Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Antelope Audio Axino Synergy Core

Antelope Audio Axino Synergy Core  ·  Quelle: Antelope Audio

Antelope Audio veröffentlicht das USB-Kondensatormikrofon Axino Synergy Core. Neben einer sehr hohen Auflösung bekommt ihr damit diverse auf Modeling-Technologie basierende Mikrofon-Emulationen und Echtzeit-Effekte der Marke Synergy Core. Das Mikrofon soll sich für Recording von Instrumenten und Vocals eignen, aber auch für Streaming und Podcasting liefert das Axino Synergy Core ein paar praktische Funktionen.

Antelope Audio Axino Synergy Core

Das USB-Mikrofon des Herstellers Antelope Audio wird über USB Typ-B mit dem Rechner verbunden, Aufnahmen lassen sich sofort starten. Eine goldbeschichtete 34 mm Membran sorgt laut Hersteller für einen möglichst flachen Frequenzgang, der von 20 Hz bis 20 kHz reicht. Der auf diskreter Schaltung basierende Hybrid-Preamp verspricht einen transparenten Sound.

Bei der Richtcharakteristik beschränkt sich das Axino Synergy Core auf Niere, für die Aufnahme von Gesang, Instrumenten und Sprache seid ihr damit ausreichend gerüstet. Eine -10 dB Dämpfung und ein aktivierbares Hochpassfilter bringen nützliche Features für Recording mit.

Das interne Interface arbeitet mit einer 64 Bit AFC Clocking Technologie und ermöglicht Aufnahmen mit 24 Bit und bis zu 192 kHz – das liegt weit über dem Standard der meisten USB-Mikrofone.

Über den 3,5 mm Kopfhörerausgang hört ihr die Aufnahme ab, auch direktes Monitoring ist damit vorgesehen. Die Latenz soll unter einer Millisekunde betragen.

Mikrofon-Emulationen und Echtzeit-Effekte

Integrierte DSP und FPFA Chips geben hier Möglichkeiten, wie ihr sie auch von den Interfaces des Herstellers kennt. Das bedeutet hier konkret, dass ihr auf 18 verschiedene Mikrofon-Emulationen zugreifen könnt. Diese färben während der Aufnahme den Sound und orientieren sich dabei an berühmten Klassikern. Der Hersteller nennt diese Emulationen „aus Gründen“ nicht bei den Namen der Originalhersteller, sondern verwendet Anspielungen wie Berlin 47 FT, Berlin 49T oder Illinois 7B.

Außerdem gibt es 10 Synergy Core-Effekte, dabei sind praktische Sachen wie Gate, Reverb, Kompressor, De-Esser, EQ oder Preamp-Emulationen. Auch die Effekte lassen sich in Echtzeit, also während der Aufnahme, verwenden.

Extras für Podcasting und Streaming

Mit dem Axino Synergy Core denkt Antelope Audio aber nicht nur an Recording-Aufgaben, sondern auch an die Content Creators dieser Welt, die mal einen Podcast aufnehmen oder gerne streamen.

Neben den oben genannten Effekten ist da nämlich auch die Loopback-Funktion sehr hilfreich, die es ohne großen „Hustle“ ermöglicht, externe Soundquellen und speziell über Telefon zugeschaltete Gesprächsteilnehmer in einen Stream oder Podcast einzubinden.

Antelope Audio Axino Synergy Core

Antelope Audio Axino Synergy Core

Spezifikation:

  • Kapsel mit goldbeschichteter 34 mm Membran
  • Richtcharakteristik: Niere
  • Strombedarf: 5 V / 500 mA
  • Bus-Powered über USB Typ-B
  • A/D-Wandlung: 24 Bit / 192 kHz
  • 64 Bit Acoustically Focused Clocking-Technologie (AFC)
  • Frequenzgang: 20 Hz – 20 kHz
  • Eigenrauschen: 17 dBA
  • Grenzschalldruckpegel: 140 dB (<1 % THD @ 1 kHz)
  • Regler für Mikrofonverstärkung und Kopfhörerlautstärke
  • Schalter für -10 dB Dämpfung und Hochpassfilter
  • Stereo-Kopfhörerausgang (3,5 mm Klinke)
  • für PC und Mac
  • inkl. Tischstativ, Shockmount und USB-Kabel
  • inkl. 18 Mikrofon-Emulationen und 10 Synergy Core Effekte

Verfügbarkeit und Preis

Antelope Audio Axino Synergy Core ist ab sofort erhältlich. Der Preis beträgt 399 Euro. Ihr bekommt das USB-Mikro auch bei Thomann (Affiliate).

Weitere Infos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.