Unbegrenzt
Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Kostenlos: GingerAudio GroundControl - ein kostenloses macOS-Routing-Tool

Kostenlos: GingerAudio GroundControl - ein kostenloses macOS-Routing-Tool  ·  Quelle: GingerAudio

Der Entwickler GingerAudio verschenkt mit GroundControl ein wirklich interessantes Software-Tool für macOS. Hiermit könnt ihr nämlich sehr intuitiv und sogar mit einem einfach zu bedienenden GUI verschiedenste Audioquellen zu den unterschiedlichsten Audioempfängern routen. Von DAW, YouTube oder Spotify zu OBS, Skype, Zoom, Teams, Discord und wieder zurück. Und das in Stereo, 16 oder sogar 64 Kanälen. Dazu ist das Werkzeug Freeware und benötigt lediglich eure E-Mail-Adresse.

ANZEIGE
ANZEIGE

GingerAudio GroundControl leitet virtuelle Audioquellen an Empfänger

GroundControl ist eine Software, die Audio intern im Rechner an verschiedene Empfänger routen kann. GingerAudio bietet dieses Tool kostenlos als Freeware an. Wie Soundflower, Loopback oder das ebenso kostenfreie Blackhole könnt ihr sehr einfach virtuelle Audioausgänge von einer Software zu virtuelle Audioeingängen anderer Apps umleiten. Das ermöglicht euch, Musik, euer Mikrofon oder ein Audiosignal aus eurer DAW in eine Kommunikations-, Streaming oder Video-Recording Software zu routen.

Sehr interessant ist das natürlich für das zurzeit sehr beliebte Live Streaming, Online-Workshops, Screen-Capturing, Tutorials oder ähnliche Anwendungsgebiete. Neben dieser kleinen Software benötigt ihr keine weiteren Treiber oder sonstige Installationen. Über das Benutzer-Interface könnt ihr die Lautstärke und verschiedene Ein- und Ausgänge einstellen und regeln. Dazu lässt sich das durchgeleitete Signal muten, mono schalten oder in der Lautstärke absenken (Dim). Ein Peak-Meter zeigt euch visuell die Lautstärke. Eine ausführliche Videoanleitung findet ihr auf der Internetseite des Herstellers.

Weitere Freebies, Angebote und Tipps & Tricks findet ihr hier.

Preise und Daten

GingerAudio GroundControl könnt ihr euch kostenlos auf der Website des Herstellers herunterladen. Ihr müsst lediglich eure E-Mail-Adresse, Land und Postleitzahl angeben und ihr bekommt anschließend einen Download-Link zugemailt. Die Software läuft auf macOS (inklusive M1 und Big Sur Support).

Mehr Infos

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.