Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Pioneer DJ bringt Rekordbox 5.3

Pioneer DJ bringt Rekordbox 5.3  ·  Quelle: Pioneer DJ

Ein neues rekordbox dj Update mit der Versionsnummer 5.3 läuft bei Pioneer vom Stapel. Das Programm bringt unter anderem Video-Tutorials für angehende DJs mit, die mit dem Auflegen beginnen wollen (funktioniert mit dem DDJ-400 und DDJ-RB). Außerdem hat Pioneer das mittlerweile bei einer DJ-Software zum guten Ton gehörende Track-Vorschlagsystem optimiert.

Nicht nur, dass für jeden Titel in der  rekordbox Library ermittelt wird, welche Gemeinsamkeiten es mit dem gerade laufenden Track gibt. Es stehen sogar drei unterschiedliche Filter zur Verfügung, die man anwenden kann:

  • Era: zeigt korrespondierende Tracks aus in einem ähnlichen Zeitraum
  • Mood: zeigt korrespondierende Tracks, die eine ähnliche Stimmung haben
  • Association: zeigt korrespondierende Tracks, die ähnliche Parameter wie Künstler, Label oder andere aufweisen

Mix-Sharing

Aufgenommene DJ-Mixe können aus der Software heraus über soziale Kanäle mit den Freunden, Fans und Followern auf MixcloudYouTube und KUVO geteilt werden – rekordbox dj fügt dabei nun automatisch alle Track-Namen und Time-Stamps hinzu, sodass die Hörerschaft im Bilde ist, welche Titel zu welchem Zeitpunkt gespielt wurden, während sie der Mixsession lauschen.

Optimiert wurde außerdem die Geschwindigkeit und Genauigkeit der Analyse. Ferner lassen sich nun in rekordbox zugewiesene CF-Einstellungen auf Controllern verwenden, die keine Zuweisungstaste für den Crossfader besitzen. Letztlich gibt es noch einige Bugfixes, die genaue Auflistung ist auf der rekordbox Website zu finden.

Weitere interessante Inhalte

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: