Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
IK Multimedia iRig HD2 iOS Front Studio Gitarre

Das iRig HD2 kann mehr als der Vorgänger ...  ·  Quelle: IK Multimedia

IK Multimedia iRig HD2 iOS Front Features

... die neuen Features sind tatsächlich sinnvoll  ·  Quelle: IK Multimedia

Das „Abendland“ kann wieder aufatmen: Apples polarisierende Produktpolitik hat wieder einwandfreie Kaventsmänner im Netz geschlagen – es fehlt die Kopfhörerbuchse ab dem iPhone 7. Das hat schon für die eine oder andere Träne oder Gelächter gesorgt. Doch die Welt ist gerettet: IK Multimedia, einer der wenigen Hersteller, die konsequent neues Smartphone-Zubehör für Musiker entwickeln, hat am iRig HD2 neben dem Lightning- und Gitarrenanschluss noch mehr Features verbaut, die die Käufer am Vorgänger schmerzlich vermisst haben.

Neu sind: Kopfhöreranschluss (Kleinklinke), Verstärkerausgang (Wet-Out fürs Mischpult), FX/Thru Schalter aus dem ersten iRig (schaltet App-Sound auf Bypass), Kopfhörerlautstärkerad und ein Clip, mit dem es mittels Klettband am Mikrofonständer oder Gürtel angebracht werden kann. IK Multimedia will wohl weiter in den Live-Sektor vordringen.

Das Audiointerface ist über einen Micro-USB Anschluss und das zugehörige Lightningkabel mit iPhone, iPad, Mac und PC kompatibel, nicht aber Android. Dafür wird es sicherlich – wenn überhaupt – eine Extraversion geben. Intern wird der Sound mit 24 Bit und 96 kHz gewandelt.

Ich würde mich ja nicht damit auf die Bühne trauen. Dazu traue ich der Smartphone-Technik noch zu wenig. Was für lange Gigs fehlt: Der zweite Lightning-Anschluss für das Netzteil. Somit ist immer ein weiterer Adapter von Nöten. Aber die Adapterei ist man ja als Apfelnutzer irgendwie schon gewohnt. Wäre dieser Anschluss noch dabei, wäre es fast schon ein Rundumsorglos-Paket.

iRig HD2 kostet im hauseigenen Store 121,99 Euro bzw. 99,99 ohne Steuern. Dazu gibt es Amplitube 4 für Mac und PC und Amplitube for iOS kostenlos oben drauf.

Mehr Infos + Video

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.