Geschätzte Lesezeit: 9 Minuten
Innovative und stylische Kopfhörer – nicht nur fürs Studio

Innovative und stylische Kopfhörer – nicht nur fürs Studio  ·  Quelle: Avantone / Gearnews

In diesem Artikel geht es nicht um den „besten“ Kopfhörer für das Studio. Wir setzen voraus, dass du schon deinen Liebling gefunden hast. Ansonsten kannst du vielleicht mal diese Liste studieren (und gerne deinen Senf dazu ablassen). Und auch um DJ-Kopfhörer soll es hier nicht gehen. Nein, diese Liste dreht sich um innovative und stylische Kopfhörer. Die können zwar auch für das Studio sein oder für die DJ-Booth, aber es sind ebenso HiFi- und Lifestyle-Modelle dabei – und sogar ein Exemplar für Kinder. Vielleicht suchst du ja gerade nach einem Kopfhörer, der einen besonderen Look hat, besonders edel ist, sich für die nächste Gaming-Generation eignet oder der ein tolles Geschenk ist. Dann hoffe ich, dass du vielleicht ein paar Anregungen findest und wünsche viel Spaß bei der Lektüre.

Marshall Major III, Marshall Monitor II ANC, Orange Crest Edition

Den Einstieg machen wir direkt mit ein paar Kopfhörern, die definitiv in die Lifestyle-Ecke gehören. Für das Studio sind die eher nichts, aber zum Musikhören eigenen sich diese Teile auf jeden Fall. Außerdem passen sie hervorragend zu Kutte und Lederhose oder dem T-Shirt mit Bandaufdruck. Und als Geschenk sind sie bestimmt auch nicht verkehrt.

Marshall Major III ist relativ günstig, kommt mit dem berühmten Logo auf den Ohrsmuscheln und ist in verschiedenen Farben erhältlich. Du kannst die geschlossenen und ohraufliegenden Kopfhörer zusammenfalten und über eine Buchse sogar einen weiteren Mithörer verbinden. Das abnehmbare Kabel bietet eine 1-Knopf-Bedienung. Und ein Mikrofon ist ebenso integriert – Major III eignet sich also auch als Headset.

Marshall Major III Bluetooth und Marshall Monitor II ANC

Marshall Major III Bluetooth und Marshall Monitor II ANC

Bei Thomann gibt es den Marshall Major III Brown*, den Major III Black* und den Major III White*. Für ein paar Euro mehr bekommst du die Majors auch kabellos mit Bluetooth: Brown*, Black* und White*.

Wenn es ein bisschen mehr sein soll, ist der Marshall Monitor II ANC vielleicht etwas für dich. Der Name verrät schon, dass hier Active Noise Cancelling drinsteckt. Bluetooth und bis zu 30 Stunden Betriebszeit können sich hören lassen. Der Look ist ein bisschen 70er wie ich finde, passt natürlich sehr gut zum Logo-Aufdruck an den Ohrmuscheln.

Marshall Monitor II ANC findest du auch bei Thomann*.


Du stehst nicht auf Marshall? Dann gibt es ja immer noch Orange. Der britische Hersteller bietet den Crest Edition an, ein kabelloser Bluetooth-Kopfhörer mit eingebauter Bedienung an der Ohrmuschel und einer Betriebslaufzeit von bis zu 27 Stunden. Klingt interessant, dann lies doch mal unseren News-Artikel darüber.

Audeze Penrose (X)

Audeze Penrose

Audeze Penrose

Das hier ist etwas für die Gamer. Konsolen-Zocker freuen sich auf die nächste Generation von Sony und Microsoft. Mit dem Audeze Penrose bist du für PS5 und Xbox Series X gewappnet. Aber nicht nur das, vielleicht streamst du ja auch ein bisschen oder hörst gerne Musik – Penrose will auch dafür da sein. 3D-Sound wird hier groß geschrieben: Dolby Atmos, DTS-X, Windows Sonic, die neue Tempest-Engine von Sony werden von diesem Kopfhörer unterstützt. Über USB-Dongles verbindest du den Kopfhörer mit der Konsole, Bluetooth 5.0 stellt die Verbindung her. Sony-Fans nehmen Penrose, wer auf Xbox steht holt sich den Penrose X.

