Abgelaufen
Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
sonicLAB PaSSBot: stochastische Filterbank mit komplexen Modulationen

sonicLAB PaSSBot: stochastische Filterbank mit komplexen Modulationen  ·  Quelle: sonicLab / Gearnews, Marcus

Die Software-Schmiede sonicLAB präsentiert uns mit PaSSBot wieder einmal ein überkomplexes Effekt-Plug-in. Ihr bekommt abgefahrene Modulationswege, gepaart mit einer Filterbank. Und die ist mit Stochastik nur so gespickt. Ganze 64 parallel ablaufende Instanzen werkeln dank dieses Effekts an euren Sounds. Heraus kommt Sounddesign pur!

Das PaSSBot Plug-in berechnet mehr als komplexe Filterverläufe

Mit PaSSBot veröffentlicht die Firma sonicLAB ein weiteres stochastisch geprägtes Plug-in für unsere DAWs. Dieses Mal filtert der Effekt. Mit den Filtertypen IIR Biquad, State Variable Filter, Ladder und Resonator könnt ihr Band-, Tief- und Hochpass auf eure Audiospuren loslassen. Und das in „True Stereo“. Cutoff-Frequency, Gain und Resonance lassen sich für jedes Filter einstellen. Bis zu 64 einzigartige Filter formen eure Sounds gleichzeitig.

Vier unabhängig arbeitende Generatoren modulieren das ganze System. Und die arbeiten, wie von dem Hersteller bekannt, mehr als komplex und werden stochastisch berechnet. Aber auch die grafische Benutzeroberfläche wirkt sehr physikalisch mathematisch, so dass eine Bedienung des Effekts sicherlich nicht einfach ist. Das Ergebnis dagegen ist sehr interessant! Das hört man in dem unten gezeigten Demovideo.

Das Plug-in scheint also nicht nur ein gefundenes Fressen für Sounddesigner und Klangbastler zu sein. Für Musiker aus den Bereichen Ambient und Elektronica wird dieses Tool ein Muss sein.

Preise und Daten

sonicLAB PaSSBot erhaltet ihr im Moment und bis zum 7. März 2020 auf der Internetseite des Herstellers zum Einführungspreis von 49 Euro anstatt 69 Euro. Das Plug-in läuft auf Mac OSX und Windows als VST3 und AU in 64 Bit. Eine Demoversion gibt es auf Nachfrage über das Kontaktformular.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: