iRig Pre 2 funktioniert nicht nur mit iOS- und Android-Devices, über das TRRS-Kabel ebenso problemlos mit gängigen DSLR-Kameras. Wenn das Gerät über den Lightning-Anschluss verbunden werden soll, benötigt ihr einen Adapter, der rund 10 Euro kostet. Das beliegende Velcro Strip (auf Deutsch: Klettband) befestigt das ohne Batterien 75 g schwere Gerät schnell an der Kamera. Mit dem optional erhältlichen iKlip Zubehör integriert ihr mit wenigen Handgriffen Smartphones oder Tablets in ein Setup für Aufnahmen und Streams.

Die Features klingen eigentlich genau wie bei dem Vorgänger, das ihr bei Thomann im Augenblick weiterhin bekommt*, der Look unterscheidet sich minimal.

Verfügbarkeit und Preis

März 2021 erscheint iRig Pre 2, der Preis liegt bei knapp 61 Euro. Haltet bei Thomann einfach mal die Augen auf, bestimmt könnt ihr bald schon vorbestellen. Der Hersteller bei Thomann*

Weitere Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*Affiliate-Link

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.