In diesem Artikel stehen weitere Infos. Und hier findest du den Hersteller bei Thomann*.

HEDD HEDDphone

HEDD HEDDphone

HEDD HEDDphone

Geld spielt keine Rolle? Du willst dir mal richtig was gönnen? Gut, dann haben wir hier einen Vorschlag für dich. Wenn ein Hersteller schon HEDD heißt, dann werden die Premium-Kopfhörer natürlich wie genannt? Richtig, HEDDphone. Okay, die Überschrift hat schon alles verraten. Über 1600 Euro musst du auf den Tisch legen, um dir die etwas klobigen Ohrmuscheln aufzusetzen. Dann wirst du aber mit einem Klang belohnt, der über sogenannte Air Motion Transformer – kurz AMT – übertragen wird. Mehr Räumlichkeit und Detailtreue verspricht diese Technik, der Full-Range-Kopfhörer gibt einen Frequenzbereich von 10 Hz bis 40 kHz wieder. HEDDPhone ist nicht nur ein Luxusobjekt für HiFi-Freaks, sondern eignet sich auch für das Studio.

Hier findest du den Kopfhörer bei Thomann*

Avantone Planar

Avantone Planar

Avantone Planar

Auch dieser Kopfhörer ist nicht nur ein Schmuckstück, sondern verrichtet ebenso wie der kostspielige HEDDphone seine Dienste sowohl im Studio als auch im Wohnzimmer. Für die präzise Darstellung, dem klaren Sound, natürliche Basswiedergabe und schnelle Reaktionszeit sorgen die speziellen Planar-Treiber. Optisch sind die Planar auf jeden Fall ein Hingucker. Die rechteckige Form der Ohrmuscheln mit der Wabenstruktur an der Außenseite wirkt gleichzeitig klassisch und modern, außerdem gibt es zwei Farbvarianten.

Avantone Planar findest du natürlich auch bei Thomann, hier in Rot/Schwarz* und hier in Schwarz*.

Audio-Technica ATH-M50 XBT PB

Audio-Technica ATH-M50xPB

Audio-Technica ATH-M50xPB

Der ATH-M50 XBT PB von Audio-Technica passt im Studio, zu Hause und Unterwegs. Besonders für Dance-Music, Hip-Hop oder auch Rock eignet sich dieser Kopfhörer – sowohl zum Mixen als auch zum Genießen. Und wenn du on the road bist, kannst du auch kabellos über Bluetooth hören. Die limitierte Special-Edition gibt es in zwei Farbvarianten. Richtig „flashy“ ist es in Violett/Schwarz (hier bei Thomann*), aber auch die nur in Schwarz gehaltene Edition ist schick und limitiert (hier bei Thomann*).

Falls du es doch eher klassisch (mit Kabel und primär fürs Studio) magst, ist der Audio-Technica ATH-M50 X dein Kandidat (gibt es hier bei Thomann*).

Slate Audio VSX – Founders Edition

Slate Audio VSX

Slate Audio VSX

Mit VSX hat Slate Audio etwas sehr spannendes konzipiert. Diese Kombination aus einem speziellen Kopfhörer und zugehöriger Software versetzt dich nämlich in unterschiedliche Abhörsituationen. So kannst du testen, wie sich deine oder natürlich auch Musik von anderen Künstlern in diversen berühmten Studios, in einem Club, im Zimmer eines High-End-Freaks oder im Auto mit aufgemotzten Car Stereo anhört. Virtual Reality für die Ohren habe ich das in diesem Artikel genannt. VSX ersetzt nicht unbedingt deine gewohnte und vertrauenswürdige Abhöre, gibt aber neue Perspektiven und ist ein durchaus innovatives Konzept. Mal was Neues.

Hier bei Thomann*.

Behringer BH 470

Behringer BH 470

Behringer BH 470

Völlig egal, über welches Produkt wir von diesem Hersteller schreiben – sobald der Name Behringer auftaucht, spaltet dieser die Gemüter. Das sehen wir bei den Kommentaren, die sich irgendwann gar nicht mehr um die Sache selbst drehen, sondern nur noch um Weltanschauungen. Darum muss der Studiokopfhörer BH 470 einfach in diese Liste. Das Ding kostet nicht mal 22 Euro, eignet sich also auch sehr gut als Geschenk – zum Beispiel für Leute, die nichts auf der Welt mehr hassen als diese Marke. Und vielleicht gibt es sogar ein überraschendes Resümee, wenn man sich erst einmal darauf einlässt. Ist doch mal ein Versuch wert, oder?

Den Behringer BH 470 bekommst du selbstverständlich auch bei Thomann*.

Nura nuraloop

Nura nuraloop

Nura nuraloop

Der nuraloop verfolgt eine recht innovative Idee. Ein „selbstlernender“ Kopfhörer, der mit einer Art Gehörmessung ein individuell abgestimmtes Hörerlebnis bietet – das gibt es nicht alle Tage. Bereits im nuraphone (hier bei Thomann*) wurde dieses Konzept erfolgreich umgesetzt, nuraloop kombiniert diese Idee in einem In-Ear mit Noise Cancelling. Bevor du den Kopfhörer benutzt, misst dieser in einem knapp einminütigen Vorgang die Eigenschaften deines Gehörgangs. Eine kostenlose App hilft dabei und kümmert sich auch um weitere Einstellungen und das Speichern von Hörprofilen. Du kannst nuraloop also auch mit deiner Partnerin oder deinem Partner teilen. nuraloop funktioniert sowohl über Bluetooth 5.0 als auch über Kabel, das hier an einem Nackenband befestigt wird.

Musst du dir mal anschauen – hier bei Thomann*.

Korg NC-Q1

Korg NC-Q1

Korg NC-Q1

DJ-Kopfhörer und Noise Cancelling? Wie bitte? Was für viele wie ein Frevel klingt, scheint für Korg eine ganz natürliche Evolution zu sein. Und mal ehrlich: Ein DJ-Kopfhörer, der das Drumherum ein bisschen abfedert, damit du dich besser auf die Musik konzentrieren kannst, klingt doch gar nicht mal so schlecht. Da kommt dir auch die Funktion entgegen, die Lautstärke für jedes Ohr individuell zu regeln. In der DJ-Booth ist eher Kabelbetrieb angesagt und ist mit dem 1,5 m langen beiliegenden Kabel kein Problem. Unterwegs kannst du darauf verzichten und mit Bluetooth 4.1 hören. Codecs wie SBC, AAC, aptX oder APTx-HD unterstützt das System und auch Sprachassistenten wie Siri oder Google-Assistent. Noch ist der NC-Q1 nicht erhältlich, mit ein bisschen Glück kannst du noch dieses Jahr einen ergattern.

Vorbestellungen sind bei Thomann schon möglich, hier NC-Q1 White* und hier der Korg NC-Q1 Black*.

JVC HA-KD9BT, HA-KD7

JVC HA-KD9BT

JVC HA-KD9BT

Sollten Kinder schon Kopfhörer tragen? Diese Frage muss du für dich selbst beantworten. Wenn du ein oder mehrere Kinder hast, wirst du bestimmt selber wissen, was am besten für die Kleinen ist. Ein Kopfhörer für Kinder sollte eine passende Größe haben und niemals zu laut sein. Dafür haben extra dafür gebaute Modelle eine automatische Lautstärkebegrenzung. Ein „erlaubter“ Schalldruckpegel von 85 dB ist aus meiner Sicht für das Gehör von Kindern noch recht laut, trotzdem ist dies immer noch besser, als Kopfhörer ohne jegliche Begrenzung. Die HA-KD7-Reihe ist mit Kabel, HA-KD9BT funktioniert über Bluetooth. Schade, dass es so schöne Farbkombinationen nicht auch bei Kopfhörern für die Großen gibt.

Beide Modelle sind relativ günstig und in verschiedenen Farbvarianten erhältlich. Hier zum Beispiel der JVC HA-KD7R in Rot/Weiß/Blau bei Thomann*, hier in Pink/Hellblau mit Bluetooth bei Thomann*

Videos

*Affiliate-Link

Eine Antwort zu “Innovative und stylische Kopfhörer – nicht nur fürs Studio”

  1. BonedoLeser sagt:

    Hallo!
    Danke für den netten Artikel.
    Mir fehlt allerdings ein richtig innovativer Kopfhörer in der Liste:
    Der Boss WAZA-Air.
    Sicherlich kein Kopfhörer für jeden, aber mit Sicherheit einer der innovativsten Kopfhörer der letzten Jahre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.